Bauen

So hilft der Chef bei der Eigenheim-Finanzierung

Steuerregeln bei zinsgünstigen Arbeitgeber-Darlehen beachten (Behringen, 13. Mai 2014) Nach wie vor sind die Hypothekenzinsen historisch niedrig. In sämtlichen Zinsbindungsfristen kostet Baugeld mindestens 2 Prozentpunkte weniger als im langfristigen Schnitt. Häufig zu noch besseren Zinskonditionen vergeben viele Unternehmen Eigenheim-Darlehen an ihre Mitarbeiter. In Kombination mit herkömmlichen Hypothekenkrediten von Bank oder Sparkasse kann sich für Bauherren ein sehr preiswertes Finanzierungspaket ergeben. Mit die wichtigste Voraussetzung ist, dass „Arbeitgeber-Darlehen steuerlich sauber gestaltet werden“, erklärt Jürgen...

Neues Bau- und Architekturportal im Internet

Nach langer harter Arbeit ist es endlich geschafft... Das neue Bau- und Architektur Portal ist online. Das Portal ist eine Seite für Handwerker, Architekten, Bauherrn und Dienstleister. Schauen Sie sich um, denn es gibt schon viel zu entdecken. Noch steckt die Seite in den Kinderschuhen. Aber mit Ihrer Hilfe kann sie zur zum Größten BauPortal im Internet werden. Sie möchen aktiv an der Seite mitarbeiten? Kein Problem. Melden Sie sich kostenlos an. Als registriertes Mitglied können Sie News verfassen, Kommentare und Bilder einreichen, Software downloaden. Auch können Sie aktiv am Handwerker-Forum teilnehmen. Fragen stellen,...

17.04.2014: | | |

So finden Bauherren passende und bezahlbare Grundstücke

Auch Städte und Gemeinden, Kirchen und Stiftungen kommen als Verkäufer in Betracht (Behringen, 14. April 2014) Wegen der auch künftig zu erwartenden Mietsteigerungen wird insbesondere für normal verdienende Familien mit Kindern das Leben in den deutschen Großstädten zunehmend teurer oder bisweilen sogar unbezahlbar. Politische Initiativen wie die so genannte Mietpreisbremse könnten ein Schritt in die richtige Richtung sein. Doch deren Erfolg ist zweifelhaft. „Die nach wie vor wirkungsvollste Mietpreisbremse ist Wohneigentum“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Massivhausanbieter....

Bürogebäude in Zürich: Sieben Stockwerke pures Holz

Durch seine Heimat geprägt, in der die traditionellen japanischen Holzbauten komplett ohne Metall auskommen, hat der Architekt Shigeru Ban ein einzigartiges Gebäude aus Holz und Glas in Zürich entwickelt, das in Sachen Nachhaltigkeit alle Register zieht. In seinen Maßen der im Quartier üblichen Blockrandbebauung entsprechend und auch ein Mansardendach tragend, besticht das neue Gebäude durch seine nachhaltige Bauweise aus 2000 Kubikmeter massivem Fichtenholz. Was lange Zeit scheinbar nur durch Stahl getragen werden konnte, kommt jetzt gänzlich ohne Stahlverstärkung aus. Für eine genaue Passform wurden die Holzelemente vorab...

Viel für wenig: Das Family 130 von Bau mein Haus

„Gut jeder vierte Haushalt in Deutschland hat sich den klassischen Traum vom Eigenheim erfüllt“, meldete das Statistische Bundesamt im Dezember 2013. Möglichst schnell und günstig in die eigenen vier Wände zu kommen – das ist der Wunsch vieler Bauherren. Mit seinem Family 130 trifft der Fertighausproduzent Bau mein Haus genau den Nerv junger, preisbewusster Familien – der Haustyp ist zum Verkaufsschlager geworden. Endlich ins Eigenheim ziehen: Diesen Traum hegen viele Familien. Und das Umfeld dafür ist weiterhin attraktiv – dank nach wie vor niedriger Bauzinsen. Auch beim deutsch-österreichischen Unternehmen Bau mein...

