Biochemie

Schüßler Salze für die Seele

Viele Menschen schrecken sehr schnell davor zurück, wenn bei Unpässlichkeiten das Wort „Psyche“ fällt. Sie wissen nicht oder vergessen, dass Körper und Seele sich gegenseitig beeinflussen. Und längst nicht Jedem ist klar, dass das Zusammenspiel von Körper und Seele die Gesundheit beeinflusst und oft auch krank machen kann. So haben 80 Prozent aller körperlichen Beschwerden keine organischen Ursachen. Ihr Auslöser ist ein seelisches Problem und die Psyche nutzt den Körper als Sprachrohr. Redewendungen wie „das ist mir auf den Magen geschlagen“ oder „das geht mir an die Nieren“ erfassen dieses Zusammenspiel sehr treffend....

Kuren Sie sich gesund und schön …

Ist der Sommer erst einmal vorbei, stehen „Schönheitskuren“ für Haut und Haare, „Fitnesskuren“ für den Magen und Darmtrakt aber auch Kuren zur Stärkung des Immunsystems auf dem Plan. Mit den Schüßler-Salzen und Salben kann wirklich jeder - ohne großen zeitlichen Aufwand oder finanziellen Einsatz - entsprechende Mineralstoffkuren durchführen. Im großen Dr. Schüßler Compendium unter www.schuessler-forum.de finden Sie ganz unterschiedliche, interessante und leicht anzuwendende Kurvorschläge. Anhand einiger Beispiele möchte ich Ihnen aufzeigen, dass die Schüßler Therapie sehr viel mehr als „nur heilen“ kann. Sind...

Die Schüßler Salze vertreiben den Mann im Ohr

Tinnitus ist der Oberbegriff für alle Arten von Ohr- oder Kopfgeräuschen, unabhängig von deren Ursachen. Leidet ein Betroffener unter dem "Ohrensausen", nimmt er einen Ton wahr, der außerhalb seines Kopfes nicht existiert. Diese Töne oder Geräusche sind von anderen Personen also nicht zu hören. In Deutschland haben etwa drei Millionen Menschen einen Tinnitus. Schätzungsweise 800.000 Betroffene sind damit in intensiver ärztlicher Behandlung. Jährlich erkranken ungefähr 270.000 Menschen in Deutschland neu an Tinnitus. Lärm und Stress werden bei etwa 50 Prozent der Patienten mit Tinnitus als Auslöser vermutet. Durch die stetig...

Leichter lernen mit den Schüßler Salzen

Nicht mehr lange hin und unsere Kleinsten kommen wieder ganz groß heraus. Einschulungen stehen im August an und schon jetzt erkundigen sich viele Schüßler Anwender nach entsprechenden Behandlungshinweisen um den A-B-C Schützen das Lernen zu erleichtern. Ob Eltern, Großeltern oder auch besorgte Patentanten - in der Regel sind die Ratsuchenden Schüßler Anwender, die selbst schon positive Erfahrungen mit den Salzen gemacht haben. Die in einigen Ratgebern angepriesene „Lernmischung“ wird sehr häufig hinterfragt. Auch wenn deren Zusammensetzung von Empfehlung zu Empfehlung leicht abweicht, die Grundsalze sind meist folgende:...

Schüßler Salze trotz Laktoseintoleranz?

Gerade Neulinge unter den Schüßler Anwendern, die unter einer Milchzuckerunverträglichkeit leiden, kommen häufig mit der Frage nach Einnahmemöglichkeiten der Mineralstoffe. Sie möchten sicher gehen, dass die Schüßler Salze trotz solch einer Intoleranz eingenommen werden können. Handelt es sich wirklich nur um eine Unverträglichkeit und nicht um eine klassische Allergie, müssen Betroffene ja nicht ganz auf Milch bzw. Milchprodukte verzichten. Sie müssen aber auf versteckte Dinge wie „Milchzucker“ in bestimmten Produkten achten. Dieser verbirgt sich in vielen Nahrungsmitteln, von denen Sie das sicher nicht erwarten würden:...

