Buchbinderei

MBO strafft Produktportfolio mit neuer Taschenfalzmaschine T50

Die erstmals im September vorgestellte T50 ist für die MBO-Gruppe ein weiterer konsequenter Schritt im Produktbereinigungsprozess. Gäste der Open House am 5. und 6. September konnten sich bereits von der Produktionsqualität und Leistungsfähigkeit der Taschenfalzmaschine überzeugen. Die T50 ist auf das Halbformat (50 cm x 70 cm) ausgelegt und ist der Nachfolger der Maschinentypen T535 Efficiency und T535 Perfection. Wie ihre Vorgänger bietet sie enorme Produktionsflexibilität zu einem attraktiven Preisleistungsverhältnis. Mit dem neuen Maschinentyp werden erstmals Premium-Features standardmäßig in diese Formatklasse integriert. Hierbei ist die intuitive Bedienung per Touchscreen zu nennen. Zudem erfolgt die Bogenausrichtung im zweiten Falzwerk durch den markierungsfreien High-Speed-Guide mit Konusrollen, anstatt der herkömmlichen Kugelleiste. Die T50 verfügt über die intuitive M1-Steuerung, die ab sofort in allen MBO Falzmaschinen zum...

MBO stellt neuen Kurventisch KT90 vor

Als Antwort auf die Raumnot in Druckereien und Buchbindereien stellt MBO den neu entwickelten Kurventisch KT90 vor. Mit dem KT90 kann die Produktion mit Kombifalzmaschinen flexibler gestaltet und besser an die vorhandenen Räumlichkeiten angepasst werden. Der Kurventisch leitet das Falzprodukt nach dem Auslauf der Falzmaschine um 90 Grad um. Somit können beispielsweise Auslagen, die bisher in Linie an der Falzmaschine platziert werden mussten, nun rechtwinklig aufgestellt werden. Der Kurventisch KT90 hat einen einfachen Aufbau und ist sehr gut einsehbar. Dadurch lässt er sich besonders schnell und unkompliziert rüsten. Die Falzbogen werden schonend und markierungsfrei flach liegend transportiert. Der KT90 ist sowohl als Linkskurve als auch als Rechtskurve verfügbar. Die Einlaufhöhe der Linkskurve ist an den Dreibruchauslauf von MBO Kombifalzmaschinen angepasst. So können beispielsweise klassische 16-Seiter produziert und über den Kurventisch...

Automatisierung und Digitalisierung auf der MBO Open House

MBO präsentiert die Zukunft der Weiterverarbeitung Ein Jahr bevor die drupa als größte Messe der Druck- und Medienbranche erneut ihre Türen öffnet, lädt Falzmaschinenbauer MBO zur Open House. Am 5. und 6. September können Kunden und Interessierte einen Blick in die Zukunft werfen und sich schon heute über die Möglichkeiten von morgen informieren. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den aktuellen Themen Automatisierung, Digitalisierung, Robotics, Vernetzung und Industrie 4.0. Automatisiertes Abstapeln mit dem MBO CoBo-Stack Gleich drei CoBo-Stacks sind auf der Open House zu sehen. Der MBO CoBo-Stack ist ein kollaborierender Roboter, der ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen wie zum Beispiel Absperrgitter, direkt neben und mit dem menschlichen Kollegen zusammenarbeitet. Mit dem neuen, automatischen CoBo-Stack revolutioniert MBO das arbeitsintensive, manuelle Abstapeln gefalzter Signaturen. Die Signaturenstapel werden von der Auslage auf...

MBO T800.1 – Mit Komfort zu mehr Produktivität

Die Taschenfalzmaschine MBO T800.1 ist für den Formatbereich 3B / 70 x 100 cm konzipiert. Sie überzeugt durch ihr universelles Einsatzspektrum mit einer einzigartigen Bandbreite an Falzarten. Die T800.1 ist eine komfortabel zu bedienende Maschine. Durch ihre einzigartigen Features ermöglicht sie eine überaus effiziente Produktion. Kurze Wege und Platzersparnis Je einfacher die Abläufe und Arbeitsgänge, desto effizienter die Produktion. Komfort spielt dabei eine wichtige Rolle. Hierzu trägt zum Beispiel die Bogenrückführeinrichtung RFE bei. Sie ist optional für das dritte Falzwerk erhältlich. Die gefalzten Bogen werden...

