Bildende Kunst

Mecklenburgische Versicherungsgruppe stiftet ihren Kunstpreis bereits zum siebten Mal

Am Sonntag, den 10. Juni 2018 vergibt die Mecklenburgische Versicherungsgruppe zum siebten Mal den „Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-Vorpommern“. Die Vernissage findet in der Kunstsammlung Neubrandenburg statt. Fünf Künstlerinnen und Künstler sind nominiert. Schirmherr ist erneut Günther Uecker. Der Preis ehrt das qualitativ hochwertige Kunstschaffen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Auswahljury hat für den Kunstpreis 2018 folgende Künstlerinnen und Künstler nominiert: SARAH FISCHER, 1988 in Bad Dürkheim geboren, lebt und arbeitet in Greifswald. Sie zeichnet oft Alltagsgegenstände in neuen Kombinationen und setzt sich fotografisch mit Leerstellen auseinander. WILLY GÜNTHER, 1937 in Wachstedt geboren, lebt und arbeitet in Dambeck im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Willy Günther malt bevorzugt mit Gouache und Tempera auf großen Papierformaten. Seine Themen sind der Mensch,...

Anne Sewcz – Kunstpreisträgerin 2016

Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-Vorpommern Am 26. Juni 2016 wurde zum sechsten Mal seit 2006 der mit 10.000 Euro dotierte Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-Vorpommern in den Räumen der Kunstsammlung Neubrandenburg verliehen. Die Preisjury hatte aus den fünf vorgeschlagenen Künstlerpersönlichkeiten, die ihre vorwiegend aktuellen Werke in einer Ausstellung unter dem Titel „Fünf Positionen der Gegenwart in Mecklenburg-Vorpommern“ bis zum 04. September 2016, präsentieren, Anne Sewcz aus Crivitz als Preisträgerin ausgewählt. Ihre Entscheidung erläuterte die Preisjury, bestehend aus Dr. Merete Cobarg (Leiterin der Kunstsammlung Neubrandenburg), Thomas Flemming (Vorsitzender der Vorstände der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe) und Prof. Dr. Manfred Zoller (Maler und Bildhauer aus Bergfelde) wie folgt: Die Werke von...

schema-k Künstlerbörse seit 9 Jahren erfolgreich im Internet.

Das schema k Künstlerportal feiert seinen 9. Geburstag. Das Künstler- und Event Portal schema k widmet sich seit neun Jahren erfolgreich dem Aufbau von Kontakten zwischen Künstlern und Veranstaltern aus der Event- und Unterhaltungsbranche. In unserem übersichtlichen Künstlerverzeichnis präsentieren wir Künstler und Dienstleister der Eventbranche für Deutschland, Österreich, Niederlande und der Schweiz. Veranstalter können für ihre Eventplanung die benutzerfreundliche Suchfunktion und die online-Kontaktformulare kostenlos zur Recherche nutzen. Ob sie eine private Feier im kleinen Kreis oder ein großes Firmenevent planen, ob sie ein Highlight für das Programm Ihres Stadtfestes oder für Ihr Kleinkunsttheater suchen, bei schema k Künstlerbörse finden Sie professionelle Künstler aller Sparten Ganz Eiligen hilft der schema k Suchassistent bei der Suche nach dem richtigen Act: dieser kostenlose Service bietet eine bedarfsgerechte...

sculpture network präsentiert: Skulptur.Werk.Raum. 23 Berliner Positionen.

sculpture network präsentiert: Skulptur.Werk.Raum. 23 Berliner Positionen. Ausstellungsort: Kunstquartier Bethanien, Studio 1, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin Öffnungszeiten: 28. April bis 6. Mai 2012, täglich 12 bis 19 Uhr Eintritt: frei Ausstellungseröffnung: Freitag, 27. April 2012, um 19 Uhr Pressevorbesichtigung: Freitag, 27. April, um 17.30 Uhr Künstler/innen: Sundari Arlt, Steffen Blunk, Steffen Brünner, Jacqueline Diffring, Rainer Düvell, Suzann El-Abboud, Ute Andrea Faber, Peter Fischer-Piel, Anna Gatjal, Margret Holz, Margaret Hunter, Jochen Kern, Sigrid Klammer, michakoch / Philipp Ganzer, Joachim Noack,...

