CAQ

SYNCOS MES mit Gütesiegel „MADE IN GERMANY“ ausgezeichnet.

Zum fünften Mal in Folge ist die SYNCOS GmbH mit dem Gütesiegel "SOFTWARE MADE IN GERMANY" ausgezeichnet worden. Seit Frühjahr 2012 gibt es die Initiative Software Made in Germany des BITMi (Bundesverband IT-Mittelstand e.V.) deren Schirmherrschaft das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) vor drei Jahren übernommen hat. Auch in diesem Jahr ist die SYNCOS GmbH für Ihre Leistung und für Ihre MES-Software SYNCOS MES mit dem bedeutenden Gütesiegel ausgezeichnet worden. "Es freut uns zum fünften Mal in Folge mit dem begehrten Gütesiegel Software Made in Germany ausgezeichnet worden zu sein", so der kaufm. Geschäftsleiter Nicolas Köster. "Die hohen Anforderungen an Service, Qualität und Investitionssicherheit spiegeln das Leitbild unseres Unternehmens wider und sind ein Eckpfeiler höchster Kundenbegeisterung." Das Gütesiegel, das von dem BITMi vergeben wird und zu den wichtigsten unabhängigen IT-Preisen zu zählen...

17.03.2016: | | | | | | |

SYNCOS MES als Informationsdrehscheibe für Industrie 4.0

Mit der Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten wächst die Bedeutung von MES-Lösungen in der fertigenden Industrie. Dabei dient das MES-System als zentrale Informationsdrehschreibe: vertikal zwischen dem ERP und der Fertigungsebene sowie horizontal zwischen den Bereichen Qualität, Produktion und Personal. Immer im Kontext von Industrie 4.0 und CAQ 4.0 ermöglicht SYNCOS MES (www.syncos.com), eine nachhaltige Optimierung und Automatisierung der Service-, Prozess- und Produktqualität. Der Qualitäts-Leitstand des SYNCOS MES-Dashboards stellt webbasiert Kennzahlen zur Visualisierung, Überwachung und Analyse zur Verfügung. Für eine optimale Informationsversorgung in Echtzeit ergänzt SYNCOS MES dabei die Daten aus dem ERP-System mit den Detaildaten aus der Fertigung. Auf diese Weise kann SYNCOS MES u.a. dabei helfen anfallende Reibungsverluste zu vermeiden, kleine Losgrößen sowie häufige Umrüstungen zu vereinfachen und den Ausschuss zu verringern. Kurz:...

Integrierte 5-Why Methode in SYNCOS CAQ

SYNCOS 5-Why Die Qualität von Gütern und Leistungen ist im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens nach wie vor eine kritische Größe. Eine gute Qualität dient der Differenzierung zum Wettbewerb, ermöglicht den Einsatz von Produkten unter extremen Bedingungen und erhöht sowohl Sicherheit als auch Zuverlässigkeit. Ein Instrument zur Qualitäts- und Prozessverbesserung ist die sogenannte 5-Why-Methode. Das Analysetool von SYNCOS MES setzt seinen Schwerpunkt nicht nur darauf sichtbare, sondern auch verborgene Fehlerursachen aufzudecken und nicht nur auftretende Symptome zu beheben. Damit nimmt die 5-Why-Me...

MES Einsatz und Industrie 4.0 - Industrieller Upgrade durch Investitionen

Dies und anderes ergab zumindest die Studie "Industrie 4.0 Upgrade des Industriestandorts Deutschland steht bevor" von Deutsche Bank Research. Weitere Kernaussagen finden sich beispielsweise darin, dass die neue industrielle Revolution gerade in Deutschland als unangefochtener "Wertschöpfungs-Europameister" und Heimat zahlreicher Hidden Champions gerade prädestiniert dazu ist, die Dynamik von Industrie 4.0 aufzunehmen und die darin verborgenen Potenziale zu bergen und dazu zu nutzen, die industrielle Weiterentwicklung noch nachhaltiger im Zeitalter von Smart Factory und mit- und vorausdenkenden Maschinen zu verankern. Große...

IBS expertenkreis www.ibs-expertenkreis.de IBS AG - A Siemens Business www.ibs-ag.de/

Nürnberg/Stuttgart. Am 30. und 31. Oktober 2013 veranstaltet die IBS AG - A Siemens Business - ihren 17. IBS:expertenkreis. Die Veranstaltung adressiert die Herausforderungen an das Management der produzierenden Industrie: die Balance zu schaffen zwischen notwendiger Innovation, hoher Produktivität, Sicherung der Qualität und Wettbewerbsfähigkeit. Softwarelösungen für das Produktions- und Qualitätsmanagement können Unternehmen und deren Management dabei unterstützen. Auftakt für den 17. IBS:expertenkreis ist am 30. Oktober die Abendveranstaltung im Porsche-Museum in Stuttgart. Dort spricht Prof. Dr. Arnd Huchzermeier,...

