Brand

Wenn der Serverraum plötzlich brennt

Der Serverraum ist einer der wichtigsten Bereiche im Unternehmen. Ohne die heutzutage unverzichtbaren IT-Systeme läuft in vielen Firmen nichts mehr. Fallen wichtige IT-Systeme aus, können die Mitarbeiter oftmals nicht mehr arbeiten. Wie Administratoren und IT-Entscheider wissen, kostet jeder ungeplante IT-Ausfall in der Regel sehr viel Geld. Um die IT-Systeme vor Risiken und Gefahren zu schützen, werden Anti-Viren Software, Firewall- und Backup-Lösungen eingesetzt. Damit, so die langläufige Meinung vieler IT-Manager, sei der EDV-Raum bzw. Serverraum ausreichend geschützt. IT-Umgebungsüberwachung zum Schutz vor katastrophalen Ereignissen Viele sogenannte "IT-Experten" kennen keine Infrastruktur Monitoring Systeme zur frühzeitigen Erkennung von kritischen physikalischen Umgebungsbedingungen. Eine professionelle Lösung zur permanenten Messung und Überwachung von Temperatur, relativer Luftfeuchte, Luftzirkulation, eindringendem...

GVV Direkt - für ein gutes Gefühl

Der Markenkern der Kölner Versicherung wird zum Dreh- und Angelpunkt der Positionierung im Markt sowie der neuen Kampagne. Mit einem neuen Markenauftritt, bestehend aus Corporate Design, Corporate Language, einem neuen Namen und einer umfassenden Kommunikationskampagne startet das Kölner Unternehmen GVV Direkt (bisher: GVV-Privatversicherung AG) in den Herbst. Zuvor hatte die Versicherung gemeinsam mit der Strategieberatung Valoress die Markenidentität und Markenpositionierung als Basis definiert. Darauf aufbauend kreierte KW43 Branddesign aus Düsseldorf den neuen Unternehmensauftritt und setzte ihn um. Die Zielvorgaben waren es, die Wahrnehmung der Marke GVV Direkt zu stärken, die Bekanntheit der Versicherung zu steigern und somit neue Kunden zu gewinnen. Jan-Philipp Jahn, CEO GREY Germany: "Mit der GVV Direkt haben wir einen großartigen neuen Kunden gewonnen. Die nachhaltige und umfängliche Herangehensweise an den Markenrelaunch war uns...

Michael Oehme: Brand in Griechenlands größtem Migrantenlager

Ein Feuer hat Griechenlands größtes Flüchtlingscamp zerstört, die überfüllte Moria-Einrichtung auf der Insel Lesbos. Es ist unklar, wie genau die Brände begannen. Klar ist aber, dass die EU seit Jahren versagt hat, diese Menschen zu schützen. St.Gallen, 09.09.2020. Ungefähr 25 Feuerwehrleute mit 10 Motoren kämpften gegen die Flammen, als Migranten evakuiert wurden. Einige erlitten Verletzungen durch Rauchexposition. Es ist unklar, wie die Brände begannen, wobei einige die Migranten und andere die griechischen Einheimischen beschuldigten. Die Polizei sperrte die vom Lager führenden Straßen ab, um die Flucht von Migranten in nahe gelegene Städte zu verhindern. „Tausende sind jetzt ohne Unterkunft, und die Behörden bemühen sich, Schutz zu finden. Die Regierung hat den viertägigen Ausnahmezustand ausgerufen“, kommentiert Kommunikationsexperte Michael Oehme die Situation. Bundesaußenminister Heiko Maas hat das Feuer als „humanitäre...

Neue Wege für das Gefahrenmanagement eines Unternehmens

Vandalismus, Diebstahl oder Brand - Um in einer Gefahrensituation das richtige Vorgehen von der Alarmierung bis zur Evakuierung zu gewährleisten und damit Menschenleben zu retten, ist ein maßgeschneidertes Sicherheitsmanagement erforderlich. Die Backens Systems GmbH hat auf diesem Gebiet langjährige Erfahrung und setzt bei den Sicherheitskonzepten für Unternehmen auf technische Innovation und zentrale Lösungen. Dirk Backens, Inhaber der Backens Systems GmbH aus Hilden, beschäftigt sich bereits seit 25 Jahren mit dem Thema Sicherheit für Betriebe und Firmen jeglicher Größenordnung. "Mit der Zeit sind einerseits die Anforderungen...

Starke Marken sind Verkaufstreiber. Auch in Krisenzeiten.