12.03.2014: | | | | |

Town & Country-Verbrauchertipp

So hilft das Finanzamt beim Umzug ins Eigenheim Steuer sparende Pauschalen, Nachhilfe für die Kinder, Miete für die alte Wohnung (Behringen,10. März 2014) Für viele Arbeitnehmer ist der nächste Karriereschritt gleichbedeutend mit einem Ortswechsel. Aus diesem Anlass tauschen Familien, insbesondere mit Kindern, oft ihre Mietwohnung gegen ein Eigenheim vor Ort, also in der Nähe der neuen Firma. Der Umzug mit Kind und Kegel kann einen hohen vierstelligen Eurobetrag kosten. Falls diesen der neue Chef nicht übernimmt, können die berufsbedingten Ausgaben für den Umzug Steuern sparend geltend gemacht werden. Darauf weist Town &...

Town & Country „bau-o-meter“

Ländliche Gebiete und Kleinstädte bevorzugte Standorte fürs Eigenheim Wichtigster Grund: ausreichend bezahlbare Grundstücke für Normalverdiener (Behringen, 5. März 2014) Die meisten Bauinteressenten bevorzugen als Standort ihres Ein- oder Zweifamilienhauses ländliche Regionen und Kleinstädte bis 50.000 Einwohner. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Ausgabe des „bau-o-meter“, das die aproxima – Gesellschaft für Marktforschung und Sozialforschung in Weimar erstellt. Seit der ersten Ausgabe des „bau-o-meter“ im Jahr 2007 haben knapp 20.000 Bauinteressenten an der Online-Befragung teilgenommen Das Votum in der Rubrik...

Alpenfeeling für zu Hause - Baufritz lädt ein: Pressekonferenz zur Musterhaus-Eröffnung „Alpenchic“

München/ Poing 05.03.2014 – „Alpenchic“, dies ist das neue Musterhaus des Ökohaus-Pioniers Baufritz (www.baufritz-qd.de). Der Name ist Programm und das können Sie exklusiv bei der Eröffnung am 27. März 2014 im Bauzentrum Poing erleben. Das neue Musterhaus von Baufritz „Alpenchic“ zeigt traditionelle alpine Elemente völlig neu interpretiert: Die landschaftstypische Schindelfassade wirkt in Kombination mit großzügigen Glasflächen leicht und modern. Unterstrichen wird dies durch filigrane Loggien und ein postmodernes Eingangsmodul. Erleben Sie das erste „Minergie-A-ECO“-zertifizierte Gebäude Deutschlands hautnah...

04.03.2014: | | |

Massivhaus-Offensive 2014 erfüllt den Traum von den eigenen vier Wänden für Normalverdiener

Schluss mit Mietsteigerungen, Streit um die Hausordnung und Enge auf Balkonien – Town & Country Haus hilft Ihnen dabei, den Traum vom eigenen Haus zu erfüllen. Die Massivhaus-Offensive 2014 macht den Hausbau auch für Normalverdiener finanzierbar. Wohnen wird immer teurer. Vor allem in den Ballungsgebieten steigen die Preise kontinuierlich an. Mieter fühlen sich der Preisspirale machtlos ausgesetzt. „Immer mehr Menschen suchen nach Alternativen zur Mietwohnung und da ist der Gedanke an ein das Eigenheim natürlich schnell da. Obwohl auch die Kosten für den Hausbau leicht gestiegen sind, ist ein Eigenheim eine lohnende Zukunftsinvestition“,...

13.02.2014: | | |

Town & Country Verbrauchertipp

Löschung der „Grundschuld“ nicht unbedingt nötig Übertragung oder spätere Nutzung kann Notar- und Gerichtsgebühren sparen (Behringen, 13. Februar 2014) Sobald ein Baudarlehen zurück gezahlt oder das Eigenheim verkauft worden ist, kann der Kreditnehmer die Grundschuld löschen lassen. Aber das ist bisweilen nicht nötig und kostet überdies Gebühren, die man sich sparen kann. Bei der Vergabe von Eigenheim-Darlehen wollen Banken und Sparkassen grundsätzlicher auf Nummer sicher gehen. Und zwar für den Fall, dass der Bauherr und Schuldner seinen finanziellen Verpflichtungen, somit den bei der Kreditvergabe vereinbarten...

Inhalt abgleichen