Mit den Schüßler Salzen und Salben gut geschützt durch den Sommer

Rechtzeitig vor Beginn der Haupturlaubs- und Badezeit möchte ich hier einmal wichtige Behandlungsempfehlungen speziell für den Sommer bzw. für den Aufenthalt in der Sonne aufzeigen. Vieles ist Schüßler Anwendern sicherlich bekannt und wird auch in dieser oder ähnlicher Form schon praktiziert. Aber gerade im Juni und Juli wird oft die Frage nach den wichtigsten Schüßler Salzen für den Sommer gestellt. Dieses kann man so pauschal nicht beantworten. Geht es um die Zusammenstellung einer Urlaubsapotheke ist es wichtig, nicht mehr als nötig einzupacken. Darum verstehe ich diese Frage. Es ist aber - seit es die 12 Basissalze auch...

Mit den Schüßler Salzen neue Energie tanken.

Es gibt in Sachen Schüßler-Therapie Behandlungsempfehlungen, die sich jahreszeitlich wiederholen. Die sogenannte Powermischung ist neben den Entschlackungs- und Entsäuerungskuren eine immer wiederkehrende Geschichte ganz speziell für den Frühling. Viele Schüßler-Anwender sind dann auf der Suche nach einer Kur, um generell wieder neue Energie zu tanken. Sie fühlen sich nach der langen, dunklen und nass-kalten Jahreszeit ausgelaugt. Die Hauptsalze, um wieder zu neuen Kräften zu kommen, wären dann die Nr. 3 / 5 und 8. Aber auch die Nr. 9 könnte noch dazu gegeben werden. Je nachdem wie es am besten in den Tagesablauf passt, können...

Das Heilklopfen aus der Chinesischen Medizin biete eine Alternative in der Behandlung von Schmerzen.

Das Heilklopfen aus dem Chinesischen Kung Fu zählt zu den noch unbekannten Anwendungen der Naturheilkunde. Diese Therapieform wird nach Berlin und München nun auch in Heidelberg angewandt. Vor einem Jahr hat Baris Cinar seine Naturheilpraxis in zentraler Lage in Heidelberg eröffnet. Seitdem hat er zahlreiche Patienten erfolgreich mit alternativer Medizin behandelt. Die Fachgebiete der Naturheilpraxis liegen in der Pflanzenheilkunde, Augendiagnose, Biochemie, Tuina und Chi Kung Atemübungen. Nach dreijähriger Privatausbildung am Institut für Phytotherapie (IfP) folgten mehrere Jahre Praxistätigkeit in Berlin, in denen er sich...

Zeigt her eure Füße…

Zwar gehören „Warzen“ im Großen und Ganzen eher zu den gutartigen Hautveränderungen aber sie sind für die Betroffenen nicht nur unschön, sondern manchmal auch schmerzhaft. Rechtzeitig zu Beginn der „Sandalenzeit“ sollte man daher seine Füße in Ordnung bringen. Oder, wenn noch nicht betroffen, mit einer Immunkur dafür sorgen, dass man dem Warzenvirus geschützter gegenüber steht. Denn „Barfuß gehen“ ist gesund und nichts sollte dieses Vergnügen stören. Oft ist es die „Dornwarze“ die an den Fußsohlen entsteht. Sie wächst durch den Druck des Körpergewichtes nicht nach außen, sondern wie ein Dorn in die Tiefe....

Auch dagegen gibt es etwas aus dem Hause Schüßler…

Oft beginnt es mit einem leichten Brennen oder Jucken. Es ist nicht nur unangenehm, sondern auch peinlich, weil es an einer der letzten Tabuzonen des Körpers auftritt: am Po. Über diesen Teil des Intimbereichs spricht man einfach nicht gern. Und wenn ich eine Anfrage zu diesem Thema bekomme, dann oft einleitend mit dem Hinweis, dass es doch eine sehr heikle oder auch eine etwas pikante Sache ist und man sich geniere zu fragen. Es werden da Umschreibungen gewählt und kaum einer sagt klipp und klar: „ich leide an Hämorrhoiden, was kann ich dagegen tun“? Dabei kann man die kleinen, weichen, knotigen Erweiterungen im und am Darmausgang...

Inhalt abgleichen