Buchpreis

Künstlerische Erzählerin Nazli Çevik Azazi erhält den Thüringer Märchen- und Sagenpreis „Ludwig Bechstein“ 2017

Die türkische Erzählerin und Alumna der Weiterbildung Künstlerisches Erzählen – Storytelling in Art and Education am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin Nazli Çevik Azazi wird am 24. November 2017 mit dem Thüringer Märchen- und Sagenpreis Ludwig Bechstein geehrt. Wie auf der Webseite der Stadt Meiningen beschrieben, wird der berühmte Preis an Menschen verliehen „die sich in besonderer Weise um die Pflege, Aufarbeitung, Vermittlung und Verbreitung von Märchen und Sagen sowie um die Kultur des Erzählens verdient gemacht haben.“ Die diesjährige Preisträgerin „erfüllt diese Kriterien wie kaum eine andere Persönlichkeit der internationalen Erzählszene.“ Nach dem Studium der Tiermedizin kam Nazli Çevik Azazi nach Berlin, um Theaterpädagogik und der Universität der Künste Berlin zu studieren. Nach dem Abschluss absolvierte sie außerdem die Weiterbildung Künstlerisches Erzählen – Storytelling in...

“Die Kraft von Scrum” zum Buch des Jahres gewählt

Internationaler Projektmanagerverband IAPM vergibt Award „Book of the Year“ Frankfurt, 24.10. Oktober 2013 – Der Projektmanagerverband International Association of Project Managers IAPM hat das „Book of the Year” gekürt: Im Rahmen des Hamburger IAPM-Netzwerktreffens am 24.10. wurde die Auszeichnung an das Buch „Die Kraft von Scrum: Inspiration zur revolutionärsten Projektmanagement-Methode“ vergeben. Das Autorentrio Wolf, van Solingen und Rustenburg ist seit Jahren als Trainer und Berater im Bereich Softwareentwicklung tätig und erzählt auf kurzweilige Weise die Geschichte eines technischen Leiters in einer Software-Firma, der in einem Software-Entwicklungs-Projekt mit einer schrecklichen Verschiebung kämpft – bis er einem SCRUM-Coach begegnet, der ihm anbietet, das Projekt rechtzeitig zu vollenden. Henning Wolf nahm die Auszeichnung stellvertretend für alle Autoren von Udo Schmidt, IAPM Senior Official der europäischen...

Bauen oder wohnen

Bauen oder wohnen Aus der Reihe Tücken des Alltags Von Margaretha Main Nun habe ich schon so viele Jahrzehnte auf dem Buckel und da frage ich mich doch, ob es nicht irgendwann mal an der Zeit ist, etwas kürzer zu treten. Hin und wieder kommt mir da der Gedanke, mir ein ruhiges Plätzchen zu suchen und die Seele baumeln zu lassen. Ich bin zwar in einem Dorf südlich von Hannover geboren und aufgewachsen, habe aber die meisten meiner Schulferientage am Rande des sonnigen Südharzes verbracht. Dort habe ich viele Freundinnen gefunden, per Fahrrad und später per Moped die Berge erkundet und den einen oder anderen schweren Blödsinn verzapft. So dachte ich mir, ob es nicht vielleicht ganz angenehm wäre, an die Orte meiner Kindheit zurückzukehren, um meinen hoffentlich noch langen Lebensabend dort zu verbringen. Durch Kurzurlaube und Lesetermine in den Regionen Südhannover und Harz bin ich einigermaßen auf dem aktuellen Stand was...

Der Rosenkohlkrieg

Der Rosenkohlkrieg aus der Reihe Tücken des Alltags von Margaretha Main An Rosenkohl habe ich lustige und leider auch weniger lustige Erinnerungen. Es gehört nicht nur zu meinen Lieblingsgemüsen, sondern auch zu meinen Lieblingsgeschossen. Wobei frau diese kleinen niedlichen Bällchen auf zweierlei Art einsetzen kann. Als frühe Jugendliche, nicht dass jetzt eine von Ihnen auf die Idee käme, ich wäre frühreif gewesen, also, als frühe Jugendliche, das muss so Mitte der 1950er Jahre gewesen sein, kamen Blacky, eine damalige Busenfreundin, und ich auf die Idee, Rosenkohlbällchen als Geschosse zu missbrauchen. Dazu...

