Bestandsimmobilie

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe: Die Leerstandsnot der Ostdeutschen Bundesländer

Warum in kleineren Kommunen ein schwieriger Wohnungsmarkt herrscht Bamberg, 13.08.2015. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg macht darauf aufmerksam, dass Wohnungsunternehmen für die Modernisierung von Mietwohnungen hierzulande in letzter Zeit weniger Gelder investiert haben. Die Ausgaben in diesem Bereich seien im vergangenen Jahr um 1,3 Prozent gesunken, so laut der Bekanntgabe der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) am letzten Montag. „Viele Unternehmen scheinen sich durch durch die bestehenden Diskussionen um eine gesetzliche Begrenzung von Mieterhöhungen nach einer kostspieligen energetischen Sanierung verunsichern zu lassen“, vermutet Wolfgang Dippold. „Daher fokussieren sie verstärkt den Neubau.“ Mit rund 7,1 Milliarden Euro flossen jüngst noch knapp zwei Drittel der Investitionen in Bestandsimmobilien. Zusammengerechnet investierten...

MCM Investor Management AG: Beim Immobilienwunsch gibt es viele Geschmäcker

Comdirect-Studie: Altbau nicht so gefragt Magdeburg, 25.07.2014. Wie eine aktuelle Studie der Comdirect-Bank zeigt, spielt das Flair vergangener Jahre bei Immobilieninvestoren offenbar eine weniger große Rolle, als vermutet. Nur vier Prozent der Befragten würden eine Gründerzeit oder Jugendstilvilla kaufen und somit in den Genuss von hohen Decken und Stuck an den Wänden kommen. Auch Fachwerkbauten schneiden nicht besser ab. „Wir glauben für dieses Phänomen eine Antwort zu haben“, meinen die Verantwortlichen der Magdeburger MCM Investor Management AG. Es sei die Angst vor möglichen Renovierungsarbeiten und unerkannten Kosten, die viele Investoren zögern ließen. Wie Comdirect weiter schreibt würden sich 33 Prozent am liebsten für einen Neubau entscheiden, an dem sie noch mitwirken können. Beispielsweise durch Eigenleistungen oder direkt vergebene Gewerke. „Leider wird gerade das Thema Eigenleistung dabei oft überschätzt und...

MCM Investor Management AG erweitert Portfolio um Mehrfamilienhaus

Das Objekt in der Uhlandstraße 16 überzeugt Mieter und Anleger gleichermaßen Magdeburg, 17.Juli.2014. Die MCM Investor Management AG – eine Immobilien- und Beteiligungsgesellschaft – hat ein weiteres Mehrfamilienhaus in Magdeburg erworben. Das Objekt befindet sich in der Uhlandstraße 16 im Ortsteil Stadtfeld. Es war zum Zeitpunkt des Erwerbs vollständig vermietet. Möglicherweise anfallende Modernisierungsarbeiten können dabei ohne Umwege durch eigene Fachleute abgedeckt werden. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus mit 16 Wohnungen auf vier Etagen mit Wohnungsgrößen zwischen 43 und 94 Quadratmetern. Das attraktive Gründerzeithaus mit gepflegtem Innenhof lädt schon von Außen zum Verweilen ein. Die Innenausstattung befindet sich auf einem modernen Niveau. Die Nachfrage nach Wohnungen der angebotenen Art ist sehr hoch, u.a. da sich das Objekt in einem gefragten Stadtteil befindet. Die MCM Investor Management AG hat als Beteiligungsgesellschaft...

Probewohnen mit echtem Apfelkuchen

Selten gelingt es, ein älteres Haus – drücken wir es erst einmal so aus – derart stimmig und wertig in die moderne Welt zu holen, dass es nicht wie ein Museum wirkt (und auch so riecht), nicht plüschig peinlich ist und auch nicht voller Widersprüchlichkeiten, die am Ende nur Raum für Sarkasmus und Disharmonie bieten. Vintage ist derzeit “angesagt” und in manchen Wohnmagazinen wird eine Konzept lose Ansammlung von Einzelelementen entsprechend präsentiert. Wer aber, so stellt sich die Frage, fühlt sich davon wirklich angesprochen und kann in einer solchen Umgebung nicht nur “abhängen” – wie das umgangssprachlich formuliert...

MCM Investor Concept AG & Co. KG: Immobilien gefragter denn je

Magdeburg, 29.05.2013 Immobilien liegen in der Gunst deutscher Privatanleger unverändert hoch im Kurs. Eine aktuelle Marktstudie bestätigt das ungebrochene Interesse am Betongold. In dem Anfang Mai veröffentlichten Report gaben 63 Prozent der 1.000 befragten privaten Investoren an, sie würden mindestens 50 Prozent ihres gesamten Kapitals direkt in Immobilien investieren. Ein Drittel der Befragten bevorzugt hingegen die indirekte Investition in Immobilien. Sie sind bereit, mindestens 25 Prozent ihres Ersparten indirekt über Genussrechte, Anleihen oder Fonds in Immobilien anzulegen. Dass ein solches Immobilieninvestment nicht...

Emissionshaus Filor mit Tag der offenen Tür in Berlin

Auf der Prioritätenliste von Bürgern in Deutschland steht die Wohnimmobilie bei 60 Prozent als ihr wichtigstes Habe. Das ermittelte in einer repräsentativen Umfrage das Marktforschungsinstitut Forsa, im Auftrag der Generali Versicherung. Dabei spielt es keine Rolle, ob die eigenen vier Wände Eigentum sind oder man zur Miete wohnt. Ein hoher Stellenwert also und in der aktuellen Situation hinsichtlich der aktuellen Eurofinanzkrise sind natürlich die eigenen vier Wände der Favorit. „Betongold - die Investition in Sachwerte ist gefragt“, sagt Thomas Filor, im Management von Emissionshaus Filor. Eine Möglichkeit für Wohnen...

Prosperia AG, Würzburg, und Fischer Acquisitions AG, Zürich, gründen Immobiliengesellschaft

Würzburg/Zürich - 25.04.2012. Die Würzburger Prosperia AG und die Fischer Acquisitions AG, Zürich, gingen kürzlich eine Partnerschaft ein. Im Rahmen dieser Verbindung wurde die Prosperia Immobilien AG mit Sitz in Zürich gegründet. Der Fokus der Prosperia Immobilien AG liegt auf dem Markt für Wohnimmobilien in Deutschland. Ziel der Gesellschaft ist der Erwerb, die Verwaltung, die Vermietung und die Veräußerung umfassender Wohnbauprojekte. Dipl.-Ing. Slobodan Cvetkovic, Vorstand der Prosperia AG, bringt als erfahrener Unternehmer die nötige Erfahrung im Bereich der Unternehmensfinanzierung ein; Benjamin J. Fischer, Präsident...

Inhalt abgleichen