Behindertensport

Inklusion in der Schule: Rollstuhlbasketball im Sportunterricht

Nach der Begriffsbestimmung von Inklusion und dem geschichtlichen Wandel werden davon ausgehend zunächst die Auswirkungen der Inklusion auf die Schule und den Unterricht erörtert. Hier wird auch ein intensiver Blick auf den Schulsport gelegt. Da der Rollstuhlbasketball (RBB) im Rahmen des Behindertensports entstanden ist, schließen sich einige Erläuterungen zum Zusammenhang von Behinderung und Sport an. Die ausführliche Darstellung der Sportart RBB vermittelt einen differenzierten Einblick in diesen Sport der Rollstuhlfahrer. Erst nach Darstellung dieser Punkte kann ein Blick auf die Thematik des RBBs in der Schule gerichtet werden. Hier wird sowohl auf die Bedeutung dieser Sportart für Inklusion in der Schule als auch auf bereits bestehende Programme zur Integration dieser Sportart in Schulen eingegangen. Dieses Kapitel bildet, gemeinsam mit der Erläuterung des Entwurfs einer Unterrichtseinheit zum Thema RBB, das Hauptthema dieses Fachbuches....

Deutscher Meister unterstützt Deutschen Meister

Weiterer prominente Fan von Wohnen2.0®-Schützling im Behindertensport. Valentin Baus begeistert Christian Süß. Bochum/Hamm/Ahlen – 12. September 2013 – Wenn der Deutsche Meister im Tischtennis dem Deutschen Meister im Behindertentischtennis seine sportliche Anerkennung zollt, zeugt dies von dem Potential das der Schützling von Wohnen2.0® hat. Der seit früher Kindheit an der Glasknochenkrankheit erkrankte und an den Rollstuhl gefesselte Bochumer Valentin Baus steckte nie auf und verfolgt als nächstes Ziel die Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio. Auf einer der vielen Zwischenstationen gewann Valentin den ehemaliger Deutschen Meister als Fan. Der gebürtige Ahlener TT-Profi Christian Süß, mehrfacher Deutscher Meister und Champions-League Sieger mit Borussia Düsseldorf, sowie Silbermedaillengewinner mit der Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Peking, wünscht Valentin Baus auf seinem Weg zu den Paralympics 2016 in Rio alles...

physiosail - eigenständig Segeln trotz Schlaganfall

Christina Groll bieten mit physiosail am Aasee in Münster (Westf.) die bundesweit erste Segeltherapie für Menschen mit körperlichen Behinderungen an.In den Spezialbooten "Access Dinghi" können selbst Segler alleine auf Törn gehen, die nur eine Hand eingeschränkt bewegen können. Die unkenterbaren Boote aus Australien mit Ballastschwert und Rollreffanlage werden mit Joystick gesteuert und sind einfach zu bedienen. Die Yacht des erfahrenen Seglers Harald M. steht seit seinem Schlaganfall im Trockendock. Die Halbseitenlähmung hat ihm nicht nur seine berufliche Identität genommen sondern auch sein liebstes Hobby. physiosail hat ihn zurück auf das Wasser gebracht, die Erfahrung trotz Behinderung als Skipper alleine ein Boot zu segeln, gibt ihm Selbstvertrauen und verhilft ihm zu einem selbstbestimmten Leben. Im Motorboot an seiner Seite ist Groll, staatl. examinierte Physiotherapeutin, die ihm Instruktionen und Hilfestellungen bietet. Insbesondere...

Eine Spende für Gut Schuß Boxdorf e. V.

Am Samstag, den 16. März 2013 übergab die IPN Brainpower GmbH & Co. KG einen Spendenscheck in Höhe von 1.650 Euro an die Behindertensportgruppe des Gut Schuß Boxdorf e. V. in Nürnberg. Anlass der Unterstützung ist die Weihnachts-Spenden-Aktion des Ingenieurdienstleisters mit Hauptsitz in Nürnberg. Dabei verzichtete das Unternehmen auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner, um statt dessen soziale Projekte zu unterstützen, in denen sich seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich engagieren oder die ihnen besonders am Herzen liegen. Bis zum 31. Januar 2013 hatten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

Sportlicher Spendenbeitrag für die Inklusion

Inkassolution unterstützt Schweizer Dachorganisation des Behindertensports Sport ist nicht nur gesund, sondern auch ein Spiegel unserer Gesellschaft. Für einen gleichberechtigten Zugang für Menschen mit Behinderung setzt sich "PluSport"ein. Ein erstrebenswertes Anliegen, findet man bei inkassolution. Deswegen hat das Unternehmen mit 500 CHF dazu beigetragen, dass die Dachorganisation auch weiterhin mit ihren Zielen im Rennen bleibt. Ob Fussball, Reiten, Hockey, Schwimmen oder Ski fahren: Sport ist für alle da, und jeder sollte sich individuell nach seinen Fähigkeiten entwickeln können - davon sind die Inhaber bei inkassolution...