MBO stattet T800.1 mit intuitiver M1-Steuerung aus

Bisher gab es die bewährte Taschenfalzmaschine MBO T800.1 wahlweise mit MC- oder mit Navigator-Steuerung. Ab sofort werden beide Steuerungen in der T800.1 durch die neuere M1-Steuerung ersetzt. Künftig soll die M1 in allen Maschinen der MBO-Gruppe zum Einsatz kommen und alle älteren Steuerungen ersetzen. Mit diesem Schritt verfolgt MBO konsequent seinen Weg zur Straffung des Produktportfolios. Die M1-Steuerung überzeugt durch ihre einfache und strukturierte Bedienführung. Die grafische Oberfläche ermöglicht ein intuitives Arbeiten. Leistungsdaten, Betriebszustände, Historienverlauf und viele andere Parameter werden Icon-basiert...

Herzog+Heymann feiert 70-jähriges Jubiläum

Feierliche Abendveranstaltung Am Freitag, den 24. Mai 2019, feierte das renommierte Bielefelder Maschinenbauunternehmen Herzog+Heymann sein 70-jähriges Bestehen. Zu der festlichen Abendveranstaltung des Herstellers für Spezialfalzmaschinen waren unter anderem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Vertriebspartnerinnen und -partner sowie Kundinnen und Kunden geladen. Das Event fand in der „Hechelei“ statt, einem Gebäude das zur ehemaligen Ravensberger Spinnerei gehört. Bis ins 20. Jahrhundert hinein gehörte diese zu den größten Flachsspinnereien Europas. Durch die erhaltene Industriearchitektur bildete die „Hechelei“ das perfekte...

Weltneuheit: MBO revolutioniert das Abstapeln mit dem neuen CoBo-Stack

Kurz vor Eröffnung der Baumann Open House gibt die MBO Gruppe bekannt, dass auf die Besucher des Events eine echte Weltneuheit wartet. Mit dem neuen, automatischen „CoBo-Stack“ revolutioniert Falzmaschinenhersteller MBO das arbeitsintensive, manuelle Abstapeln gefalzter Signaturen. Der MBO CoBo-Stack ist ein sogenannter Cobot, also ein kollaborierender Roboter, der ohne Schutzkäfig auskommt. Sollte der Bediener den Cobot berühren, stoppt dieser automatisch, ohne dem Bediener zu schaden. Gefalzte Signaturenstapel werden von der Auslage auf den Tisch des CoBo-Stack befördert. Von dort greift der Cobot die Stapel und setzt...

MBO-Gruppe fokussiert sich weiter auf Kerngeschäft und Wachstumssegmente Pharma und Digital

Die MBO-Gruppe bleibt eigenständig. Die Gesellschafter der MBO Gruppe und die Heidelberger Druckmaschinen AG bedauern die Ablehnung der geplanten Transaktion beider Unternehmen durch das Bundeskartellamt. Die MBO-Gruppe fokussiert sich nun mit den Marken MBO und Herzog+Heymann weiter auf Falzmaschinen für die industrielle Druckweiterverarbeitung sowie auf die Wachstumssegmente Pharma und Digital. Als einer der führenden Maschinenbauer von Falzmaschinen und Webfinishing-Lösungen hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren konsequent neu ausgerichtet, um den tiefgreifenden Wandel in der Druckbranche aktiv mitzugestalten....

MBO-Software „Datamanager 4.0“ verfügt über offene Schnittstellen

Seit jeher beobachtet MBO als einer der führenden Maschinenbauer von Falzmaschinen und Webfinishing-Lösungen die Marktveränderungen sehr genau und bestimmt die Technologieentwicklung mit. Der immense Wandel in der Druckbranche hält nach wie vor an. Im Akzidenzbereich sinken bekanntlich die Auflagenhöhen. Gleichzeitig nimmt die Anzahl der unterschiedlichen Aufträge zu. Dadurch gewinnen die Themen Rüstzeitverkürzung und Industrie 4.0 immer mehr an Bedeutung. Finishing 4.0 ist für jeden Betrieb unumgänglich, der seine Stillstandzeiten reduzieren und eine zuverlässige Nachkalkulation durchführen möchte, um letztlich auch die...

MBO-Azubis haben Benzin im Blut

Die insgesamt zehn MBO-Azubis vom Standort Oppenweiler (bei Stuttgart) hatten am 31. Oktober 2018 Benzin in ihren Adern. Zuerst besuchten sie das Porsche Museum in Stuttgart. Dort begaben sie sich auf eine interessante Zeitreise in die Historie des Automobilherstellers. Auf einer Fläche von zirka 5.800 m² konnten über 80 Fahrzeuge angeschaut werden. Von Kutschen, über Schlepper, bis hin zu Sportwagen war für jeden Geschmack etwas dabei. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es weiter zur Indoor-Kartbahn in Bad Cannstatt. Für die meisten war es das erste Mal, "Rennsport" live zu erleben. Die Auszubildenden von MBO fuhren ein...

Inhalt abgleichen