B-to-B

Business-to-Businesswerbung im Aufwind. WORTKOPF begünstigt Geschäftserfolge in Internet + Print.

WORTKOPF, anerkannter Mannheimer Texter für Internet- und Printwerbung, baut seine Dienste für die vorteilhafte Business-to-Business-Ansprache weiter aus. Jüngste Projekte - aus Dienstleistungs- und Industriegüter-Marketing – zeigen abermalig: Mit Zielgruppen-Gespür entwickelte Konzepte und Werbetexte zahlen sich für die meisten Kampagnen-Kunden aus. Beispiele für authentische Konzepte und Textkreationen finden sich in diversen, teils auch vielschichtigen Branchen; darunter Technologie-Dienstleistung, Energie, Logistik, Transport, Verpackung, Unternehmensberatung, Software Consulting, Kosmetik- und Wellness-Vertriebsdienste und mehr. Die oft speziellen Werbeanliegen der Kunden, ausgewählte Themen, darunter auch die textliche Verfeinerung von Fachinhalten, Internet-Website-, Broschüren und Imagewerbung (z. B. Image-Broschüre, Internet-PR) entwickelte WORTKOPF zu Business-to-Business-Erfolgs-Stücken, die auf der Bühne von Businesskunden-...

Laube geht als Beraterin und Interim-Managerin an den Start

Inning a. Ammersee, 15. Juni 2011. Tanja Laube (41) ist seit dem 15.6.2011 als Beraterin und Interim-Managerin selbständig. Mit Sitz in Inning a. Ammersee (bei München) unterstützt sie Unternehmen in allen Fragen der Unternehmenskommunikation und des Markenmanagements: von den Unternehmenswerten und dem Markenmanagement, über die Kommunikationsstrategie, bis zum Aufbau der Kommunikationsorganisation. Nach dem Motto „Der rote Faden in Ihrer Unternehmenskommunikation“ bringt sie Struktur und Transparenz in Unternehmenskommunikation und Markenmanagement. In den vergangenen 20 Jahren hat Laube u.a. für die Unternehmen Philips, NXP Semiconductors, Tchibo und VTG leitende, internationale Kommunikations- und Marketingaufgaben übernommen. „Ich helfe Unternehmen, mit einer sinnvollen Kommunikationsstrategie, wirkungsvollen Maßnahmen und einer schlagkräftigen Kommunikationsorganisation die Marktpositionierung zu schärfen“, kommentiert Laube...

Holger Rieß verstärkt gernBotschaft

Fürth - Holger Rieß, 42, verstärkt das Team der Kommunikationsagentur gernBotschaft in Fürth als Leiter Neugeschäft. Der Dipl.-Kommunikationswirt und studierte Soziologe wird hauptsächlich für den Ausbau des Neukundengeschäftes und den Bereich Eigenmarketing verantwortlich sein. Holger Rieß bringt fundierte Erfahrungen im Bereich B-to-B-Kommunikation und strategischer Markenführung in seinen neuen Job mit ein. Vor seiner Zeit bei der gernBotschaft war Holger Rieß in leitenden Agenturfunktionen für zahlreiche Kampagnen u.a. in den Branchen Logistik, Medizintechnik, IT-Dienstleistungen und Industrie/Maschinenbau tätig. Über die gernBotschaft Gesellschaft für Kommunikation mbH: Die gernBotschaft mit Sitz in Fürth/Bayern ist eine inhaltlich orientierte Kommunikationsagentur für Gesundheitswesen und Industrie. Unsere Leidenschaft ist es, anspruchsvolle Themen zu erschließen – um schließlich aus Wissen und Kreativität integrierte...

Mit psv workshops Motivation entfachen

Die richtige Personalführung als gewinnbringendes Instrument Personalführung wird heute häufig noch mit operativem Management verwechselt. Die Folge: Mangelnde Motivation und Eigenverantwortlichkeit seitens der Mitarbeiter und ein angespanntes Verhältnis zu Führungskräften. Wie kann man dies ändern? Meisterdirigent Leonard Bernstein bringt es auf den Punkt, als ein Musiker ihn gefragt hatte, wie er spielen solle: "Das funktioniert so nicht, ich kann dich nicht als Instrument benutzen, ich brauche dich als ganze Person." Genau an diesem Punkt setzt der Workshop von psv marketing, Siegen und Attendorn, an. Er trägt den...