Sportlicher Spendenbeitrag für die Inklusion

Inkassolution unterstützt Schweizer Dachorganisation des Behindertensports Sport ist nicht nur gesund, sondern auch ein Spiegel unserer Gesellschaft. Für einen gleichberechtigten Zugang für Menschen mit Behinderung setzt sich "PluSport"ein. Ein erstrebenswertes Anliegen, findet man bei inkassolution. Deswegen hat das Unternehmen mit 500 CHF dazu beigetragen, dass die Dachorganisation auch weiterhin mit ihren Zielen im Rennen bleibt. Ob Fussball, Reiten, Hockey, Schwimmen oder Ski fahren: Sport ist für alle da, und jeder sollte sich individuell nach seinen Fähigkeiten entwickeln können - davon sind die Inhaber bei inkassolution...

22. bis 27. Februar 2011: Nordischer Behinderten-Spitzensport beim IPC-Weltcup-Finale 2011 in Finsterau

Finsterau – In Finsterau herrscht Aufregung. Wohlgemerkt positive Aufregung, denn: Im zum Gemeindebereich Mauth gehörenden Dorf im Herzen des Bayerischen Waldes, steht im Februar 2011 ein sportliches Großereignis an. Den Verantwortlichen des SV Finsterau ist es gelungen, das Weltcup-Finale, des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) in die Nationalparkgemeinde zu holen. Als Botschafterin für die Veranstaltung und als Motivatorin für die zahlreichen freiwilligen Helfer besuchte jetzt Verena Bentele, Superstar der nordischen Behinderten-Skisportszene, das Skisportzentrum im auf rund 1000 m Höhe gelegenen Bergdorf. Und die...

Wertvolle Ergänzung – Der kyBounder in der Therapie von Kindern mit Körperbehinderungen

Roggwil/Schweiz, 02. März 2010: Im Schul- und Therapiezentrum des DRK in Raisdorf werden rund 100 Kinder und Jugendliche mit körperlichen Einschränkungen und entsprechendem Förderbedarf betreut. Die Schüler wohnen in einem Internat, gehen hier auf die Schule des Landesförderzentrums für körperliche und motorische Entwicklung und erhalten im Therapiebereich die verordneten Therapien. Viele der Kinder in DRK-Zentrum haben eine Cerebralparese mit Bewegungsstörungen, Hemiparesen, Tetraspastiken oder andere erworbene Körperbehinderungen, die auch eine nicht optimal funktionierende Eigenkontrolle der Muskulatur beinhalten. Die...

Radio4Handicaps Medienpartner beim 11."Tag der Begegnung" in Xanten

Radio4Handicaps - das Radio für barrierefreie Köpfe - ist 2008 bereits zum dritten Mal offizieller Medienpartner beim "Tag der Begegnung" des Landesverband Rheinland. Radio4Handicaps berichtet in einer mehrstündigen Live-Sondersendung vom Geschehen direkt vor Ort. Eine Präsentation des bekannten Songs "You´ll never walk alone" mit Sänger Matthias Kartner im Rahmenprogramm der Gruppe "Purple Schulz" zusammen mit den Kindern des Integrations-Kindergartens "Arche Noah", Issum und der "Gerd Jansen Schule" für Körperbehinderte in Krefeld sowie Interviews mit prominenten Sportlern, Teilnehmern und Gästen runden das Geschehen vor...

wheel IT neuer Kooperationspartner von Radio4Handicaps

Niebüll, 21. April 2008 – Radio4Handicaps - das Radio für barrierefreie Köpfe präsentiert mit „wheel IT - Das Portal für Menschen mit Behinderung“ einen weiteren kompetenten Kooperationspartner. Radio4Handicaps – via Internet unter www.Radio4Handicaps.eu weltweit zu empfangen – sendet täglich 24 Stunden lang Gesundheitstipps, aktuelle Nachrichten und Informationen von und für Menschen mit (und ohne) Handicaps. Eine bunte Mischung aus Gesundheitsthemen, Behindertensport, Politik, Nachrichten, Aktuellem, Veranstaltungen und Musik erwartet die Hörerinnen und Hörer des Senders. Radio4Handicaps bietet den Lesern von...

Inhalt abgleichen