Berufskraftfahrer

135 Jahre Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.: Herausforderungen im Wandel

Wiesbaden, 16. Juni 2016 – In seiner 135-jährigen Geschichte musste der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V., beziehungsweise dessen Vorgängerorganisationen, immer wieder neue Herausforderungen annehmen. Darauf weist die AMÖ anlässlich Ihrer Jahrestagung 2016 in Wiesbaden hin. 1947 fand ebenfalls in Wiesbaden die Versammlung zur Neugründung der AMÖ als Arbeitsgemeinschaft Möbeltransport nach dem Krieg statt. Damals herrschte im Gewerbe vor allem ein Mangel an Fahrzeugen, Ersatzteilen und Reifen. Inzwischen haben sich die Herausforderungen gewandelt. Heute beschäftigt sich die AMÖ mit wichtigen verkehrs- und sozialpolitischen Themen, zu denen sie anlässlich der Jahrestagung 2016 kurzgefasst ihre Positionen vorstellt: Mautharmonisierung Die AMÖ begleitet seit Beginn die Maßnahmen der Bundesregierung zur gewerbeverträglichen Umsetzung der Mautharmonisierung. Die Realität hat gezeigt, dass die förderfähigen...

Der neue Lkw-Reifen Nokian NTR 74S - Dauerhafte Zuverlässigkeit für Berufskraftfahrer

Der Nokian NTR 74S für Lkws von Nokian Heavy Tyres gewährleistet das ganze Jahr über bei allen Wetterverhältnissen ein stabiles Fahrverhalten. Für den Einsatz auf Autobahnen ist der neue Lkw-Reifen optimiert und in erster Linie für Anhänger gedacht, jedoch auch als Vorderreifen geeignet. Der haltbare und wirtschaftliche Nokian NTR 74S ist in Mitteleuropa, den nordischen Ländern und in Russland erhältlich. Der Nokian NTR 74S verfügt über ein robustes vierrilliges Profil mit zickzackförmigen Rillen. Das neuartige Rillenmuster lässt den Reifen gleichmäßig verschleißen, so dass er auch in abgenutztem Zustand noch zuverlässig ist. Die stabilen Schultern des Reifens erhöhen seine Haltbarkeit bei starkem Abrieb. Außerdem entfernen die zickzackförmigen Rillen effektiv Steine und verringern so das Risiko eines Reifenschadens. Die Mittenlamellierung des Reifens hat dieselbe Form wie die Zickzackrillen. Durch die Lamellierung wird ein...

Nokian Hakka Truck 844 – haltbarer LKW-Anhängerreifen für den anspruchsvollen Einsatz

Für LKWs als Anhängerreifen und Vorderreifen geeignet. Geringer Verschleiß und viele Fahrkilometer für Berufskraftfahrer. Nokian Heavy Tyres präsentiert den neuen haltbaren Anhängerreifen Nokian Hakka Truck 844 für LKWs. Der Reifen in der Größe 385/55R22.5 ist für anspruchsvolle Einsatzbedingungen konzipiert und gewährleistet dank seiner neuen Bauart eine ausgezeichnete Kilometerleistung und einen geringen Verschleiß. Insbesondere für den Anhängereinsatz ist der robuste Hakka Truck 844 ausgelegt, aber er funktioniert ebenso als Vorderreifen problemlos. Auch im Winter hat der für den ganzjährigen Betrieb bei langen und mittellangen Strecken bestimmte Nokian Hakka Truck 844 einen hervorragenden Griff. Dieser Reifen ist der erste Anhängerreifen, der neben der M+S-Kennzeichnung auch mit dem Schneeflockensymbol gekennzeichnet ist. Dies bedeutet, dass der Reifen offiziell als Winterreifen zugelassen ist. „Durch seine neue Gürtelstruktur...

Neuer Antriebsreifen Nokian Hakka Truck Drive für Lkws und Busse

Nokian Heavy Tyres bringt den Nokian Hakka Truck Drive, einen Antriebsreifen für den ganzjährigen Einsatz auf langen und mittellangen Strecken im Fracht- und Busverkehr, auf den Markt. Der Reifen ist für die wechselhaften Wetterbedingungen in Deutschland konzipiert und verfügt über hervorragende Verschleißfestigkeit, starken Griff und gute Fahrstabilität. Der Nokian Hakka Truck Drive vervollständigt die Nokian-Hakka-Produktfamilie, zu der bereits Reifen für die Vorderachse und für den Anhänger gehören. Die vielen Innovationen des Nokian Hakka Truck Drive garantieren ein stabiles Fahrverhalten und einen hervorragenden Griff...

