Businessplan

Equity Story, Liquiditätsplan u. Geschäftsplan in mittelständischen Unternehmen zwecks Kapitalbeschaffung - von Dr. Horst Werner

Mit einem Exposé zur Darstellung des Geschäftsprofils, für einen Geschäftsplan zur Ermittlung der Finanzierung und Kapitalbeschaffung kann Dr. jur. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) Interessenten ein Analyse-Tableau zur Planungsberechnung an die Hand geben, der die wichtigsten Fragen bei der Erstellung einer Unternehmensziel- und Liquiditätsplanung klären möchte. Ein professioneller Geschäftsplan ist für die Finanzierung und Kapitalbeschaffung auch bei privaten Kapitalgebern unerläßlich. Businessplan und Geschäftsplan dienen nicht nur bei der erfolgreichen Unternehmensgründung, sondern spielen auch bei der Unternehmensfortführung und beim Unternehmenswachstum eine bedeutende Rolle. Finanzplanung und Liquiditätsplanung sind deshalb für Geldgeber unverzichtbar bei der Unternehmensfinanzierung. Eine gute Equity Story ist immer förderlich. Die Equity Story bezeichnet die Eigenkapital-Entwicklung, mit dem bei Kapitalmarktteilnehmern...

Wissen: Start-up & Pitch - Eine Analyse der "Szene" der Investoren

Dirk Nessenius liefert mit "Wissen: Start-up & Pitch" einen praktischen Leitfaden zu den vielen typischen Themen des Pitches. Dieses Buch ist ein Wegweiser zu den Themen Pitch und der Suche nach Partnern und Investoren. Es beschreibt die Erfolgsfaktoren beim Pitchen, beim Verhandeln und für das Team. Die Erfahrung zeigt laut dem Autor: wie man es auch macht, es ist falsch! Es gibt mittlerweile unendlich viele neue Ratschläge, die interessierte Parteien in ein Hamsterrad der Pitch-Aktualisierungen treiben. Dieses neue Buch will anders sein. Es ist nicht nur ein praktischer Leitfaden zu den vielen typischen Themen des Pitches und drum herum, sondern es hilft die Stolpersteine zu verstehen und einzuordnen. Es basiert auf den umfangreichen praktischen Erfahrungen aus dem realen Dschungel von unterschiedlichsten Anforderungen an die Start-ups bzw. Projekte, während diese nach Wegen suchen, ihre Idee groß zu machen. Das informative Buch "Wissen:...

Businessplan Vorlagen | Erfahrungen mit Vorlagen

Wofür eignen sich Vorlagen? Kunden, die zum Beispiel in ihrem Arbeitsalltag vor Veränderungen gestellt werden, bei denen es wichtig ist, formvollendete Unterlagen vorzuweisen, sei es, um sich bei für eine neue Arbeitsstelle zu bewerben, oder beim Schritt des Selbstständigmachens, erkennen schnell, dass es enorm wichtig ist, hochwertige und ausgefeilte Unterlagen vorweisen zu können, die exakt auf das jeweilige Vorhaben zugeschnitten und auch konkurrenzfähig sind. Um sich beim Erstellen von beispielsweise Bewerbungsunterlagen, Miet- oder Kaufverträgen, Businessplänen oder etwa Arbeitszeugnissen Hilfe zu holen, bieten zahlreiche Anbieter eine umfangreiche Auswahl an Vorlagen an. Besonders Menschen mit Berufserfahrung in verschiedenen Branchen und bei Arbeitsstellen wissen, dass korrekt aufgebaute und gut leserliche Dokumente für Bewerbungen oder auch Verträge nur vorteilbringend für alle Beteiligten sind, um eine maximale Klarheit und Professionalität...

Gründerwoche 2020 startet mit Online Gründer- und Unternehmermesse

ZZERO.DIGITAL am 16. und 17.11.2020 Die bundesweite Gründerwoche (Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie) startet nächste Woche. Zum Auftakt findet am 16. und 17.11.2020 die ZZERO.DIGITAL eine Gründer- und Unternehmermesse statt. Mehr als 100 Vorträge rund um die Themen "Existenzgründung" und "Unternehmertum" können währen den beiden Messetagen besucht werden! Corona-bedingt handelt es sich bei der Messe um eine reine Online-Veranstaltung, d.h. die Teilnahme ist ganz bequem von zuhause aus möglich. Bundesweite (Gründungs-)Experten halten Vorträge, veranstalten Workshops und stehen anschließend den...

