Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Bruce Darnell

Supertalent Max Bryan: «Heute vor einem Jahr»

- Sein glücklichster Tag - Es war sein großer Tag, auf den er sich wochenlang vorbereitet hatte. Der in Hamburg an den Landungsbrücken lebende Obdachlose Max Bryan ist zum Casting geladen, nach Hamburg, ins HT16, einem Sport-und Freizeitzentrum und es ist der 2. Juni 2010, der Tag seines „größten Glücks“, wie Max Bryan ihn später noch bezeichnen wird. (ddp tp) Unter dem Titel „Heute vor einem Jahr“ beschreibt Max Bryan in seiner Tagebuch-Notiz vom 3.6.2011 auch die Zeit der Vor-Castings, damals vor einem Jahr, als er am 2. Juni 2010 eingeladen war, vor einer Gruppe von Fernsehredakteuren sein Talent zu zeigen und vorzusingen. Dieser Auftritt geschah - wohlgemerkt - lange bevor Max Bryan im August auch vor Dieter Bohlen auftrat, mit hinlänglich bekanntem Ausgang (Themenportal hatte berichtet / Max wurde übel vorgeführt). Gleich am Eingang des HT16 die erste Panne. Max, mit Isomatte und Schlafsack angereist (er ist wohnungslos),...

»Jesus« an Bohlen: Abrechnung per Videobotschaft ! Obdachloser Max Bryan rechnet ab mit Pop-Titan Dieter Bohlen

Hamburg - Frontal-Angriff auf Dieter Bohlen (56). In einer Videobotschaft betitelt der in Hamburg an den Landungsbrücken lebende obdachlose Max Bryan (35) den Erfolgsproduzenten als "Marionette und Vorleser, als Diener und Gehilfe ohne Moral und Loyalität". http://www.youtube.com/watch?v=2vjyGpVsLI0 (TNN) Entstanden ist das Video am Vormittag des 24. Dezembers, als der wohnungslose Max Bryan nach einer Nacht in eisiger Kälte Zuflucht in einer kleinen Kirche fand, wo er offenbar spontan sich entschloss, diese Videobotschaft zu verfassen. Max Bryan war einer der Teilnehmer des letztjährigen Supertalent-Wettbewerbs, wo er zwei der ersten Casting-Vorrunden erfolgreich durchlief. Ungeachtet der Anfeindungen seiner Mitbewerber (er wurde als Penner verspottet) sang er "Smile" von Michael Jackson und wurde daraufhin eingeladen im Staatstheater zu Wiesbaden vor 1400 Zuschauern zu singen. Es war die 3. Runde der Casting-Show, als Bryan vor die...

7 Fragen zum Supertalent-Zweitplatzierten Michael Holderbusch ! Special-Report (Teaser)

Er ist einsam, schüchtern, arbeitslos. Er hat keine Freundin und keine Kinder und es fehle ihm - angeblich - auch an Selbstvertrauen. Er ist der Underdog und der arme Tropf von nebenan, sein Name: Michael Holderbusch (31). Am vergangenen Samstag sang Holderbusch im Finale von „Das Supertalent“ mit um den Sieg und unterlag knapp dem Contest-Gewinner Freddy Sahin-Scholl. Holderbusch überzeugte wiederholt mit Joe Cocker´s „You are so beautiful“ und nicht nur sein Gesang, auch sein persönliches Schicksal hatte viele Millionen Zuschauer bewegt, ein Schicksal, mit offenbar fragwürdigem Hintergrund, wie sich nun herausstellt. [TNN] 10 Wochen hat ein Team von TNN Fakten und Hintergründe zusammengetragen, hat Beweismaterial recherchiert und verglichen und das Ergebnis ist eine zu weiten Teilen konstruiert wirkende Darstellung des Baunataler Supertalents (2. Platz bei "Das Supertalent 2010"). Die Details im Überblick: --- Update und...

Supertalent 2010: Heulen nach Drehbuch ?

Busenwunder, Penismaler, Fremdschäm-Kandidaten. Zum Start der neuen Supertalent-Staffel zieht RTL alle Register. 7,43 Millionen Zuschauer am vergangenen Wochenende dankten es ihnen, und stellten brav den Fernseher an. Der Erfolg ist kein Zufall, der Erfolg ist gemacht. [TNN] Kritikern muss auffallen, dass nichts an dieser Show echt ist. Jeglicher Inhalt der Sendung steht vor Beginn der Aufzeichnung in einem Drehbuch festgeschrieben. Die Jury bekommt Vorgaben, wie ein Kandidat zu beurteilen ist und wie auf eine Darstellung zu reagieren ist. Für das Kapitel „Tränenreich“ wurde das Ex-Sternchen Darko Kordic rekrutiert, seiner...

Modelle der Design Schule Schwerin begeistern Publikum der 1. "Schwerin Fashion Night"

Blitzlichtgewitter, Laufsteg, Musik und professionelle Models. Die 1. „Schwerin Fashion Night“ schoss die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns am vergangenen Samstag in eine neue Umlaufbahn. Das Wagnis des Veranstalters, des „Schlosspark-Centers“ im Herzen Schwerins, erstmals im Rahmen einer großen Show Stargäste und spannende Ideen kreativer Mode-Studierender zu präsentieren, wurde zu einem absoluten Erfolg. Bereits unmittelbar nach der Eingangsmusik tobte das Publikum, das auf drei Etagen live sowie über zusätzliche Leinwände das Fashion-Spektakel verfolgte. Denn kein Geringerer als Bruce Darnell, internationales...

Inhalt abgleichen