Burnout

Das Burnout-Syndrom: Als medizinische Diagnose ist dieses in Deutschland nicht anerkannt. Es ist jedoch nicht zu leugnen, dass die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund seelischer Leiden weiter dramatisch ansteigt. Aktuellen Studien zufolge sind etwa 15 Prozent der Deutschen mindestens einmal im Leben damit konfrontiert. Treffen kann die Diagnose grundsätzlich jeden. Informationen zu Ursachen, Diagnose und Therapie gibt es zahlreich, die Suche nach professioneller Hilfe stellt Betroffene allerdings oft vor eine Herausforderung. Das Gesundheitsportal Burnout-Wegweiser.eu hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, diese Suche zu erleichtern...

Pressemitteilung 21.08.2013 Diagnose: Burnout Die Krankheitstage zwischen 2004 und 2010 sind wegen Burnout um das 9-fache angestiegen. Eine Psychotherapie kann nachhaltig helfen. Einen Burnout allein und nachhaltig zu bewältigen, ist oft schwer möglich. Rund neun Millionen Deutsche leiden nach Schätzungen der Betriebskrankenkassen am Burnout-Syndrom. Die Krankmeldungen von mehr als 10 Millionen AOK-versicherten Arbeitnehmern zeigen, dass die Diagnose Burnout zunehmend von Ärzten diagnostiziert wird. Die Krankheitstage zwischen 2004 und 2010 sind wegen Burnout um das 9-fache angestiegen. Wenn die Symptome zu erdrückend...

In der modernen Welt wird Gesundheit zunehmend durch psychische Erkrankungen und Fehlanpassungen bedroht. Angst, Depressionen und Burnout gehören bereits heute in den Industrienationen zu den häufigsten Ursachen für Erwerbsunfähigkeit. Möglichkeiten der Behandlung, der Prävention und aktuelle Forschungsergebnisse diskutieren Psychologen, Therapeuten, Ärzte und Wissenschaftler im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung der AVM vom 17. - 20. Oktober 2013 in Treffen bei Villach in Österreich. Folgende Referentinnen gben ein fundierten und zugleich praxisorientierten Überblick Prof. Dr. rer. nat. Eva-Lotta Brakemeier,...

Die diesjährige wissenschaftliche Tagung der AVM Österreich (Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation) findet zum Thema "Von der Erschöpfung zur psychischen Störung" mit namhaften Referentinnen und Referenten in Treffen bei Villach, Kärnten statt. In den heutigen Lebens- und Arbeitswelten sind Termindruck, Multitasking, Informationskomplexität und ein hoher „mental workload“ häufige Belastungsfaktoren. Folgen sind oft Überlastungsreaktionen wie Stimmungsbeeinträchtigungen, Schlafstörungen, vegetative Dysregulationen, Substanzmissbrauch uvm. In diesem Zusammenhang wird oft von psychischer Erschöpfung oder Burnout...

Vom Sauerstoff gehen die eigentlichen Lebensimpulse aus. Der Grad der Gesundheit, Vitalität, Leistungsfähigkeit und die Lebensdauer hängen von einer guten Sauerstoffversorgung aller Körperzellen ab. Das bedeutet, dass es keine chronische Erkrankung gibt, die nicht mit einem Sauerstoffmangel in den Zellen in Verbindung steht. Die Verschlechterung des Sauerstoffstatus im höheren Alter ist eine der Hauptursachen für funktionelle Störungen der Organe. Daraus entwickeln sich, je nach genetischer Belastung, chronische Erkrankungen wie beispielsweise Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, rheumatische Schmerzen, Depressionen,...

Die in den letzten Jahren stetig ansteigende Zahl chronischer und degenerativer Erkrankungen haben unser heutiges Gesundheitswesen trotz hoch entwickelter Technik in Diagnostik und Therapie an die Grenzen des Mach- und Finanzierbaren gebracht, ohne dass es den Menschen besser geht. Der einzig gangbare Weg aus dieser Sackgasse ist eine wirksame Vorbeugung. Gerade im höheren Lebensalter ist die Prävention von entscheidender Bedeutung. Sie erhöht die Leistungsfähigkeit und somit die Lebensqualität. Typisch für den Patienten ab 50 Jahren ist, dass mit steigendem Alter auch die Zahl der Mehrfacherkrankungen zunimmt. Man...

„Naturheilkunde bedeutet, den Organismus in die Lage zu versetzen, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren“, erklärt Dagmar Ostendorf. „Alle Funktionen im Körper sind von Regulationsmechanismen abhängig.“ Aus über 25 Jahren Berufserfahrung weiß die Heilpraktikerin: „Schon geringe Störungen können zu einer Vielzahl von funktionalen Krankheitssymtomen führen.“ Die schulmedizinische Methode ist auch für den Naturheiltherapeuten sehr wichtig, um etwa eventuelle Kontraindikationen auszuschließen. Für eine naturheilkundliche Behandlung seien schulmedizinisch gesicherte Diagnosen nicht ausschlaggebend,...

Burnout - nur eine „Modekrankheit“? Burnout ist eine sehr ernst zu nehmende Erkrankung. Man ist in keinem Lebensalter davor geschützt. Wer unter einem Burnout leidet, ist oft nicht in der Lage, seiner beruflichen Tätigkeit im vollen Umfang - oder aber auch gar nicht mehr nachzukommen. Das hat soziale und wirtschaftliche Folgen. Was passiert bei einem Burnorut? Bei einem Burnout brechen viele Stoffwechselfunktionen durch Überlastung im gesamten „System Mensch“ zusammen. Schlaflosigkeit, Leistungsabfall, Depressionen, Magen- und Darmbeschwerden, Kopfschmerzen, Bluthochdruck und chronische Müdigkeit sind einige...

von Nicola Kulp - OPTIMUS Redaktion Lärm, Stress, Mobbing, Diskussionen um Schulreformen und Schulzeitverkürzungen sind nur einige von vielen Belastungen, mit denen Lehrerinnen und Lehrer sich im Berufsalltag konfrontiert sehen. Die Folgen davon sind häufig gesundheitliche Probleme, Burn-Out und das vorzeitige Ausscheiden aus dem Lehrberuf. Lange Zeit als "privates" Thema behandelt, wird Lehrergesundheit - auch als ein wesentlicher Bestandteil der allgemeinen Schulgesundheit - erst seit zehn Jahren öffentlich diskutiert und angesprochen. Dr. Beate H. Bröking entwickelt in ihrer Publikation ein Analyseinstrument, welches die...

Unter Stress leidende und vom Burnout betroffene Menschen benötigen schnelle Hilfe. Je länger eine Behandlung der Ursachen und Symptome hinausgezögert wird, desto schwerwiegender sind die Folgen für die Betroffenen. Vor dem Hintergrund immer längerer Wartezeiten auf Therapieplätze hat sich EMDR-Coaching zur kurzfristigen Stabilisierung bewährt. Frank Ladwig, Burnout-Coach EMDR aus Husum, bietet Betroffenen Hilfe durch EMDR-Coaching an der Nordsee an. In intensiven Wochenend- und 3-Tages-Blöcken werden die Ursachen und Symptome des Burnout erarbeitet und Lösungswege für den Klienten entwickelt. Der Gesamtzeitraum für die Betreuung...

Inhalt abgleichen