Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Burn-out

Hilfe bei Burn-out und Stress

Laut einer Studie der Krankenkasse Pronova BKK sehen 50 Prozent der Beschäftigten ein mäßiges bis hohes Burn-out-Risiko. Demnach leiden die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland zumindest hin und wieder unter Rückenschmerzen, anhaltender Müdigkeit, innerer Anspannung etc. Fast neun von zehn der Deutschen sind von ihrer Arbeit gestresst. Langzeitstress in mit einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Veränderungen assoziiert. Es kommt zum Beispiel zu einer permanenten Erhöhung der Cortisolspiegel, was dann wiederum mit einer Schwächung des Immunsystems, mit Osteoporose, Bluthochdruck, Insulinresistenz und der Entwicklung von bauchbetontem Übergewicht einhergehen kann. Bei Langzeitstress sind häufig die Spiegel entzündungsfördernder Zytokine erhöht. Außerdem ist psychischer Stress auch mit oxidativem Stress verbunden. Die Marker des oxidativen Stresses steigen bei chronischen Stresszuständen an. Es gibt zunehmend Hinweise, dass länger...

Wie Burn-out, Mobbing und Depressionen zusammenhängen

Die Scheu davor, sich zu psychischen Problemen zu bekennen, sinkt kontinuierlich - zum Glück. Denn wer seine Trübsal still und heimlich in sich "hineinfrisst", kann kaum Besserung erwarten. Lediglich der Gang zum Arzt oder Psychotherapeut verspricht Abhilfe. Der Trend zu mehr Offenheit spiegelt sich etwa in den Krankschreibungen aufgrund psychischer Leiden wider, die vor allem seit dem Jahr 2006 stetig zunehmen. Oftmals liegt die Ursache der Probleme im Arbeitsleben, wo sich die neudeutschen Begriffe Burn-out und Mobbing - leider - einen festen Platz gesichert haben. Was genau damit gemeint ist und wie sich Burn-out, Mobbing und endogene Depression zueinander verhalten, ist jedoch vielen Menschen nicht klar. So halten zahlreiche Betroffene Burn-out für eine Form der endogenen Depression oder gleich beide Erkrankungen für identisch. Das stimmt jedoch nicht. Auch Mobbing und Burn-out gehen nicht notwendigerweise Hand in Hand. Endogene Depressionen...

Ein neuer Weg, besser mit Stress umzugehen: Förderung eines neuartigen Online Mentalcoachings durch die Krankenkassen

Zertifizierung des Online Mentaltrainings „Mentales Stressmanagement“ durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) seit 22.2.2016. Die bisher vor allem aus dem Profisport bekannte und bewährte Methode des Mentaltrainings zum erfolgreichen Selbstmanagement ist nun in einem neuartigen Konzept auch als Selbstcoaching zum besseren Umgang mit Stress verfügbar und durch die Krankenkassen gefördert. Auf diesem Wege können modernste mentale Techniken selbständig und jederzeit angewandt und zur Stressreduktion eingesetzt werden. Hierbei werden in einem modular aufgebauten, leicht verständlichen Trainingsportal mittels verschiedener Trainingsbausteine die gezielte und nachhaltige Auflösung innerer Konflikte sowie der Aufbau stärkender Gedankenmuster aktiviert und der Entstehung von Stress entgegengewirkt. Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen oder erstatten die Kosten für ihre Versicherten in einer Höhe von 75-100% (Zertifizierung...

Bei Erschöpfung und Burn-out: Mikronährstoffstatus bestimmen

50 Prozent aller deutschen Manager sind Burn-out-gefährdet, so das Ergebnis einer Studie "Deutschland, Deine Manager", die von der Baumann Unternehmensberatung im Herbst 2014 durchgeführt wurde. Anhaltender psychischer Stress durch psychosoziale oder intrapsychische Belastungen kann langfristig zu einer Burn-out-Symptomatik führen. Langzeitstress ist mit einer ganzen Reihe von pathobiochemischen und pathophysiologischen Veränderungen assoziiert, z.B. mit einer Erhöhung der Cortisolspiegel sowie der Spiegel entzündungsfördernder Zytokine, mit oxidativem Stress u.v.m. Eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen ist für...

