Ballett

Premiere: Tanztheaterstück "Hiraeth - I carry someone else's memory"

In ihrem mit dem Bank Austria Kunstpreis ausgezeichneten Tanztheaterstück beschäftigt sich die Wiener Choreografin Nadja Puttner unter Regie des bekannten Schauspielers Fritz von Friedl mit der Frage, wie die Erlebnisse und Erinnerungen unserer Eltern und Großeltern in uns weiterleben und unser Denken und Handeln unbewusst beeinflussen. Passend zum Hundertjahrjubiläum der Gründung der Republik Österreich begeben sich zwei Tänzerinnen und ein Kontrabassist auf eine Reise in die Vergangenheit. Sie beleuchten unser psychohistorisches Erbe und suchen nach Wegen, damit in der Gegenwart verantwortungsvoll und offen umzugehen. Inhalt: Haben wir nicht nur die Gene unserer Vorfahren „geerbt“, sondern auch deren Geschichte(n)? Mehr als 25 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs träumt ein fünfjähriges Mädchen von Fliegeralarm und Bombenangriffen, die es nie erlebt hat. Jahre später erzählen die Großeltern von ihrer Gefangenschaft...

Erlebnisreiches Tanzwochenende

Das 27. Up To Dance Festival ruft; und damit pulsierende Shows, extravagante bühnenreife Performances, leidenschaftliche Künstlerinnen und Künstler und erstklassige Workshops. Am 13. und 14. Februar steht der Tanz im Fokus. Zwei Tage lang dreht sich in Gladbeck alles um ihn. Der Vorhang geht auf und der Zauber beginnt. Bühne frei für den Tanz. Um den Weg auf die Bühne zu finden, heißt es vorher viel trainieren, Schrittfolgen und Techniken lernen. Dazu helfen auch die neun Workshops des Festivals in der Sporthalle der Anne-Frank-Realschule. Dieses Jahr gibt es einen Fokus auf Trends wie Hip Hop und Lyrical Jazz sowie zeitgenössischen Bühnentanz zu denen Modern Dance, Musical (Aladdin, West Side Story) und Jazz gehören. Weiterhin stehen angesagte Themen wie Contemporary-, Street-, und Modern Jazz als auch ShowDance zur Auswahl. Die Workshops sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. In 90 Minuten die trendigsten...

11.11.2013: | |

Russisches Staatsballett: „Opulente Aufführung, geschmackvolle Kostüme, perfekte Choreographie“

Tournee 2013/14 mit drei Klassikern: „Schwanensee“, „Dornröschen“, „Der Nussknacker“ (thk) Begeisterte Publikumsreaktionen und klasse Kritiken zur Jubiläumsgastspielreise 2012/13 machen Lust, einen der anstehenden Auftritte des Russischen Staatsballetts anzusehen. Gutes Beispiel für die positive Resonanz ist die Besprechung in der ‚Südwest Presse’. Dort war zu lesen: „Vor malerischer Kulisse mit großen, märchenhaft-romantischen Leinwandbildern bot die junge Truppe zur wunderbaren Musik Tschaikowskis choreographische Leckerbissen. Taktgenau setzten die Solisten ihre Pirouetten und Fouettés auf’s Parkett.“ Ebenso fasziniert war der Journalist von der völligen Synchronität in der Bewegung und den kraftvollen Sprüngen. „Hier zeigte sich die gute russische Schule mit ihrer soliden Grundausbildung und ihren vielen Akademien. So sahen die Zuschauer eine opulente Aufführung in geschmackvollen Kostümen und einer perfekten...

Royal Opera House in London verabschiedet das alte Jahr mit Tchaikovskys Ballettklassiker Der Nussknacker am 31. Dezember 2013

London. Mit Tchaikovskys Nussknacker bringt das britische Opernhaus an der Themse zum Jahresende ein wahres Ballett-Highlight auf die Bühne. Das renommierte Royal Ballett tanzt den Klassiker um die phantastische Geschichte der kleinen Clara und ihrer Reise ins Reich der Zuckerfee in der weltbekannten Fassung des britischen Choreographen Sir Peter Wright. Martin West übernimmt die musikalische Leitung des Royal Opera House Orchesters. Schon über hundert Jahre nimmt Peter Tschaikovskys Ballett Der Nussknacker einen festen Platz in der Theater- und Musikkultur der ganzen Welt ein. Die märchenhafte Weihnachtsgeschichte in Verbindung...