Social Branding

Markenführung zur Steigerung der Attraktivität von Pflegeberufen Schlechte Bezahlung, unattraktive Arbeitszeiten und obendrein noch ein beschädigtes Ansehen in der breiten Öffentlichkeit – da fällt es jungen Menschen schwer, sich heutzutage für einen Pflegeberuf zu entscheiden. Doch wie kann man engagierte und vor allem intelligente Menschen für die Berufe in den sozialen Einrichtungen und für den Pflegesektor gewinnen? Der Workshop „Social Branding“ von psv marketing, Siegen und Attendorn, zeigt die Auswege aus der angespannten Situation. Er gibt den Teilnehmern Instrumente an die Hand, wie man im sozialen Dienstleistungssektor...

Wie man mit Messen Gewinne macht

Der Messauftritt als profitables Marketinginstrument Rund 75 Prozent der deutschen mittelständischen Unternehmen halten ihre Messeteilnahme für rausgeschmissenes Geld. Man investiert fast die Hälfte seines kompletten Werbe-Etats nur aus einem Grund: Man muss dabei sein, weil alle anderen auch dabei sind. Wenn dann die Zahl der Aufträge und Neukontakte nach der Messe mager ausfallen, ist die Frustration groß. Doch Messen können profitabel sein. Die Meinung vertritt psv marketing, Siegen und Attendorn, mit dem Workshop „Wie man mit Messen Gewinne macht“. Das Erfolgsgeheimnis: In diesem Workshop fließen die Praxiserfahrungen...

Marketing für Menschen

Der Pflegeberuf aus Sicht des Marketings Die Gesundheits- und Pflegebranche steht in der öffentlichen Kritik und steckt in einer Krise. Einer der Hauptgründe: Alte Denkmuster und das Festhalten an überholten Strukturen. Der Ausweg: Pflegeeinrichtungen müssen sich nicht nur als Unternehmen verstehen, sondern vor allem als moderne Marken und ein effizientes Marketing einsetzen. Wie das funktioniert, zeigt der Workshop „Marketing für Menschen“ von psv marketing, Siegen und Attendorn. Die Marketingspezialisten haben anhand ihrer Praxiserfahrungen ein zweitägiges Seminarprogramm zusammengestellt, das durch seine anschaulichen...

Die Marke im Vertrieb

Vertriebsmanagement als Teil der Markenführung Derzeit stoßen Vertriebsmitarbeiter selten auf offene Ohren und noch seltener auf kaufbereite Kunden. Wer allerdings eine starke Marke im Rücken hat und sie auch selbst verkörpert, muss von Anfang an weniger grundlegende Überzeugungsarbeit bei den Kunden leisten. Die Frage lautet nur: Wie bindet man das Vertriebsmanagement als Teil in die Markenführung ein? Und wie generiert man daraus mehr Wertschöpfung? Der Workshop „Die Marke im Vertrieb“ von psv marketing, Siegen und Attendorn, gibt die Antworten. Er veranschaulicht anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, wie...

psv workshop für mittelständische Unternehmen

Mit der Marke kommt Erfolg Dass man als kleines oder mittelständisches Unternehmen auf Werbung nicht verzichten kann, steht mittlerweile außer Frage. Dass man seine Industriegüter oder Dienstleistungen aber ebenso wie die großen Konzerne als Marke führen muss, davor schrecken die meisten noch zurück. Der Hinderungsgrund: Man vermutet hohe Kosten und hohen Personalaufwand. Dabei stimmt dies nicht. Der Workshop „From Brand to Business“ von psv marketing, Siegen und Attendorn, zeigt Entscheidern und Marketing-Verantwortlichen aus B2B-Unternehmen, wie man effizient eine Marke aufbaut. In einer globalisierten Wirtschaft zählen...

Jeder kann eine Marke aufbauen

psv workshops zeigt, dass nicht nur Konzerne von Marken profitieren Siegen/Attendorn. Kleine und mittelständische Unternehmen unterliegen dem Trugschluss, dass sie nicht die nötigen finanziellen Mittel, das Know-how und das Personal haben, um eine starke Marke aufzubauen. Mit diesen Vorurteilen wollen Geschäftsführer Frank Hüttemann und Chefberater Marco Petracca von PSV MARKETING GMBH, Siegen und Attendorn, aufräumen. Gleichzeitig sind sie angetreten, um sozialen Einrichtungen und Pflegediensten das nötige Wissen zu vermitteln, wie man modernes Marketing für sich nutzt. Die PSV MARKETING FIRMENGRUPPE hat aus diesem Grund...

Inhalt abgleichen