Die Schwarmintelligenz der Gartenbänke

Die Schwarmintelligenz der Gartenbänke aus der Reihe Tücken des Alltags von Margaretha Main Immer wieder wird frau in Deutschland mit dem Begriff „Service-Wüste“ konfrontiert. Nun, da einige Mitmenschen diesen Ausdruck nicht zu deuten wissen, möchte ich hier eine kleine Identifikation durchführen. Also, das Wort „Service“ heißt übersetzt „Dienst“. Was eine Wüste ist, muss ich wohl nicht erklären oder? Das ist eine Region, in der es wüst aussieht, also z. B. nur Sand und Geröll gibt, soweit das Auge reicht. Aus dem mitteleuropäischen Raum heraus betrachtet ist eine Wüste eher abschreckend, menschenfeindlich,...

Peter und Andrew Schiff erhalten den begehrten CORINE-Buchpreis

Am 17. November 2011 wird in der Münchner BMW-Welt zum elften Mal der Internationale Buchpreis CORINE verliehen. Unter den Preisträgern: „Wie eine Volkswirtschaft wächst... und warum sie abstürzt“ der Brüder Andrew und Peter Schiff. Seit heute stehen die Preisträger fest, die am 17. November die filigrane Porzellanfigur CORINE in der Münchner BMW-Welt entgegennehmen dürfen. In der Kategorie „Wirtschaftsbuchpreis der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft“ konnte sich „Wie eine Volkswirtschaft wächst… und warum sie abstürzt“ von Peter und Andrew Schiff gegen die Konkurrenz durchsetzen. Durch seinen interessanten...

Lustige Lausemädchengeschichten von Margaretha Main - Lesung auf Video

Die Autorin Margaretha Main, die als Kind wegen ihrer schlanken Figur nur die elfengleiche Retha genannt wurde, wuchs in der Nähe von Hannover auf, verbrachte allerdings den größten Teil ihrer Schulferien am Rande des Harzes. Dort fand sie viele Freundinnen, mit denen sie zuerst per Fahrrad und später per Moped die nahen Berge erkundete. Ihre Erlebnisse hat sie – als haarsträubende Lausemädchenstreiche verpackt – in ihren inzwischen neun Büchern verarbeitet. Auch heute ist sie noch eine Lausefrau, die es in sich hat, und die nichts und niemand aus der Ruhe bringt. Für „Mein Autoleben“ und „Die Elfe auf Umwegen“ wurde...

Autorin Margaretha Main besucht Cuxhaven

Autorin Margaretha Main besucht Cuxhaven Bevor die beliebte Autorin und Buchpreisträgerin Margaretha Main zu ihrer nächsten Lesereise durch Südniedersachsen und den Harz aufbricht, stattete sie, gemeinsam mit ihrer Lebenspartnerin Michaela, der Stadt Cuxhaven einen ausgiebigen Besuch ab. Während eines langen Spaziergangs durch das Döser Watt ließen sich die beiden Turteltauben das kühlende Nordseewasser um die Beine plätschern und ihr Blick wanderte nicht nur einmal zur nahe gelegenen Insel Neuwerk. Obwohl beide im Freizeitlook über den Strand wanderten, wurden sie mehrmals erkannt, in ein Gespräch verwickelt und um ein...

Margaretha und Michaela Main heiraten und Bremervörde hält den Atem an

Schon um neun Uhr morgens trafen die bekannte Autorin Margaretha Main, ihre langjährige Lebensgefährtin Michaela und die Trauzeugen in der Bremervörder Innenstadt ein, da die Trauringe noch abgeholt werden mussten. Nach einem kurzen Halt bei der Juwelierin Meyer und der Buchhandlung Geuke, die zur Feier des Tages alle Bücher der Autorin im Schaufenster ausgestellt hatte, ging es zum Rathaus. Dieser kurze Auftritt in der Öffentlichkeit sorgte für einiges Aufsehen. Mehrmals wurde die Autorin erkannt und es entstanden spontan kleine Menschenansammlungen. So wurden erst einmal viele Hände geschüttelt und Umarmungen ausgetauscht,...

Hochzeit von Margaretha und Michaela Main

Am Freitag, den 14. Mai werden sich die bei Jung und Alt beliebte Autorin Margaretha Main und ihre langjährige Lebensgefährtin Michaela auf dem Standesamt in Bremervörde das Ja-Wort geben. Bevor das frisch vermählte Paar per Hochzeitskutsche zu einem Empfang in kleinem Kreise aufbricht, wird es sich der Öffentlichkeit vor dem Rathaus vorstellen. „Nach so vielen Jahren in Wilder Ehe, wird es wohl endlich mal Zeit für mich, in den Hafen der Ehe einzulaufen", sagte die mit zwei Buchpreisen ausgezeichnete Autorin zu Mabelpress. Und Michaela ergänzte: „Ja, wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen und zeigen, wie glücklich wir...

Inhalt abgleichen