Bitcoin

Der Markt für digitale Vermögenswerte boomt

Die digitalen Branchen wachsen ebenso wie der Markt für Kryptowährungen. Dazu gehört auch Banxa Holdings, die sich um die Zahlungsabwicklung kümmert Um Geld in Kryptowährungen anzulegen oder umzutauschen sind Firmen notwendig, die möglichst einfach zu bewerkstelligende Zahlungsmodalitäten bieten. Dazu gehört die Banxa Holdings (WKN: A2QQHE / ISIN: CA06683R1010; Marktkapitalisierung: 164 Mio. Euro), die mit der geeigneten "Infrastruktur" Service für die Anwender bietet und auch die große Nachfrage befriedigen kann. Dies sieht man aktuell ganz deutlich am Anstieg des Transaktionswerts von Banxa Holdings, der im April 2021 um sagenhafte 1.000 Prozent im Vorjahresvergleich angestiegen ist. Seit Anfang 2021 hat das Unternehmen rund 310 Millionen US-Dollar verarbeitet. Allein im April gingen 110 Millionen US-Dollar durch die Hände von Banxa. Im April 2020 waren es noch 11 Millionen US-Dollar. Dieses Wachstum steht für Qualität. Die Nachfrage...

Kryptowährung Steuern: wird es jetzt teuer? 4 Fälle untersucht

Immer mehr Privatanleger besitzen Kryptowährungen und die institutionellen Investoren dürfen nun auch kaufen. Was bedeutet das für die Gewinne? Sind Gewinne steuerfrei oder zu versteuern? In den aktuellen Zeiten von besonders niedrigen Zinsen oder eventuellen Negativzinsen sind Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ripple für Anleger interessant. Aus steuertechnischer Sicht handelt es sich dabei nicht um eine eigentliche Währung. Der Verkauf und der Kauf unterliegt daher nicht der geltenden Abgeltungssteuer. Dennoch schaut vor allem das Finanzamt bei einem Handel mit Kryptowährungen genau hin. Kryptowährungen sind keine generellen Währungen im bekannten Sinne, sondern es handelt sich dabei um digitale Finanzen. Verluste und eventuelle Gewinne aus dem Verkauf der digitalen Währungen sind steuerlich betrachtet private Veräußerungsgeschäfte gemäß §23 EStG. Gewinne und Verluste berechnen sich dabei aus der Differenz zwischen...

30.04.2021: | | | |

Hubsociety.co zeigt die neusten Hits aus dem Internet

Im Internet gibt es viele Webseiten mit viralen Inhalten, witzigen Journalismus oder informativen Ratgeber, aber kaum eine Webseite schafft dies so ausführlich wie Hubsociety.co! Wenn es darum geht, diverse Informationen einzuholen, dann gibt es die verschiedensten Anlaufstellen. Insbesondere jetzt in der Corona-Pandemie siegt oftmals die Langeweile - das muss aber nicht sein. Es gibt immerhin noch die Möglichkeit, dass die Zeit sinnvoll verwendet wird, indem sich über ein Thema informiert wird. Hubsociety berichtet über die Themen, die aktuell sehr gefragt sind und beleuchtet dabei auch die Hintergründe. Zu den derzeit beliebten Artikel zählen Ratgeber zum Thema Kryptowährungen (insbesondere Bitcoin) sowie Reisen und Finanzen. Zur Auflockerung gibt es dann aber auch noch Informationen zu den Emojis und deren wahren Bedeutung. Themen gegen Langeweile: Warum das Konzept von Hubsociety aufgeht Das Konzept von Hubsociety ist, am...

Das Bitcoin-Praxisbuch für Frauen (und Männer) - Erfolgreich am Kryptomarkt handeln

Die neue US-Finanzministerin und ehemalige Chefin der US-Notenbank Janet Yellen meinte über den Bitcoin, er sei ineffizient. Der US-Investor Warren Buffett pauschalisierte ihn als „Rattengift“ und „ein Witz“, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als „hoch riskante Hype“ der Ökonom Bofinger tituliert es als „digitales Spielgeld“, die Commerzbank als „spekulativer Ekzess“, die Bank of America als „unbrauchbar“, der US-Starökonom Nouriel Roubini als „Mutter des Betruges“. Wie kann das sein, wo allein der Bitcoin eine annualisierte Rendite von 230 Prozent erzielt hat und seit Bestehen alle...

Wie Sie mit GetNode ein passives Einkommen aufbauen

Immer mehr Menschen möchten sich mit Kryptowährungen ein passives Einkommen schaffen. Besonders beliebt sind Strategien, bei welchen auf ein umfangreiches Know-how verzichtet werden kann. Was ist GetNode? Im Bereich der Masternodes handelt es sich um den ersten professionellen Anbieter von Masternodes. Dabei versteckt sich hinter dem Namen kein Unternehmen, sondern vielmehr ein Club mit Hauptsitz auf Malta. Der Anbieter hat es sich zur Aufgabe gemacht, selbst für kleine Investoren ein passives Einkommen möglich zu machen. Viele Menschen haben sich mit Mining oder Staking ein genau solches Einkommen geschaffen. Wie sich in den...