Kein Thema hat die Nachrichten in den letzten Monaten so dominiert wie die Corona-Pandemie. Sei es der öffentliche Einschnitt in unser Leben, das Kontaktverbot, die wirtschaftlichen Konsequenzen oder auch die veränderten Arbeitsbedingungen. Covid-19 stellt Unternehmen vor große Herausforderungen: Abläufe verändern sich, Prozesse und Vertriebswege entfallen oder werden durch neue Lösungen ersetzt. So auch in der Kommunikation. Marketingbudgets werden gekürzt, andere investieren gerade jetzt und einige wenige gehen schon jetzt als Gewinner durch die Krise. Die zentrale Frage, die gerade im Marketing gestellt wird, ist: Wie sollen...

Trockeneisstrahlen – eine saubere Sache bei der Brandschadensanierung

Bei großen Brandschäden stehen wir immer wieder vor dem Problem, dass in stark kontaminierten Bereichen die Rauchgasbeaufschlagung nur mit aufwendigen Methoden entfernt werden kann. Es gibt zwei sehr effektive aber doch unterschiedliche Verfahrensweisen. Das Sandstrahl bzw. Niederdruckstrahl- und das Trockeneisverfahren. Beide haben ihre Berechtigung. Das Sandstrahlverfahren hat allerdings den Nachteil, dass alle angrenzenden Bereiche sehr stark geschützt werden müssen und sinnvollerweise zusätzlich mit einem Abluftgebläse gearbeitet werden sollte. Diese Variante verunreinigt schnell bislang nicht betroffene Bereiche und ist zum...

Dickfoot - CD Release Konzert / Comeback nach dem Feuer

Dickfoot hat bei einem Brand in ihrem Bandstudio alles verloren. Acht Monate später sind sie zurück mit einer CD, deren Tracks aus den Trümmern geborgen werden konnten. Dickfoot ist wieder da! Acht Monate, nachdem das Trio seine Instrumente und Equipment bei einem Brand im eigenen Bandstudio verloren hatte, ist Dickfoot wieder zurück. Nach einem erfolgreichen Crowdfunding konnte die Band mit der Unterstützung ihrer Fans neue Instrumente anschaffen, und steht nun am 26. August in der Bar227 zum ersten mal seit dem Feuer wieder auf der Bühne. Gleichzeitig wird die CD "Fireproof Grooves" released, auf der vier Tracks zu hören...

Republikaner begrüßen Aufnahmestopp für Düsseldorf

Fischer: Endlich wird die REP-Forderung umgesetzt Der ausgerufene Aufnahmestopp trifft bei den Republikanern auf große Zustimmung. Bereits vor einem Jahr forderte der REP-Kreisverband endlich die Zuweisungszahlen zu reduzieren, da die Situation für die Bürgerinnen und Bürger nicht mehr hinnehmbar sei und die finanzielle Belastung immens wäre. Bisher erfolgte aber nicht die erwünschte Umsetzung des Aufnahmestopps. Nach dem gestrigen Brandanschlag, der nach ersten Erkenntnissen von sechs Asylanten verübt wurde, erfolgte nun ein Kurswechsel. Hierzu erklärte der Düsseldorfer REP-Kreisvorsitzende und Bezirksvertreter Fischer:...

Düsseldorf: Asylanten zünden offenbar eigene Unterkunft an

Asylwahnsinn für Fortgeschrittene Düsseldorf: Asylanten zünden offenbar eigene Unterkunft an Auf dem Messegelände steht eine große Unterkunft für Asylanten. Im Laufe des 07. Juni brach ein großes Feuer aus und zerstörte das gesamte Objekt. Noch während der Löscharbeiten nahm die Polizei sechs Tatverdächtige fest, denen der Vorwurf der Brandstiftung gemacht wird. Bei allen Tatverdächtigen handelt es sich um Asylbewerber. Hierzu teilte der REP-Kreisvorsitzende und Bezirksvertreter Fischer mit: In Rekordzeit verstummte der Aufschrei einiger Gutmenschen, die die Täter schon unter den Rechtsradikalen vermuteten. Wäre...

Winterzeit ist Brandzeit: Bis zu 64 Prozent mehr Brandschäden im Dezember

Zum Jahresende hin macht man es sich zuhause gemütlich: Winterdekoration, Lichterketten und Kerzen sorgen für Weihnachtsstimmung und warme Gemüter. Das warme Licht birgt aber auch Gefahren. Trotz der 20 Prozent aller Brandschäden passieren zur Weihnachtszeit Die Gothaer Statistik belegt, dass es vor allem im Dezember häufiger in den deutschen Wohnzimmern brennt: "Vergleicht man den Weihnachtsmonat mit dem Rest des Jahres, so ist im Dezember eine deutliche Häufung an Brandschäden zu erkennen, die fahrlässig verursacht wurden. Bis zu 20 Prozent aller gemeldeten Brandschäden in der Hausratversicherung fallen auf den letzten...

Inhalt abgleichen