Botschaftsgebäude

Die Internationale Rael-Bewegung gründet das erste Bündnis für außerirdische diplomatische Kontakte

Genf, 22. Februar 2021 - In einer aktuellen Erklärung hat die Rael-Bewegung ihre führende Beteiligung an der Gründung eines Bündnisses für außerirdische diplomatische Kontakte bestätigt. "Um auf der wachsenden Unterstützung für ein Fakultativprotokoll zum Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen (1961) bezüglich Botschaftsgebäude für Außerirdische aufzubauen, haben wir, mit dem letztendlichen Ziel, ein solches Botschaftsgebäude zu errichten, die ‚Alliance for Extraterrestrial Diplomatic Contact' (AEDC) gegründet", erklärte Daniel Turcotte, raelistischer Guide und Leiter des ET-Botschaftsgebäudeprojekts der Rael-Bewegung. Dieses Bündnis (die AEDC) ist ein gemeinnütziges internationales Netzwerk, das aus Politikern, Diplomaten, Regierungsbeamten und anderen besteht, die das gleiche Ziel und die gleiche Vision teilen, außerirdische Zivilisationen willkommen zu heißen, um diplomatische Vereinbarungen auf unserem...

Rael startet den ersten "SexEducation Day" und unterstützt die umstrittenen Richtlinien der UNESCO hinsichtlic

LAS VEGAS, 17. November – Für den 20. November, dem Internationalen Tag der Kinderrechte, hat Rael, spirituelles Oberhaupt der Rael-Bewegung, zum ersten Mal einen "SexEducation Day" ins Leben gerufen, zur Förderung einer Sexual-Erziehung ab dem frühen Kindesalter, wie von den Experten im UNESCO Bericht von 2009 über frühe Sexual-Erziehung empfohlen. "Rael hat bereits mehrmals dem ungekürzten Bericht der UNESCO seine Unterstützung bekundet", sagt Clémence Linard, raelistischer Guide und Sprecherin für den "SexEducation Day" (Tag für die sexuelle Aufklärung). "Er war erstaunt, als der ursprüngliche Bericht der UNESCO, der auf über 80 wissenschaftlichen Studien beruht, stark umgeschrieben und verwässert wurde. Bedauerlicherweise wurde von Organisationen wie FamilyWatch, die eng mit den christlichen Kirchen verbunden ist, aktiv gegen den ungekürzten Bericht Lobbyarbeit betrieben." Einer der wesentlichen Lehrsätze der raelistischen...

Ein Botschaftsgebäude für Außerirdische in Portugal: Was die MIVILUDES nicht weiß

Nach den Fehlinformationen, die die Miviludes der AFP übermittelt hat, erklärt David Uzal (1), Verantwortlicher der Rael-Bewegung für die portugiesischsprachigen Länder und für Südamerika und auf der Durchreise in Paris, dass an die portugiesische sowie die brasilianische und peruanische Regierung tatsächlich Anträge auf Extraterritorialität für eine Botschaft für den Empfang von Außerirdischen gestellt wurden, die noch in Bearbeitung sind. "Wir halten diesbezüglich eine achtungsgebietende Vertraulichkeit ein und achten auch die Souveränität der Staaten, an die wir unseren Antrag stellen. Die Miviludes täte gut daran, sich davon inspirieren zu lassen", betonte er. Marco Antunes, einer der Verantwortlichen der portugiesischen Rael-Bewegung und einer der mit dem Projekt zum Bau des Botschaftsgebäudes betrauten Architekten merkt an, dass es verwunderlich ist, dass diese Interministerielle Mission für die Wachsamkeit und den Kampf...

Inhalt abgleichen