Buchmarkt

E-Book-Konferenz der Akademie der Deutschen Medien am 06. Dezember 2018

Wie Buchverlage ihre Zielgruppen in Zukunft erreichen Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet am 06. Dezember 2018 ihre E-Book-Konferenz im Literaturhaus München. Im Fokus der Konferenz stehen innovative und kundenorientierte Verlagsprodukte und Vermarktungsstrategien für die Generation Netflix. Der Buchmarkt schrumpft. Sechs Millionen Leser sind in den letzten Jahren verloren gegangen. Im Netflix-Zeitalter kann sich das Lesen als Freizeitbeschäftigung – Stichworte Zeitknappheit und Aufmerksamkeitsdefizit – gegenüber digitalen Angeboten immer weniger behaupten. Die Frage lautet daher immer seltener, ob E-Book oder Buch, sondern vielmehr: Mit welchen Produkten und Vermarktungsstrategien können Buchverlage ihre Zielgruppen in Zukunft erreichen? Um die Conversions und Umsätze zu steigern, steht die Verlagsbranche daher zum einen vor der Herausforderung, innovative Marketing- und Vertriebsmaßnahmen einzusetzen. Zum anderen muss es...

Ehrengastrolle von Brasilien an Finnland übergeben

Bei der Abschlussveranstaltung der Frankfurter Buchmesse am Sonntag übergab das diesjährige Gastland Brasilien die Ehrengastrolle an den künftigen Ehrengast Finnland 2014. Mehr als ein Jahr verbrachte die gläserne Skulptur im Eingangsbereich der Brasilianischen Nationalbibliothek in Rio de Janeiro, bevor sie gestern in die Hände von Iris Schwanck, Direktorin von FILI – Finnish Literature Exchange und Leiterin des Projekts Finnland 2014, wechselte. „Finnland. Cool. – unter diesem Motto werden wir im kommenden Jahr die Literatur Finnlands von A bis Ö, dem letzten Buchstaben im finnischen Alphabet, präsentieren“, versprach Iris Schwanck. Finnlands Beitrag zur Inschrift der Gastrolle ist ein Auszug aus dem Werk „Sieben Brüder“ des finnischen Nationalschriftstellers Aleksis Kivi. Im Mittelpunkt des Abschluss-Events standen der brasilianische Autor Paulo Lins und die finnische Schriftstellerin Rosa Liksom. Die Autorin des preisgekrönten...

Die digitale Bücherwelt

Uns alle beschäftigt seit einigen Jahren die Digitalisierung in der Buchbranche, und wir alle haben mit Erstaunen gesehen, wie schnell das Randphänomen E-Books in den USA zu einem Mainstream-Phänomen geworden ist. Dementsprechend groß ist das Bedürfnis nach Information; wer eifrig ist und über ein gut gefülltes Spesenkonto verfügt, könnte wohl problemlos jeden Tag des Jahres mit der Teilnahme an Konferenzen verbringen, die sich der „Digitalen Revolution“ widmen. Der Tenor dieser Konferenzen ist fast überall gleich: Die digitale Zukunft der elektronischen Bücher strahlt in den Farben des Regenbogens; die analoge Vergangenheit erscheint dagegen grau und trist. Wer nicht schnellstens Teil dieser schönen, neuen Welt wird, hat seine Zukunft bereits hinter sich. Wer Bücher als etwas versteht, das aus Papier besteht und zwischen zwei Deckeln eingebunden ist, lebt schon ganz in der Vergangenheit. Die digitale Bücherwelt / La revolución...

Nach 25.000 verkauften Hardcover-Exemplaren kommt die Biografie von Edgar Most jetzt als Taschenbuch heraus

25.000 verkaufte Exemplare der Memoiren von Edgar Most beweisen: das Interesse der Leser an autobiografischen Texten ist groß. Wer seine Biografie schreiben lässt, kann also auf viele Leser hoffen. Wer mit dem Gedanken spielt, seine Biografie zu schreiben, der fragt sich eventuell: Werden meine Memoiren Leser finden? Prominente, die planen, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben, dürfen auf das Interesse einer breiten Leserschaft hoffen. Dass sich aber nicht nur die Autobiografien von schillernden Superstars gut verkaufen können, sondern auch die Memoiren von stilleren Personen der Zeitgeschichte, die ihre Biografie schreiben lassen,...

16.08.2010: | | |

Danke,Danke,Danke

Es ist so selten in unserem Land geworden und doch notwendig,einmal so richtig ganz von Herzen zu danken.Danke,Danke,Danke!!!Das meine ich ehrlich,denn was wäre ich ohne meine Fans und Leser meiner Gedichte,die mir stets die Treue hielten.Danke aber auch den Unwissenden,die keines meiner Bücher kauften, und keines meiner Gedichte lasen,sie bewahrten mich vor dem Ruhm und somit davor überheblich,arrogant und eingebildet zu werden wie die ganzen Promis im Land.Danke allen Sponsoren die es nicht gibt für ihre Großzügigkeit im Land der Dichter und Denker. Danke allen Presseagenturen im Netz,die meine Artikel auf ihren Seiten brachten,ich...

Online-Beratung beim Kauf von Landkarten mit Mapedo.de

Bei Landkarten möglichst keine Kompromisse Die „Landkarte für alles“ gibt es nicht, doch wann ist eine Karte geeignet? Für touristische Regionen in Deutschland gibt es eine unüberschaubare Menge an Freizeitkarten. Hier bieten sich vor allem Wanderkarten, Rad- oder Mountainbike-Karten und viele weitere speziell für bestimmte Aktivitäten gemachte Karten an. Ein Wanderer findet häufig Wanderkarten in verschiedenen Maßstäben, mit unterschiedlichen Inhalten und Preisen. Aber welche Karte eignet sich am besten zum Wandern? Anders ist dies in weniger besuchten Regionen, für die es oft keine speziellen Karten gibt. Hier...

40 jähriges Jubiläum im Zeichen des Erfolgs - L. Ron Hubbard Verleger versechsfachte den Umsatz

Glostrup/Dänemark: Das Verlagshaus New Era Publications International ApS, Verleger des Autoren L. Ron Hubbard feierte letztes Wochenende sein 40jähriges Bestehen und gab eine Umsatzsteigerung von 600% allein in den letzten drei Jahren bekannt. 90 Gäste aus dem Bereich der Zulieferer, Druckmaschinenhersteller und Paketauslieferer wurden durch die hochmoderne digitale Druckerei geführt und besichtigten das kürzlich zusätzlich erbaute Lager mit Rollregalsystem für 5000 Paletten. Trotz einer angehenden weltweiten Wirtschaftskrise beschloß New Era im Jahre 2006 von der Innenstadt von Kopenhagen in den Vorort Glostrup zu ziehen...

Inhalt abgleichen