Weiterbildung qualifiziert zum Berufskraftfahrer

Die Einsatzmöglichkeiten von Berufskraftfahrern und Berufskraftfahrerinnen sind vielfältig. Sie sind sowohl im Personen- als auch im Gütertransport einsetzbar. Beide Bereiche decken verantwortungsvolle Positionen ab. Sie können Linienbusse oder Reisebusse zur Fahrgastbeförderung steuern oder Berufskraftfahrer/innen arbeiten in Unternehmen des Güterverkehrs, der Logistik oder der Entsorgung. Das Berufsbild bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten und wird daher von vielen ergriffen. Oftmals auch über den zweiten Bildungsweg. Hierüber informiert Peters Intensivfahrschule aus Wesel. Weiterbildungsinhalte für Berufskraftfahrer ...

Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz

Wer mit einem Lkw Personen befördert oder Güter transportiert, trägt eine immense Verantwortung. Sicherheit steht deshalb an vorderster Stelle. Um Fahrer gut auf den Straßenverkehr vorzubereiten, wurde das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) eingeführt. Es unterstützt dabei, Fahrer mit gewerblichem Hintergrund auszubilden und regelmäßig weiterzubilden. Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz gilt seit dem 01.09.2008 für Kraftfahrer im Personenverkehr und seit dem 01.09.2009 für Kraftfahrer, die gewerblichen Güterverkehr einschließlich Werkverkehr betreiben. Über die Grundqualifikation informiert Peters Intensivfahrschule...

Ausbildungszentrum für Logistik und Verkehr GmbH - durch kompetente Fahrlehrer zum Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer zu sein oder zu werden, setzt voraus, dass eine kompetente Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich durch kompetente Ansprechpartner umgesetzt werden kann. Diese finden man in dem Unternehmen Ausbildungszentrum für Logistik und Verkehr GmbH, welches Berufskraftfahrer und welche, die es werden wollen umfassend zu allen Möglichkeiten, Notwendigkeiten und Ausbildungsangeboten informiert und es ebenso auch ermöglicht, den Führerschein durch kompetente Fahrlehrer zu erhalten. Das Unternehmen folgt der Überzeugung, dass die gesellschaftliche Entwicklung grundsätzlich zu mehr Flexibilität und Schnelllebigkeit tendiert...

Der moderne Berufskraftfahrer wird Transport- und Logistikmanager

Halle, 29. Oktober 2012: Mit einem zukunftsweisenden Konzept in der Aus- und Weiterbildung von Transport- und Logistikmanagern bringt das Institut für berufliche Fortbildung, IbF-Halle GmbH, neuen Schwung in die Branche der Berufskraftfahrer. Doch nicht nur auf diese Branche hat sich das Institut spezialisiert. Auch Fachkräfte für Anlagen- und Rohrleitungsbau erhalten in dem halleschen Unternehmen eine fundierte und hochwertige Qualifizierung. Auf Grund von den Ergebnissen mehrerer Studien, entschied sich die IbF-Halle GmbH, die klassische Ausbildung zum Berufskraftfahrer um die Zusatzqualifizierung Transport- und Logistikmanagement...

Eckert Schulen seit einem Jahr auch in Duisburg

Nordrhein-Westfalen ist Logistikland. Und seit Ende der Wirtschaftskrise vor allem im Logistikbereich weiter auf Wachstumskurs. Im Tauziehen um die besten Fachkräfte wie Speditionskaufleute oder Fahrerpersonal für den Güterverkehr geht es zwischen Logistikunternehmen jedoch nach wie vor hoch her. Der Bedarf ist im Vergleich zu Zeiten vor der Krise sogar um rund 10 % gestiegen. Besondere Sorgen macht der Branche der demografische Wandel. Vor allem im Berufskraftfahrerbereich sehen die Zahlen besorgniserregend aus: Über 85% des Personals ist bereits über 50 Jahre, nur 3% sind unter 25 Jahre alt. Ein weiterer Einbruch auf dem Arbeitsmarkt...

BKF-Weiterbildungen schult Berufskraftfahrer

Neues Weiterbildungsinstitut vermittelt Kraftfahrern das Wissen, das diese laut Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) brauchen. BKF-Weiterbildungen – so heißt ein neues Weiterbildungsinstitut für Berufskraftfahrer. Das in Netphen (bei Siegen) ansässige Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Berufskraftfahrern wie LKW- und Busfahrern, aber auch Verladern das Wissen zu vermitteln, das sie gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) und den Vorschriften zu dessen Umsetzung brauchen. Zudem bietet es unter anderem Digi-Tacho- und Stapler-Schulungen und ECO-Fahrertrainings an. Angeboten werden die Schulungen...

Inhalt abgleichen