IBS revolutioniert die Fahrzeugfertigung mit neuem Real-Time Location Identification System (LIS)

Höhr-Grenzhausen, den 29. September 2011 – Eine neue Vereinbarung zwischen BMW, IBS und Ubisense betrifft die Implementierung und den Einsatz des Real-Time Location Identification System (LIS) an weiteren BMW Produktionsstandorten. Das LIS System vereint die Software der IBS AG mit dem Ubisense Lokalisationssystem. Der neue Vertrag wird den LIS Roll-out weiter beschleunigen. LIS führt bereits heute zu beträchtlichen Produktivitätssteigerungen in zwei von acht BMW Montagewerken. Die Lösung wird nun in drei weiteren BMW-Montagewerken in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten zum Einsatz kommen. Die Umsetzung des Softwareprojektes...

IBS AG gewinnt Kundenaufträge der Goerg & Schneider GmbH u. Co. KG

- Aufträge über eine Softwarelösung für das Qualitäts- (LIMS) und Produktionsmanagement (BDE) - Implementierung führt zur Verbesserung des Informationsflusses, zu Produktivitätssteigerungen und Fehlervermeidung - ROI innerhalb eines Jahres angestrebt Höhr-Grenzhausen, 23. August 2011: Die Goerg & Schneider GmbH u. Co. KG ist bereits seit 1924 im Bereich Handel und Gewinnung von Tonen, Schamotte und keramischen Massen unternehmerisch tätig. Goerg & Schneider findet seine Kunden in allen Bereichen der keramischen Industrie. Mehr als 50 Prozent Exportanteil aller verkauften Produkte verteilen sich dabei auf über 20 Länder...

19.08.2011: | | | | | |

Qualitätsvorausplanung in Stadionatmosphäre erleben

- IBS Veranstaltung im Fritz Walter Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern - Termin: 20. September 2011 - Thema: APQP – Projektplanung und –steuerung - Weitere Veranstaltung zum Thema in Hamburg Höhr-Grenzhausen, 18. August 2011 – In Weiterführung der erfolgreichen IBS Fachforen lädt das Unternehmen am 20. September 2011 ins Fritz Walter Stadion auf den Betzenberg nach Kaiserslautern ein. Das Thema APQP (Advanced Product Quality Planning and Control Plan) wird von der Entwicklung bis hin zur laufenden Serienproduktion betrachtet. Ursprünglich in den USA entwickelt, spielt APQP heute eine nicht mehr wegzudenkende...

SAS investiert in Qualitätsmanagementsoftware der IBS AG

• Homogenes Softwaresystem ersetzt eine Vielzahl von „Insellösungen“ • Zentrale Datenbank am Standort Karlsruhe • IBS-Softwarelösung schafft transparente und stabile Prozesse über den gesamten Produktlebenszyklus Höhr-Grenzhausen, 01. Juni 2011: Bereits seit Anfang 2005 unterstützt die softwaregestützte Qualitätsmanagementlösung der IBS AG die SAS Autosystemtechnik Verwaltungs GmbH, insbesondere in den Bereichen Wareneingang und Reklamationsmanagement. In einem weiteren Schritt wurde das CAQ-System (Computer Aided Quality) auf sämtliche SAS Produktionsstandorte ausgedehnt. Im Zuge dieser Projektphase wurden gleichzeitig...

Erfolgreicher Messeverlauf der Control 2011 für die IBS AG

Highlights waren neben diversen IBS Software-Neuheiten und -Erweiterungen die IBS Thementage, die Presserunde und der IBS Vortrag im Rahmen des „Control Aussteller-Forums“. Höhr-Grenzhausen, 16. Mai 2011: Die IBS AG zieht aus der Teilnahme an der Control 2011 ein positives Resümee. An allen vier Messetagen fanden auf dem IBS Stand kundenorientierte Thementage statt. Diese betrafen die Bereiche „Automotive, Erneuerbare Energien, Medizintechnik, Elektronik, FMEA/FPM (Fehler-Prozess-Matrix), Mittelstand, Kalibrierungsmanagement und Umweltmanagement. Ausgewiesene Experten und IBS Kunden berichteten über Best-Practice...

Inhalt abgleichen