Kryptowährungen und die Technik dahinter

Wer Geld in Kryptowährungen anlegen möchte, braucht eine verständliche, einfach zu handhabende Zahlungsabwicklung. Hier hilft Banxa Holdings Wollen Anleger ihr Fiatgeld in Kryptowährungen umtauschen, dann ist ein Zahlungsabwickler notwendig. Dies ist grob gesagt, das Geschäft von Banxa Holdings (ISIN: CA06683R1010; WKN: A2QQHE). Gerade bei den beliebtesten Kryptowährungen ist Banxa bereits integriert, beispielsweise bei großen Kryptounternehmen wie Binance, ShapeShift, Trezor und Abra. Besonders für Neulinge im Bitcoingeschäft ist es ein großes Plus mit normalen Kreditkarten oder mittels Interac-E-Transfer Transaktionen zu...

2021 - Das Jahr der Kryptowährungen: LCX.com erhält Acht Blockchain Lizenzen von der Finanzmarktaufsicht

LCX.com erhält 8 Blockchain Lizenzen von der Financial Market Authority erhalten - mehr als jedes andere Unternehmen. VADUZ, Liechtenstein, 2. Januar 2021 - Der Liechtenstein Cryptoassets Exchange, LCX, hat die Genehmigung von Acht Lizenzkategorien nach dem Token- und VT-Dienstleister-Gesetz (TVTG) erhalten. Damit ist es eines der ersten Kryptowährungsplattformen, die diesen wichtigen Meilenstein in Liechtenstein erreicht hat und zukünftig das breiteste Spektrum an Blockchain-Dienstleistungen anbieten kann. Der Deutsche Serien-Unternehmer, Monty C. M. Metzger, hat LCX.com im Jahr 2018 in Liechtenstein gegründet.  LCX ist Stolz...

WELTNEUHEIT: Belgische Technologiefirma macht die Verwahrung und Verwaltung von Kryptowährungen endlich sicher

NGRAVE ZERO setzt einen neuen Standard bei Cold Wallets und ermöglicht gleichzeitig jederzeitige, digitale Verfügbarkeit der digitalen Assets. Vorbestellungen ab heute bei Indiegogo möglich ! BRÜSSEL / SAN FRANCISCO -- 26. Mai 2020 -- Das digitale Anlage- und Sicherheitsunternehmen NGRAVE (https://www.ngrave.io/) gibt heute bekannt, dass ihr Kernprodukt, NGRAVE ZERO, jetzt bei Indiegogo vorbestellt werden kann. NGRAVE ZERO ist die weltweit sicherste Hardware-Wallet (elektronische Geldbörse) für Kryptowährungen. Es ist die einzige Wallet, die auch beim Generieren privater Schlüssel (private keys) und beim Durchführen...

Bitcoin Erfinder Vincent van Volkmer nach Papstbesuch mit Corona infiziert.

Wie seine seine FB Seite und Twitter Profil zeigen, ist der Bitcoin Erfinder Vincent van Volkmer, nach einem Papstbesuch, der am 18ten März im Vatikan stattgefunden hatte, mit dem Cortinavirus infiziert. Dies kann mehrere wichtige Ereignisse nach sich ziehen. Zum einen kann der Bitcoin-Preis fallen und seinem Tiefstpreis erfahren. Der Bitcoin Erinder hält nämlich den größten Anteil an der Kryptowährung. Würde er oder seine Erben seine Anteile verkaufen, würde das zu einem lavinenartigen Preisverfalle führen. Zum Anderen, kann das bedeuten, dass auch der Papst Franziskus mit dem gefährlichen Coronavirus infziert...

Droht dem Bitcoin das Aus?!

Nachdem der Bitcoin Erfinder Vincent van Volkmer (aka Satoshi Nakamoto) in mehreren Posts in den Sozialen Medien Recep Tayyip Erdo?an beleidigt hatte, droht die staatliche Abkehr von der Kryptowährung. In dem neulich auf seiner Twitter und Facebook Seite veröffentlichen Post schreibt der Bitcoin Erfinder als Reaktion auf Erdogans aktuelle Flüchtlings- und Syrienpolitik: “Flüchtlinge sind die beste Waffe des 21sten Jahrhunderts und Erdogan ein Meister darin. Traurig aber wahr. Erst deren Häuser zerbomben, dann Land völkerrechtswidrig anektieren und dann vor Europas Grenzen treiben. So baut Erdogan sein neues Osmanisches Großreich!...

Inhalt abgleichen