Burg

Wird Tante Helen verrückt? Geisterdetektive unterwegs …

"Die Stimmen aus dem Turm": Erstlingswerk der Vorarlbergerin Gudrun Visintainer (Satteins) Als Carina und ihre Freunde von Tante Helen zu einem Urlaub in Schottland eingeladen werden, gehen die fünf noch davon aus, dass sie dort ganz normale Ferien verleben werden. Doch als sie auf Burg Satterbay ankommen, spielen sich merkwürdige Dinge ab. Tante Helen, die die Burg von ihrem verstorbenen Mann geerbt hat, erleidet einen Schwächeanfall nach dem anderen und hört plötzlich nachts Stimmen aus dem Turm der Burg. Ist in dem alten Gemäuer vielleicht ein Geist eingezogen? Daran glauben Carina und die anderen natürlich nicht, aber sie verdächtigen den ein oder anderen Gast, denn in der Burg ist eine Pension untergebracht. Und wer weiß schon genau, wer sich da so eingemietet hat. Oder steckt hinter den unheimlichen Stimmen vielleicht jemand, der mit Tante Helen noch eine Rechnung offen hat? Der Detektivgeist von Carina und ihren Freunden ist entfacht...

Martinsmarkt auf Burg Satzvey am 7. November

Sankt Martin auf dem Pferd +++ Livemusik von Die Irrlichter +++ Marktstände +++ Stockbrot machen +++ Apfelpunsch und Glühwein Im Corona-Jahr 2020 ist alles anders: Viele Martinszüge sind abgesagt, Singen ist oft verboten und gemeinsames Feiern im Allgemeinen fühlt sich einfach anders an … Nichtsdestotrotz wird es auf Burg Satzvey auch in diesem Jahr - am Samstag, den 7. November 2020 - den stimmungsvollen Martinsmarkt geben. Alle Kinder sind eingeladen, mit ihren selbst gebastelten Laternen auf die historische Burg Satzvey zu kommen. Auf der Bühne im Gutshof werden Die Irrlichter wunderbare traditionelle Martinslieder singen, musikalisch untermalt von verschiedenen Instrumenten. Um 17 Uhr führt St. Martin "höchstpersönlich" auf seinem Pferd die Kinder zum großen wärmenden Martinsfeuer im Burgpark, begleitet von einer Musikkapelle und von Fackeln erleuchtet. In der Burgbäckerei kann den ganzen Tag über Stockbrot selbst gemacht...

punkt4 architekten von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit zwei Preisen für Beispielhaftes Bauen gewürdigt

Am 17.11.2017 gab es für das Büro der punkt4 architekten aus Kassel gleich zweimal einen Grund zum Jubeln. Die Architektenkammer Baden-Württemberg hat im Main-Tauber-Kreis das Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen“ ausgelobt um das öffentliche Bewusstsein für die Baukultur im Alltag zu schärfen und das international agierende Team rund um die Architekten Markus Hanisch, Christian Bernhard und Danuta Ratka konnte dabei zwei der begehrten Preise entgegennehmen. Im Bereich „Bauen im Bestand“ wurde das Objekt Erweiterung der Burg Wertheim ausgezeichnet. Beschreibung Die Aufgabe: ein Erweiterungsgebäude für die Burggastronomie mit Küche/Lager, Sanitär- und Sozialräumen zu schaffen. Der Standort: eine bewirtschaftete Burgruine, hoch über dem Maintal, mit integrierten Veranstaltungsräumen, Restaurant, Biergarten sowie einem Open-Air-Gelände. Enges und steiles Gelände, gedrängte Gebäudeverhältnisse in exponierter...

09.03.2015: | |

Matrix-Heilung kann das körperliche und psychische Wohlbefinden verbessern

Die praktische Anwendung der Quantenphysik ist die Grundlage der Matrix- oder Quantenheilung. Die Quantenphysik beschreibt alle Formen von Realität als Schwingungen, Energie und Informationen, auf die man durch eine bewusste Wahrnehmung des eigenen Seins Einfluss nehmen kann. Denn aufgrund einer veränderten Sichtweise entsteht eine andere Realität. Das bedeutet: Durch ein verändertes Innenleben können physische und psychische Probleme gelöst werden. Das Astro-Orakel Coring aus Burg erklärt, wie man durch Matrix-Heilung sein Wohlbefinden verbessern kann. Blockaden lösen Die Matrix-Heilung hat ihren Ursprung im polnischen...

