Autorenlesung

Vom 17.-22. November 2015 zelebriert das größte Krimifestival der Region das literarische Verbrechen. Im November ist es wieder so weit. Der Krimimarathon, Berlin-Brandenburgs größtes Krimifestival, findet dieses Jahr zum 6. Mal statt und präsentiert sich so vielseitig wie eh und je: 50 AutorInnen lesen aus ihren neuesten Krimis. Dabei sind nationale und internationale Krimi-Stars, die von schauderhaften, schwarzhumorigen und nicht zuletzt faszinierenden Morden und anderen Verbrechen erzählen. Ihre Krimis widmen sich den verschiedensten Themen, unter anderem kommen aktuelle Problematiken wie Rechtsextremismus oder die Flüchtlingskrise...

Stadtgespräch-Jubiläum mit dem RBB-Moderatoren Jörg Thadeusz Es gab die Augenblicke, da konnte leicht der Eindruck entstehen, es handele sich um ein geheimnisvolles Vorhaben. Briefe wurden verschickt oder persönlich übergeben; zunehmend auch E-Mails. Und doch fanden sich darin nur freundliche, werbende Worte über eine weithin noch unbekannte Veranstaltungsreihe. Ausgesprochen wurden diese Worte von ehemaligen Gästen, die ihre Eindrücke über das Erlebte gerne mit möglichen zukünftigen Gästen teilten. So schrieb Berlins frühere Senatorin und Parlamentspräsidentin Hanna-Renate Laurien – selbst zu Gast im Jahr 2001...

Lesung mit der Autorin und Journalistin Hatice Akyün am 09.05. Nach ihrer Herkunft befragt, endet das meist in einem kleinen Erklärungswirrwarr. Die einfache Antwort lautet daher: „Ich bin Hatice aus Duisburg“. Inzwischen lebt sie in Berlin. Aufgewachsen ist die Schriftstellerin und Journalistin Hatice Akyün jedoch in Duisburg-Marxloh. Ein Stadtteil, der als ziemlich triste Kulisse für die Auftritte von Fernseh-Kommissar Horst Schimanski in Erinnerung geblieben ist. Dass Akyün trotz erschwerter Ausgangsbedingungen Journalistin wurde, hängt mit einem Bücherbus zusammen, der jeden Donnerstag Halt in Marxloh machte. Um...

Lesung mit der Nationalpreisträgerin Monika Maron am 29.11. Ihre Texte seien Einladungen zu Ortsterminen, war vor einigen Jahren zu lesen. Betrachtet man das bisherige Werk, liegt das durchaus nahe. Die gewählten Orte sind jedoch meist ungewöhnlich. Da ist zunächst und vor allem Bitterfeld: In ihrem Debüt-Roman „Flugasche“ beschrieb sie 1981 erstmals die in Kauf genommene Umweltzerstörung der „schmutzigsten Stadt Europas“. Da ist aber auch die Siedlung am Berliner Majakowskiring, die als „Pankower Städtchen“ in der Stadt abgeschirmt von der Außenwelt existierte und nur Parteioberen vorbe-halten war. Hierhin verlegte...

Trotz seines Freispruchs zweiter Klasse steht Mollath als Galionsfigur für den Reformbedarf in der Psychiatrie. Das Sachbuch "Von Postboten, Partygags und Immerfindern. Sachgeschichten aus der Psychiatrie" beleuchtet die kuriose Lebenswelt der Psychiatrie, die die Autorin eingehend studiert hat. Die Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin Michaela de Groot schreibt über Mollath ebenso wie über den Hochstapler Gerd Postel, der eine Karriere vom Postboten zum kreativen Möchtegernarzt durchlaufen hat. Als Symbol für "Mogelpackungen" in der Psychiatrie erreicht Postel eine mit Mollath vergleichbare Prominenz. 26 Kurzgeschichten...

Wladimir Kaminer erzählt am 06.06. von (s)einer neuen Brandenburger Idylle Als im Mai vor über 25 Jahren der deutsche Pilot Mathias Rust auf dem Roten Platz landete, blickte die Welt staunend nach Moskau. Ebenso überrascht war auch ein sowjetischer Soldat, der in einer Raketenstellung vor Moskau stationiert war. Die waghalsige Landung von Rust löste mehrfach militärischen Alarm aus. Der unglückliche Zufall einer zeitgleich abgestürzten Transportmaschine und die damit verbundenen Flugbewegungen sorgten aber dafür, dass das Flugzeug von Rust die notwendige Aufmerksamkeit der diensthabenden Stellen verlor, und er schließlich...

Im November ist es soweit: auf dem 4. Berliner Krimimarathon 2013 wird wieder literarisch gemordet! Bereits zum vierten Mal hat das schöngeistige Verbrechen eine literarische Stimme in Berlin. 40 (Wort-)Täter werden an 35 Tatorten in der ganzen Stadt über den letzten Stand ihrer mörderischen Fantasie Rede und Antwort stehen. Vom 22.-24. November 2013 veranstalten die Agentur Stephan Hähnel und die Schoneburg. Literaturagentur in Zusammenarbeit mit dem Syndikat – der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur – den 4. Berliner Krimimarathon, das größte Krimifestival der Hauptstadt. Auf insgesamt vier Veranstaltungen...

Lesung am 09.11. um 19 Uhr mit RBB radioeins-Moderatorin Marion Brasch Eine Zeitlang hatte es den Anschein als wollten Uwe Tellkamp und Eugen Ruge den Titel um einen Roman in der Tradition der Buddenbrooks alleine unter sich ausmachen. Mit ihren Werken "Der Turm" und "In Zeiten des abnehmenden Lichts" zeigten sie ein Gespür für die offenbar vorhandene Sehnsucht nach Gesellschaftsromanen. Mit dem autobiografischen Buch "Ab jetzt ist Ruhe" erlangt eine weitere berühmte Familie die Aufmerksamkeit der Leser. Auf den ersten Blick trägt auch die Geschichte der Familie Brasch die Züge eines Familienepos. Der Vater war stellvertretender...

DIE HUNDE-GEHEIMAGENTEN-SCHULE Kinderbuch-Neuerscheinung Inhalt: Bei den Geschwistern Jan und Noelia klingelt eines Tages plötzlich ein Eisbär. Er hat sich vom Nordpol auf die Reise gemacht, um zu erforschen, woher die Wärme kommt. Zusammen mit dem Forscherpinguin und dessen fünfzig Neffen will er Iglus errichten, die auch bei Plusgraden nicht schmelzen. Das gestaltet sich schwieriger als zunächst gedacht. In einem baufälligen Haus gegenüber von Jan und Noelia toben unterdessen die Lärmgeister. Der Hund soll ihnen den Garaus machen und gründet zu dem Zweck eine Schule, in der er die begabtesten Hunde des Landes zu Geheimagenten...

DIE HUNDE-GEHEIMAGENTEN-SCHULE Kinderbuch-Neuerscheinung Inhalt: Bei den Geschwistern Jan und Noelia klingelt eines Tages plötzlich ein Eisbär. Er hat sich vom Nordpol auf die Reise gemacht, um zu erforschen, woher die Wärme kommt. Zusammen mit dem Forscherpinguin und dessen fünfzig Neffen will er Iglus errichten, die auch bei Plusgraden nicht schmelzen. Das gestaltet sich schwieriger als zunächst gedacht. In einem baufälligen Haus gegenüber von Jan und Noelia toben unterdessen die Lärmgeister. Der Hund soll ihnen den Garaus machen und gründet zu dem Zweck eine Schule, in der er die begabtesten Hunde des Landes zu Geheimagenten...

Inhalt abgleichen