Bierbrauen

Traditionelle Handwerkskunst auf Wasserschloss Mellenthin

Handwerk hat auf Usedom lange Tradition. Beim kulturhistorischen Handwerkermarkt vom 2. bis zum 4. Oktober 2020 im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom kann man diese hautnah erleben. Handwerkskunst auf Usedom Mit fünf Millionen Übernachtungen ist Usedom nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel für Erholungsuchende. Auch Genussmenschen und Liebhaber von Kunst und Kultur kommen auf der zweitgrößten deutschen Ostseeinsel auf ihre Kosten. Besonders hoch im Kurs steht dabei die traditionelle Handwerkskunst. So gibt es auf Usedom auch heute noch Handwerksberufe, die andernorts schon längst in Vergessenheit geraten sind. Holzbootsbauer und Segelmacher, aber auch die unzähligen Strandkörbe an dem 40 Kilometer langen Ostseestrand sowie Usedoms Mühlen sind weithin sichtbare Beispiele hierfür. Bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt sind zudem auch die vielen Töpfereien, in denen Kunstgegenstände geschaffen werden, die Ästhetik mit Funktion...

Die Jahresarbeit: Schlussakkord der Waldorfschulzeit

Stuttgart/Hamburg, 15. April 2015/CMS. An Waldorfschulen ist es üblich, zum Abschluss der Schulzeit eine „Jahresarbeit“ zu erstellen, deren Thema die SchülerInnen interessengeleitet frei wählen dürfen; Betreuung erhalten sie von einer Lehrkraft. Die Jahresarbeit besteht aus einem schriftlichen, mündlichen und praktisch-künstlerischen Teil, so dass die Vielfältigkeit des Gelernten auf verschiedenen Ebenen erprobt und am Ende vor der Schulgemeinschaft präsentiert wird. Das ist nicht nur pädagogisch sehr wertvoll, sondern die Jugendlichen selbst empfinden es auch als eine außerordentlich lehrreiche und zukunftsweisende Erfahrung. „Rückblickend kann ich über die Abschlussarbeit sagen, dass sie viele wichtige Fähigkeiten für die Zukunft in mir wachgerufen hat. Ich musste lernen, alleine Aufgaben zu bewältigen, einen Zeitplan zu entwerfen und mich an ihn zu halten, mir Gedanken zur Umsetzung des Projekts und zur Gestaltung des Vortrags...

Braufässchen entwickelt Bayerisches Liebeselixier

München, Februar 2013. Draußen wird alles wieder grün, die ersten Frühlingsdüfte steigen einem in die Nase und betören die Sinne – nur Ihn interessiert das alles nicht? Vielleicht fehlt Ihm nur der richtige Anreiz? Die Frühlingserfindung von Braufässchen könnte hier Abhilfe schaffen... Anlässlich des Frühjahrs haben die Erfinder des Braufässchens beschlossen Amor mit einer Erfindung unter die Arme zu greifen: Einem Liebesbier zum Selberbrauen, dem Lovers Beer. Dabei kombinieren sie eine sagenumwobene Rinde aus dem Amazonas mit dem Feuer der Jalapeno-Chili. Die Herstellung ist einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, allerdings ist das Ergebnis umso beeindruckender. „Wir wollten eine Kombination finden, die das Bier für Männer und Frauen interessant macht“ meint Wolfgang Westermeier, Produktionsleiter und Geschäftsführer. Bei der Rinde handelt es sich um „Catuaba“, die von den Einheimischen verwendet wird um den...

Bier selbstbrauen leicht gemacht!

Sie würden gerne Bier selbstbrauen? Hier erfahren Sie mehr zum Verfahren und der alten Kunst der Bierbrauerei! Um Bier selbst zu brauen benötigen Sie die vier Hauptzutaten Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. Im Groben lassen sich etwa sechs aufeinanderfolgende Verfahren nennen. Das wäre zuerst einmal das Maischen, das Läutern, das Würze kochen, das Kühlen, die Gärung, und anschließend die Lagerung. Mit dem Maischen beginnt der eigentliche Prozess des Bier Brauens. Dabei wird das Wasser mit dem geschroteten Malz auf 60° Celsius erhitzt. Dabei werden die besten Verhältnisse geschaffen, damit die im Malz enthaltenen Enzyme die Stärke...

Inhalt abgleichen