Businessplan-Erstellung für Franchisenehmer

Der Einstieg in ein bestehendes Franchise-System bietet viele Vorteile gegenüber der Ausarbeitung und Umsetzung einer völlig neuen Geschäftsidee. Er beinhaltet oft weniger Risiken. Franchisenehmer können auf ein vorhandenes Konzept zurückgreifen, welches Vorgaben für Marketingmaßnahmen, Vertriebskanäle und Beschaffungsorganisationen beinhaltet. Der typische Finanzbedarf lässt sich aus den bestehenden Praxiserfahrungen anderer Franchisenehmer gut ableiten. Dennoch ist ein eigener Businessplan als Geschäftsgrundlage, Finanzierungsvorlage und effizientes Steuerungsinstrument unverzichtbar. Der Businessplan ist eine solide Geschäftsgrundlage Die...

11.08.2016: |

Businessplanwettbewerbe im Raum Köln

Für Gründer aus Köln und Umgebung, die im Rahmen eines Businessplanwettbewerbs neue Geschäftskontakte knüpfen wollen, bieten sich gleich zwei Möglichkeiten. Zum einen ist da der Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln; zum anderen gibt es noch den Wettbewerb für Existenzgründer des Vereins Neues Unternehmertum Rheinland (kurz: NUK e.V.). Während für die Teilnahme an ersterem der Unternehmenssitz im Kammerbezirk der IHK Köln vorausgesetzt wird, richtet sich letzterer - obgleich der NUK e.V. seinen Sitz in Köln hat - an Teilnehmer aus ganz Deutschland. Das Besondere am 2016 bereits zum 20. Mal verliehenen Gründerpreis...

Gute Ideen gefragt – 7. Geschäftsideen-Wettbewerb gestartet

Der Geschäftsideen-Wettbewerb an den Hammer Hochschulen ist mit den Auftaktvorlesungen an der Hochschule Hamm-Lippstadt und der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft in die siebte Runde gestartet. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Studierenden an den Hammer Hochschulen zu motivieren, sich mit den Themen Gründung und Unternehmertum zu beschäftigen und innovative Unternehmenskonzepte zu entwickeln. "Die stetig wachsende Teilnehmerzahl und steigende Qualität der Einsendungen zeigt uns, dass wir mit diesem Wettbewerb ein kreatives unternehmerisches Potenzial an den Hammer Hochschulen wecken können", sagte Heinz Harling von der...

TOP 10 Netzwerke für Selbständige und Unternehmer

Unternehmen aller Art nutzen mehr und mehr die Möglichkeit, sich in sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ werbewirksam zu präsentieren. Wer heute als Unternehmer erfolgreich sein will, kommt um gezieltes Business Networking nicht herum. Im Zeitalter der sozialen Netzwerke machen Plattformen wie XING, LinkedIn und Facebook die Kontaktaufnahme zwar deutlich einfacher, das Pflegen der Geschäftsbeziehungen sollte aber auch auf anderen Wegen erfolgen. Regelmäßige Treffen mit anderen Unternehmern bei lokalen Events und Meetings oder auf den Verbandsversammlungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Kontaktaufnahme über Facebook...

Der Weg zu einer helfenden Hand in der Anfangsphase der Gründung

Businessplan - Der Einstieg in die Selbstständigkeit beginnt mit einer großen Hürde - und das wird sicher nicht die einzige bleiben. Einzelunternehmer haben oft viele Fragen bezüglich des Themas Selbstständigkeit. Doch oft stellt sich gar die Frage, wie man den jemanden findet, den man überhaupt fragen kann. Der Einstieg in die Selbstständigkeit beginnt also schon mit einer großen Hürde - und das wird sicher nicht die einzige bleiben. Doch damit die weiteren besser bewältigt werden können, ist es ratsam, sich einen professionellen Berater vor allem in der Anfangsphase der Gründung zur Seite zu stellen. Ein Coaching bzw....

Immer mehr Frauen in Deutschlands Gründerszene

Die Statistik zeigt ziemlich deutlich, dass die ehemalige Herrendomäne seit den letzten Jahren einen immer höheren Frauenanteil gewinnt. Weltweit ist das 21. Jahrhundert wohl das Jahrhundert der Emanzipation. Überall erkämpfen sich Frauen immer mehr Anerkennung, beispielsweise als Sportlerin oder als Künstlerin. Die öffentliche Ämter sind von Frauen bekleidet, Unternehmen und Konzerne, ja sogar ganze Staaten und Regierungen, werden von Frauen geführt. Die Resultate der Emanzipation zeichnen sich heutzutage ganz deutlich ab. Wer Frauen also immer noch das schwache Geschlecht bezeichnet, macht sich etwas lächerlich und hat die...

Inhalt abgleichen