Black Friday Sale

Black Friday weiterhin geschützte Marke

Die Black Friday GmbH, Betreiberin des Portals blackfridaysale.de, begrüßt die mit der Entscheidung des Bundesgerichtshofs gewonnene Rechtssicherheit. Der Bundesgerichtshof hat die Entscheidung des Bundespatentgerichts bestätigt. Danach bleibt die Marke "Black Friday" in Bezug auf alle für sie eingetragenen Waren und einen Großteil der eingetragenen Dienstleistungen weiterhin geschützt und muss beachtet werden. Die Black Friday GmbH verfügt über die exklusiven Nutzungsrechte mit dem Recht zur Unterlizenzierung an Dritte. Die Black Friday GmbH hat sich im Jahr 2016 die exklusiven Markennutzungsrechte der Wortmarke Black Friday gesichert, "um unseren teilnehmenden Händlern Rechtssicherheit garantieren zu können", informiert Geschäftsführer Konrad Kreid. Unbekannte Bezeichnung bei Registrierung Obwohl es in Summe 15 Löschungsanträge gab, war das Bundespatentgericht bereits in 2019 von der Schutzwürdigkeit der Marke überzeugt. "Als...

Summer Black Friday startet ab 1. Juli um 19:00

- Zweiter Sommer Event für 4 Tage - Über 100 Händler bieten Extrem-Rabatte 30. Juni 2021 - Mehr als hundert namhafte Händler veranstalten ab 1. Juli den "Summer Black Friday"- einen gemeinsamen Sommerschlussverkauf. Bereits zum zweiten Mal findet diese Verkaufsveranstaltung mit tausenden Markenprodukten zu stark reduzierten Preisen statt. Nach Kategorien geordnet sind alle Angebote auf blackfridaysale.de gelistet. "Letztes Jahr fand zum ersten Mal der "Summer Black Friday" statt, bei dem rund 1 Million Shopper teilnahmen", erklärt Konrad Kreid, Geschäftsführer der Black Friday GmbH. "Aufgrund der positiven Rückmeldungen findet diese Veranstaltung nun zum zweiten Mal statt. So planen in einer kürzlich erstellten Befragung unter 500 deutschen Endverbrauchern 47 Prozent ihre Teilnahme an diesem Event." Online-Einkäufe fix etabliert Seit Beginn der Corona Pandemie haben Einkäufe im Internet deutlich zugenommen. "Dieser...

Inhalt abgleichen