Bild

Auftakt SpaceNet Award 2020: Die "Pause" ruft

SpaceNet sucht Kurzgeschichten und Photos München, 15. Oktober 2019. Die Bewerbungsphase für den SpaceNet Award 2020 startet heute. Gesucht werden Kurzgeschichten und Photos - das Motto dieses Jahr lautet "Pause". Der von der Münchener SpaceNet AG initiierte Wettbewerb ist mit insgesamt 6.200 Euro Preisgeld dotiert. Eine unabhängige Jury aus renommierten Autoren und Medienexperten ermittelt die Gewinner. Die SpaceNet Awards werden im Sommer 2020 im Münchner Schlachthof verliehen. Bewerbungen können bis zum 1. März 2020 online unter www.spacenet-award.de eingereicht werden. Der SpaceNet Award macht keine Pause - im Gegenteil: SpaceNet ist auf der Suche nach den besten Geschichten und Bildern zum Thema "Pause". Der SpaceNet Award richtet sich an literarische und photographische Newcomer ebenso wie an professionelle Autoren und Photographen. Die Gewinner des SpaceNet Awards in der Kategorie Kurzgeschichte und Photo dürfen sich über jeweils...

Dr. jur. Horst S. Werner Göttingen mit Bericht in der Bild-Zeitung etc. über seine Kapitalbeschaffungs-Aktivitäten

Die Bild-Zeitung widmet Dr. jur. Horst Siegfried Werner zu den Mezzanine-Finanzierungen zugunsten mittelständischer Unternehmen einen anerkennenden Presse-Bericht, in dem auf die Finanzierungschancen für Investition und Arbeitsplatzbeschaffung für mittelständische Unternehmen hingewiesen wird. Lob und Anerkennung, positive Reputation sowie Erfolg des Kapitalmarktberaters Dr. Horst Werner ( dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de ) sind in zahlreichen Berichten in der Wirtschaftspresse, durch erfolgreiche Platzierungsergebnisse am Kapitalmarkt und durch vielzählige Referenzschreiben von Unternehmern bzw. Mandanten bestätigt. Gute Presseberichte über den Kapitalmarktspezialisten Dr. Horst S. Werner aus Göttingen finden sich in vielen seriösen Wirtschafts-und TV-Magazinen ( Wirtschaftswoche, Handelsblatt, FAZ, Financial Times,Süddeutsche Zeitung, BILD, Telebörse, N-TV, etc. ) und in Fachpublikationen. Dies beruht darauf, dass die Kapitalbeschaffung...

SpaceNet Award sucht nach dem fünften Element: Kurzgeschichten und Photos zum Thema „Quintessenz“

München, 26. September 2017. Quintessenz – das Motto des mittlerweile zum dritten Mal ausgeschriebenen SpaceNet Awards verspricht vor allem eines: Viel Raum für künstlerische Entfaltung und Umsetzung durch Autoren und Photographen. In den Werken sollte es auf die Quintessenz ankommen. Die Quintessenz könnte einen kleinen Auftritt oder auch einen großen Abgang haben. Oder sie fehlt und Betrachter und Leser müssen sie selbst entdecken. Ob spannend, lustig oder traurig – SpaceNet erwartet interessante Interpretationen des Themas „Quintessenz“ mit Worten und in Photographien. Der erste Platz in den Kategorien Bild und Text ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Auch die Förderung der nächsten Künstlergeneration ist SpaceNet ein Anliegen. Für den Nachwuchspreis für Autoren und Photographen unter 18 Jahren gibt es jeweils 200 Euro. Im Rahmen des „SpaceNet Awards – bestes Photo, beste Kurzgeschichte“ sind kreative Köpfe aufgefordert,...

BUCH-REZENSIONEN

Rezensionen sind eine Art von Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher befällt, sagte schon Georg Christoph Lichtenberg. Jeder, der schon einmal durch ein Buch gefesselt wurde und es einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte, weiß was für eine besondere Aura von einem Buch ausgehen kann und so mancher Lesemuffel hat durch die entsprechende Lektüre die Freude am Lesen entdeckt und sich umgangssprachlich zu einem richtigen Bücherwurm oder Leseratte entwickelt. Es heißt zwar immer, es wird nicht mehr so viel gelesen wie früher, aber die immer wieder neu erscheinenden Bücher und Verkaufszahlen sprechen andere Worte. Rezensionen...

Bereits über 180 Einsendungen zum Thema "Was geht, wenn nichts mehr geht?"