Tolles Festival im ehemaligen C & A-Gebäude von Wilhelmshaven

Verweile bei diesem Internet-Auftritt, er ist so schön: Was Tammo Kasper und Henning Mues ins Netz gestellt haben, ist so fantastisch wie das, was sie für den 9. April planen: Ein Festival im ehemaligen Wilhelmshavener C & A-Gebäude mit sechs Bands, 30 bildenden Künstlern, fünf Filmemachern, 19 Schauspielern und vier DJ´s. Die beiden Organisatoren studieren in Hamburg, haben an der Jade bereits mit "kontrastprogramm:kultur" Veranstaltungsspuren hinterlassen, zogen mit der Landesbühne an einem Strang. Die Vorfreude auf dieses Festival steigt auch schon bei Facebook. Dort reibt sich jemand sozusagen die virtuellen Augen:...

The Eleventh Letter, zweiter Teil des Kooperationsprojekts TRUST! im Rahmen von „Thermostat, Zusammenarbeit zwischen 24 centres

The Eleventh Letter ist der zweite Teil des deutsch-französischen Kooperationsprojekts TRUST!, das der Brandenburgische Kunstverein Potsdam e.V. gemeinsam mit dem centre d’art contemporain la synagogue de Delme im Rahmen von Thermostat, Zusammenarbeit zwischen 24 centres d‘art und Kunstvereinen entwickelt hat. Thermostat ist eine Initiative der d.c.a. und des Institut français in Deutschland, bei der sich jeweils zwei Institutionen aus Deutschland und Frankreich zu Projekten zusammenfinden. Mit unserem Partner, der synagogue de Delme, haben wir gemeinsam beschlossen, die Idee hinter dem Konzept von Thermostat zur Struktur unserer...

Markt & Kunst 2010

Vorschau: Markt und Kunst 2010 am 18. und 19. September in 89284 Pfaffenhofen, das ist wörtlich zu nehmen. Am Sonntag, 19. September, ist nämlich Herbstmarkt und dieser traditionelle Jahrmarkt findet direkt neben den markt+kunst Zelten statt. Auftakt ist bereits am Samstag um 13 Uhr. Zwei „Mit-Macher“, Wolfgang Enderle (www.it-enderle.de) und Uwe Anderssohn (www.batterie-anderssohn.eu) – das „Team Kunstgilde“ (EA Media GbR) (seit 2008 Mitsponsoren des Kunstpreises), weisen alle interessierten Künstler aus nah und fern auf die neu errichtete Internetplattform www.kunst-um-ulm.de oder auch www.kunst-gilde.de hin, die...

Ausstellungsverlängerung: FALSE FRIENDS

FALSE FRIENDS mit Arbeiten von Elisabeth Cooper, Leo de Goede, Jasmine Justice, David Lamelas, Jonathan Lasker, Bertold Mathes, Klaus Merkel, Gary Stephan, Franz Erhard Walther, Jack Whitten 29.11.2009 - 28.02.2010 Dienstag - Sonntag 12-18 Uhr FALSE FRIENDS ist der erste Teil der Ausstellungsreihe "Collecting Evidence", ein Projekt des Brandenburgischen Kunstvereins Potsdam e.V. und der Kienzle Art Foundation, Berlin. Mit freundlicher Unterstützung des Travel Charme Hotel Am Jägertor Potsdam. Der BKV Potsdam e.V. wird gefördert durch die Landeshauptstadt...

11.10.2009: |

Gedenkausstellung

Am 27. Oktober 2009 jährt sich der erste Todestag von Peter Meilchen. Zu diesem Anlaß findet in der Werkstattgalerie Der Bogen eine erste Werkausstellung statt. Peter Meilchen hinterfragte das Klischee, Photografie sei eine objektive Darstellung, gleichsam ein Ersatz für die Realität. Peter Meilchen geht mit seiner Kamera so dicht an die Dinge dieser Welt heran, daß diese ihren Anspruch aufgeben, Dinge dieser Welt zu sein – und zum Bild werden können. Einstudierte Wahrnehmungsklischees werden hier infrage gestellt. Im »Wörterbuch der philosophischen Begriffe« von 1904 findet am diese Definition: "Erhaben ist alles Grosse,...

Inhalt abgleichen