Berufsgenossenschaft

Der Kalletalkrimi IV-VI - Und weiter geht's mit den kurzweiligen Krimis in einem Sammelband

Die Sonderkommission Sozial der Polizei löst in Marie von Steins zweitem Sammelband "Der Kalletalkrimi IV-VI" ein wenig andere Kriminalfälle. Die Leser reisen im zweiten Sammelband mit Geschichten über die Sonderkommission Sozial, die sich um Fälle in zwei eigentlich liebenswerten, idyllischen Nachbarstädte in Ostwestfalen kümmern. Doch es geht dort immer alles drunter und drüber. Besonders chaotisch ist das Berufsleben der Kriminalhauptkommissarin Katja Sollig, die mit ihren Kollegen der Sonderkommission Sozial an Fällen arbeitet, die besonders und ganz besonders anders sind. Es geht hier nicht nur um Blut, Schweiß, Mord und Totschlag, sondern auch Lug und Trug und miese Machenschaften - aufgedeckt von der Soko Sozial. Dieses Mal geht es in Mutterherz um eine Amtsärztin, die sich um eine junge Straftäterin bemüht, Abfuhr erzählt die Geschichte einer alten Frau, deren Erbschaft ihr das Zuhause zu entreißen droht, und dann in Luftnummer:...

Seminare für die Personalräte der Berufsgenossenschaften - zum BPersVG und zur praktischen Personalratsarbeit.

Die Praktiker-Seminare GbR bietet Inhouse-Grundlagen-Seminare (ggf. auch online) zum BPersVG an - für die Personalräte aller Berufsgenossenschaften (bundesweit). Der Dozent kommt in die Dienststelle. --------------------------------------------------------------- Die Personalräte der Berufsgenossenschaften müssen bei ihrer Tätigkeit nicht nur die Regelungen des BPersVG beachten, sondern auch zahlreiche Besonderheiten der Struktur der Berufsgenossenschaften. Die Untergliederung in Hauptverwaltung und Bezirksverwaltungen, die zahlreichen Außen- und Nebendienststellen, häufige Verselbstständigungsbeschlüsse nach § 6 Abs.3 BPersVG u.a. ... führen arbeitgeberseitig zu differenzierten Zuständigkeiten und auf der Personalratsseite zu einem spezifischen Nebeneinder von Hauptpersonalrat, Gesamtpersonalrat (ggf. mehreren), Hauspersonalrat und zahlreichen weiteren örtlichen Personalräten bei den Bezirksverwaltungen, aber auch bei...

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht: Wengenstein | Rechtsanwaltskanzlei - Mülheim-Kärlich

Beratung und Vertretung im Versicherungsrecht für Unternehmer und Unternehmen - Kompetente und anwaltliche Beratung und Vertretung In Mülheim-Kärlich bietet die Rechtsanwaltskanzlei Wengenstein anwaltliche Beratung und Vertretung für Unternehmen und Unternehmer an. Die Beratung und Vertretung umfasst die Beurteilung des bestehenden Versicherungsschutzes, die Vertretung in Deckungsklagen gegen den eigenen Versicherer und die Abwehr von Inanspruchnahmen durch Dritte. In folgenden Versicherungssparten vertreten wir Sie gerne: - Lebensversicherung und Widerruf von Lebensversicherungen - Haftpflicht und Betriebshaftpflicht - Unfallversicherung - Sachversicherungen - D&O-Versicherungen Weiteres Kerngebiet ist das Vorsorgemanagement und die betriebliche Altersvorsorge für Unternehmer - insbesondere für GmbH-Geschäftsführer und ihre Angehörigen. Hier beraten wir Sie umfassend in allen Fragen einer steuerlichen und wirtschaftlichen...

Sportunfall bei Leistungsportlern - Verletztengeld durch die Berufsgenossenschaft

Leistungssportler, die auf Grund eines Unfalls oder einer Verletzung ausfallen, haben meist ganz erhebliche finanzielle Einbußen. Aber ein Leistungssportler, der infolge eines Unfalls eine schwerwiegende Verletzung erleidet, die zu einer Arbeitsunfähigkeit oder Minderung der Erwerbstätigkeit führt, hat meist auch Anspruch auf Verletztengeld oder eine entsprechende Verletztenrente! Wie geht das und wer zahlt? Ein Beispiel: Und wieder schockierte am vorvergangenen Wochenende ein brutales Foul die Zuschauer der Deutschen Fußball-Bundesliga. Der Mönchengladbacher André Hahn, erst kurz zuvor eingewechselt, wurde von seinem Gegenspieler...

Inhalt abgleichen