10.07.2014: | | | | | |

Hochburgen der Kunst: Die Schlösser des Aostatals

Historische Festungen und Prachtbauten wie die Forte di Bard oder das Castello Gamba dienen heute als beliebte Orte für Dauerausstellungen und temporäre Kunstschauen Kultur und Geschichte auf Schritt und Tritt: Mehr als 100 gewaltige Festungen, herrschaftliche Mittelalterburgen und vornehme Adelsschlösser prägen das Landschaftsbild des Aostatals auf unnachahmliche Weise. Neben den berühmten Viertausendern Mont Blanc, Matterhorn, Monte Rosa und Gran Paradiso sind sie durchaus ein weiteres Markenzeichen der norditalienischen Region. Viele von ihnen kann man heute besichtigen, einige unter ihnen haben sich sogar als regelrechte...

60 Jahre Akademie BURG FÜRSTENECK

Es war das Jahr 1952 als sich der gemeinnützige Trägerverein der Burg Fürsteneck gründete und durch seine überkonfessionelle, überparteiliche und überregionale Orientierung eine bundesweit einmalige Trägerstruktur schuf. Ziel war es ein ganzheitliches Bildungskonzept zu schaffen, dass politisch-soziale, musisch-kulturelle und berufliche Weiterbildung miteinander vereint. Seit 1953 wird dieses Ziel auf Burg Fürsteneck konsequent umgesetzt und ermöglicht den Teilnehmenden in über 200 Seminaren pro Jahr das Leben und Lernen an einem Ort freier und kreativer Weiterbildung. Die seit 1952 andauernde Partnerschaft mit dem Land Hessen...

Offene Keller in der Valle d’Aosta

Im Mai laden Veranstaltungen wie Vien de Nus und Cantine aperte zum Weinverkosten ein – vor der beeindruckenden und burgenreichen Bergkulisse des Aostatals Laut einer Legende schätzte bereits Pontius Pilatus den Vien de Nus, den Rotwein aus der Ortschaft Nus im Herzen des Aostatals. Gekeltert aus den Trauben der lokalen, gleichnamigen Rebsorte schmeckt er kräftig und angenehm trocken. Alljährlich feiert man dem Wein zu Ehren das Fest Vien de Nus im Wonnemonat Mai, in diesem Jahr am Samstag, den 18.05.2013. Besucher erwartet neben einem Fassrennen natürlich auch ein Markt mit Verkostungs- und Verkaufsständen. Später am Abend...

LOGO Deutschland

Hier werden Sie gefunden! Logo Deutschland ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit einem neuen und ganzheitlichen Konzept zur Förderung des deutschen Kulturerbes: Geschichtliches Erbe als Gemeinschaftliches Erbe. Nutzen Sie unser kostenfreies Webverzeichnis unter http://www.logo-d.de Was haben eine Ausgrabung aus der Römerzeit, eine Burgruine in Oberbayern, ein kleines Heimat- und Fischereimuseum auf einer Ostsee-Insel und ein mittelalterlicher Handwerkermarkt gemeinsam? Sie alle bewahren und vermitteln als Zeugnisse der Vergangenheit das Wissen über das Leben unserer Vorfahren – allerdings nur in einem begrenzten regionalen...

Internationaler Museumstag 2012

Zum Internationalen Museumstag am 20.05.2012 lädt das Grafschafter Museum herzlich zu einem Tag der offenen Tür in den Grafschafter Musenhof ein. Das Thema des diesjährigen Museumstages lautet „Welt im Wandel – Museen im Wandel“. Das Grafschafter Museum bietet von 11 bis 18 Uhr museumspädagogisches Programm rund um die mittelalterliche Spiel- und Lernstadt an. Themenbezogene Familienführungen finden zwischen 12 und 17 Uhr statt. Weiter sind die von den Teilnehmern der Workshops und Aktionen im Mai selbst hergestellten und gebastelten Werkstücke wie Lehmköpfe, Bilder, gefärbte Wolle u. a. an diesem Tag zu sehen. Während...

Hans Georg van Herste erzählt in Nürnberg aus seinem bunten Leben

Nachdem die Lesehexen, ein zwangloses Netzwerk lese begeisterter Frauen und Mädchen, auf der Buchmesse Leipzig 2008 ihren Buchpreis an die Autorin Margaretha Main übergeben hatten, kamen sie mit dem Herausgeber der Elfen-Reihe, Hans Georg van Herste, ins Gespräch. Diese Unterhaltung, in deren Verlauf der Autor Anekdoten aus seinem bunten Leben preisgab, zog eine Einladung nach sich. Jetzt, im März 2011, war van Herste zeitlich in der Lage, diese anzunehmen. Kaum von der diesjährigen Buchmesse in Leipzig zurück, reiste er gemeinsam mit seiner Ehefrau am 22. März nach Nürnberg. Am späten Nachmittag wurden beide durch die historische...

Inhalt abgleichen