Belastung für Mütter steigt

Die Jahresstatistik 2014 der Katholischen Arbeitsgemeinschaft (KAG) Müttergenesung zeigt, dass die Belastung für Mütter in Deutschland weiter zunimmt. Immer mehr Mütter in Deutschland haben im Jahr 2014 über Erschöpfung, körperliche Beschwerden oder psychische Belastungen geklagt. In den Kliniken der Katholischen Arbeitsgemeinschaft (KAG) Müttergenesung haben 14.000 Mütter und Kinder im vergangenen Jahr eine Vorsorge und Reha-Maßnahme genutzt – 900 mehr als im Vorjahr. Die KAG Müttergenesung ist mit 21 Fachkliniken und rund 12 Prozent Marktanteil der größte Trägerverband innerhalb des Müttergenesungswerks. "Die hohe...

Ständige Erreichbarkeit verhindert Spitzenleistungen

Forderung des IG-Metall-Chefs wird durch Expertenmeinung untermauert IG-Metall-Chef Detlef Wetze fordert in Regeln für Beruf und Freizeit. Arbeitnehmer sollen künftig nach Feierabend nicht mehr per Telefon und E-Mail erreichbar sein. Unterstützung bekommt er hierbei nun auch von Deutschlands führendem Produktivitätsexperten Martin Geiger: „Ständige Erreichbarkeit verhindert Spitzenleistungen“ behauptet der Buchautor und Vortragsredner bereits seit langem. In einem heute erschienenen Interview mit der "Bild"-Zeitung fordert der neue IG-Metall-Chef Detlef Wetzel gesetzliche Regelungen, die SMS- und Mail-Verkehr nach Feierabend...

Buch: BURNOUT MAL GANZ ANDERS Autor: Andre Herff, Facharzt für Allgemeinmedizin

In meinem neuen Buch "Burnout mal ganz anders" finden Sie nicht die herkömmlichen Erklärungsmodelle für die Burnout-Entstehung. In vielen Therapiegesprächen mit Patienten hat sich ganz klar gezeigt, dass Burnout nicht durch die Arbeitsbelastung entsteht, sondern in der Biographie und in der Persönlichkeit des einzelnen begründet liegt. Durch Schuldgefühle und eingeimpfte Ängste, die wir durch Erziehung und falsche Vorbilder als Glaubenssätze verinnerlichen, kommt es zu einer Anpassung an unser momentanes gesellschaftliche Wertesystem und damit zu einer unreflektierten Akzeptanz hierarchischer Strukturen und zu der Tatsache,...

Fit im Job mit KEK-Faktor

1. Führungskräfte-Dialog-Abend im Triada Institut - Spaß am Erfolg bei dauerhafter Zufriedenheit im Berufs- und Privatleben Wiesbaden, 05.08.2013. – Fit im Job mit KEK-Faktor, so lautete der 1. Führungskräfte-Dialog-Abend im Triada Institut in Wiesbaden. In der ausgebuchten Veranstaltung trafen sich Führungskräfte, angehende Führungskräfte, Projektleiter, Personalentwickler und Betriebsräte. "Die Resonanz zu dem Thema war überwältigend," berichtet Martin O. Beinlich, Geschäftsführer des Triada Instituts und Psychotherapeutischer Heilpraktiker, voller Begeisterung. "Sie hat bestätigt, wie schwierig und zugleich bedeutsam...

EMDR-Coaching hilft Stressopfern in kurzer Zeit

Unter Stress leidende und vom Burnout betroffene Menschen benötigen schnelle Hilfe. Je länger eine Behandlung der Ursachen und Symptome hinausgezögert wird, desto schwerwiegender sind die Folgen für die Betroffenen. Vor dem Hintergrund immer längerer Wartezeiten auf Therapieplätze hat sich EMDR-Coaching zur kurzfristigen Stabilisierung bewährt. Frank Ladwig, Burnout-Coach EMDR aus Husum, bietet Betroffenen Hilfe durch EMDR-Coaching an der Nordsee an. In intensiven Wochenend- und 3-Tages-Blöcken werden die Ursachen und Symptome des Burnout erarbeitet und Lösungswege für den Klienten entwickelt. Der Gesamtzeitraum für die Betreuung...

Personaldebatte zum Frühstück

Kann eine Anti-Stress-Verordnung helfen, Arbeitnehmer zu schützen? Berlin - In der heutige PEAG Personaldebatte zum Frühstück diskutierte Klaus Barthel, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) und Dr. Volker Hansen, Leitung der Abteilung "Soziale Sicherung" der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Die Zahl der Krankheitstage aufgrund psychischer Erkrankungen durch Burn-out und Depression ist rapide angestiegen. Arbeitsunfähigkeiten über mehrere Wochen und sogar Monaten sind keine Seltenheiten mehr. Von Gewerkschaftsseite und von Seiten der Regierungsopposition wird...

Inhalt abgleichen