SIBA YOUTH - Jugend Ballett- und Tanzworkshop in Salzburg mit Ildikó Pongor

Auch in diesem Jahr findet vom 14. - 24. August 2013 der spezielle Jugendballettworkshop in Salzburg statt. Dieser Sommerworkshop richtet sich speziell an jugendliche Balletttänzerinnen und Tänzer, an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen, die sich in ihren Sommerferien auf die nächste Ballettsaison in einmaliger Atmosphäre mit hochkarätigen Dozenten vorbereiten möchten. Der bekannte Balletttänzer und Choreograph Peter Breuer (Deutschland) gestaltet mit dem international gefeierten Gaststar, Ildikó Pongor (Ungarn), Christina Uta (Rumanien) und Alexander Korobko (Russland) den zweiwöchigen Ballettworkshop. Es werden...

27.07.2012: | | | |

Zauber der Operette

Ein musikalisch heiterer, beschwingter Nachmittag mit zauberhaften Melodien erwartet alle Operettenliebhaber bei „Zauber der Operette“ an einem der schönsten Open-Air-Veranstaltungsorte Deutschlands: Das Sinfonici da Camera Orchester Prag gastiert mit vielen bekannten und mitreißenden Operetten-Melodien am Sonntag, dem 12. August 2012, ab 15.30 Uhr auf der Seebühne im Elbauenpark. Erstklassige Gesangssolisten sowie die besten Musiker des Rundfunk-Sinfonie Orchesters Prag werden mit Meisterwerken aus „Die Fledermaus", Boccachio", Wiener Blut", „Der Zigeunerbaron", „Der Vogelhändler", „Der Bettelstudent" und vielen mehr...

Choreographische Akademie würdigt L. Ron Hubbard für seine Verdienste um die Kunst

Kischinau, Moldawien, November 2011. Zum Anlass des einhundertsten Geburtstags des Schriftstellers und Philosophen L. Ron Hubbard überreichte Yuri Gorskov, der Direktor der Choreographischen Akademie in Kischinau eine Anerkennung in Form einer Skulptur an Tatiana Terentieva, die Leiterin neu eröffneten Scientology Mission in Kischinau. Die Verleihung fand statt in der Balletthalle der Nationalen Akademie „Joc“ vor versammelten Gästen. Yuri Gorskov wurde zu einem begeisterten Anhänger L. Ron Hubbards, als er dessen Artikel über Kunst, darstellerische Gestaltung und Kommunikation gelesen hatte. Dieses Wissen war für ihn das fehlende...

Neues Buch über legendäre Persönlichkeiten aus Theater, Oper & Ballett erschienen

Neu erschienen ist im Zwiebelzwerg Verlag in Willebadessen ein einzigartiges Buch über Legenden aus Theater, Oper und Ballett. Hier können Sie über wichtige Menschen nachlesen, über die leider kaum etwas geschrieben wurde - ein tolles Buch, um Erinnerungen an diese legendären Künstler wachzuhalten. Maria Callas, Renate Tebaldi, Renata Scotto, Victoria de los Angeles, Leontyne Price, Margarete Price, Astrid Varnay, Martha Mödl, Hildegard Behrens, Inge Borkh, Ursula Schröder-Feinen, Trudeliese Schmidt, Eugene Holmes, Marcia Haydée, Maija Plissezkaja, Margot Fonteyn, Natalia Makarova, Joan Cadzow, Tilly Söffing, Heidrun Schwaarz,...

Mozartstadt Salzburg: Einzigartiger Sommer Ballettworkshop 10. Juli bis 8. August 2011

Im Juli dieses Jahres findet zum siebten Mal der internationale Sommer-Ballettworkshop von EDAS–SIBA in der wunderschönen Mozart- und Festspielstadt Salzburg statt. Dieser Sommer-Ballettworkshop – unter der künstlerischen Leitung von Peter Breuer, Ballettdirektor des Salzburger Landestheaters – bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine hervorragende Möglichkeit, ihr Talent und ihre Fähigkeiten mit renommierten Tanzpädagoginnen und -pädagogen zu vervollkommnen und auszubauen. Das Besondere dieses Ballettworkshop ist die Vorbereitung der Elevinnen und Eleven auf ihr zukünftiges Leben in einem internationalen...

7. internationaler Ballett Workshop in der Mozartstadt Salzburg

Vom 10. Juli bis 8. August 2011 treffen sich Elevinnen und Eleven aus aller Welt zum renommierten Ballett-Workshop von EDAS-SIBA Zum siebten Mal organisiert EDAS – European Dance Art Salzburg den internationalen Sommer-Ballettworkshop vom 10. Juli bis 8. August 2011 in der wunderschönen Mozartstadt Salzburg. Ziel dieses Internationalen Sommer Ballett-Workshop ist es, angehenden Tänzerinnen und Tänzern eine zusätzliche Ausbildung in der „theaterfreien" Zeit zu ermöglichen, denn wer als Tänzerin oder Tänzer acht Wochen Urlaub macht, verliert zwei Jahre der Karriere. Dieser internationale Sommer Ballett-Workshop bietet...

Inhalt abgleichen