Finale Phase des SpaceNet Kreativwettbewerbs beginnt München, 23. November 2015. Noch bis zum 15. Dezember haben Autoren und Photographen Zeit, ihre Arbeiten zum "SpaceNet Award - bestes Photo, beste Kurzgeschichte" einzureichen. Das diesjährige Thema "Was geht, wenn nichts mehr geht?" hat offensichtlich einen Nerv getroffen. Über 180 Einsendungen - vor allem Kurzgeschichten - haben die SpaceNet AG bereits erreicht. Bis zum 15. Dezember haben Schriftsteller und Photographen noch Zeit, das Thema in Wort und Bild zu interpretieren. Der von der SpaceNet AG gestiftete Wettbewerb ist auch in diesem Jahr in beiden Kategorien mit 2.500...

Der SpaceNet Award geht in die zweite Runde: Gesucht werden die besten Kurzgeschichten und Photos zum Thema "Was geht, wenn nich

München, 22. Juni 2015. Das Motto hat viel Potenzial für Autoren und Photographen. Wir sind schon sehr gespannt, wie sich das Thema "Was geht, wenn nichts mehr geht?" in Wort und Bild interpretieren lässt. 2.500 Euro gibt es jeweils für den ersten Platz in den Kategorien Bild und Text. Der Nachwuchspreis für Autoren und Photographen unter 18 Jahren ist mit jeweils 200 Euro dotiert. Im Rahmen des "SpaceNet Awards - bestes Photo, beste Kurzgeschichte" sind kreative Köpfe aufgefordert, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Vom professionellen Autor über den literarischen Newcomer bis zum ambitionierten Photographen sind alle...

Persönliche Geschenkidee zum Muttertag – Porträt vom eigenen Foto als Kunstwerk im Retro- oder Pop-Art-Stil

Eine besondere Frau verdient ein besonderes Geschenk. Deshalb sind individuelle und handgemachte Geschenke die beste Wahl zum Muttertag. Eine persönliche und individuelle Geschenkidee sind Porträts vom eigenen Foto. Die Künstler von Farbrausch fertigen aus der eigenen Fotovorlage ein ganz individuelles Porträt. Dabei kann man aus verschiedenen Stilen wählen: modern im Retro- oder Pop-Art-Stil, ein Porträt in Herzform oder ein klassisches Porträt vom Foto als Ölgemälde oder Bleistiftzeichnung. Am 10. Mai ist Muttertag. Damit stellt sich wie immer die Frage: Was schenke ich diesmal? Schwierig ist es immer, das passende Geschenk...

Draht Bonsai-Bäume in der Skulptur-Projekt

Schriftsteller Theodore Sturgeon hat östlichen Kunst des wachsenden kleinen Bonsai-Bäumen mit der Schaffung des "langsamsten Skulptur in der Welt“verglichen. Ich beschloss, eine Serie Namens „Floristik Deko / Draht-Baum-Skulptur“ erstellen - eine Kopie der Bäume aus einem einfachen Draht. Deko einfach anders als das, was alle haben (sihe Bild) http://www.trends-geschenk.de . Die Bewunderer der gegenwärtigen Bonsai-Bäume beschneiden die Zweige der kleinen "Zöglinge" die langen Jahre, begießen mühsam und regulieren die Baum-Größe. Nicht umsonst haben diese Beschäftigung von erstem erdacht und es verbreiteten die Mönche...

Redaktionskonferenz von „BILD“ beschließt: Wir berichten nicht über Sikrobeninvasion

„Rette sich, wer kann! Aus Hellersdorf kommt der Weltuntergang!“ „Erste Flüchtlingstrecks aus dem bedrohten Berlin“. Solche und ähnliche Schlagzeilen als fiktive Reaktionen unterschiedlicher bekannter Presseerzeugnisse auf das im Roman „Sieben Kugeln zum Turm der Testuden“ des Hellersdorfer Autors Slov ant Gali geschilderte Geschehen plante der Verlag neun9zig ursprünglich, auf der Cover-Rückseite des oben erwähnten utopischen Jugendbuches zu publizieren. Man beabsichtigte dabei, die anfängliche Invasion der Sikroben im nachgeahmten Duktus der jeweiligen Zeitung zu bewerten. Um rechtlichen Schwierigkeiten vorzubeugen,...

Professionelle Bewerbungsfotos in Dortmund

Richtige Bewerbungsfotos sind ein wichtiger Faktor beim Bewerben auf Ausbildung, Arbeit oder Studium Das Fotostudio Lemonfotografie fertigt für seine Kunden professionelle Bewerbungsfotos an. Klaus Stilleke – Fotodesigner und Inhaber - steht seinen Kunden individuell zur Verfügung. Eine ausgiebige Beratung gehört zum Service selbstverständlich dazu. Auch wird der Kunde bezüglich der passenden Formatwahl des Fotos beraten. Es muss nicht immer das klassische Hochformatfoto sein. Auch andere Formate wie quadratische oder rechteckige Fotos sind ein Eycatcher auf einer Bewerbung. Sei es nun auf einem Vorblatt oder auf dem Lebenslauf....

Inhalt abgleichen