Auslandsstudium

Zur Integration ausländischer Studierender und Förderung Interkultureller Kompetenz

Gegenstand der Arbeit ist die Bildung sozialer Freundschaftsnetzwerke ausländischer Studierender an der Universität Heidelberg. Netzwerke und das damit zusammenhängende Sozialkapital sind für den Integrationsprozess von besonderer Wichtigkeit. Es konnten nämlich detaillierte Ergebnisse über die Zusammensetzung der sozialen Kontakte (weak und strong ties) sowie die Generierung des sozialen Kapitals sowohl offline als auch online gewonnen werden. Dadurch wird ein wichtiger, bisher zumeist unberücksichtigt gebliebener Erklärungsbeitrag, der auf der Funktion sozialer Netzwerke basiert, ins Zentrum der Betrachtung gerückt. Dabei hat sich in der vorliegenden Studie soziales Kapital als Ergänzung zum Netzwerkansatz bewährt. Bei der Datenerhebung wurden quantitative (Fragebogen) und qualitative (Tonbadaufnahmen/ Interviews) Methodenarten in Kombination verwendet. Zur Förderung interkultureller Kompetenz für deutsche und ausländische Studierende...

Auslandssemester – Jetzt planen und im neuen Studienjahr starten

Mittelfristig soll, lt. Bundesregierung, jeder zweite Student im Erststudium Erfahrungen im Ausland sammeln. Aktuell ist es nur jeder vierte Student. Um diesem Ziel näher zu kommen, finanzieren Bund und EU verschiedene Förderprogramme für ein Auslandsstudium außerhalb und innerhalb Europas. Eine Station im Ausland gehört bei jedem Studenten in den Lebenslauf. Deshalb muss bereits zu Beginn des Studiums der Aufenthalt im Ausland fest eingeplant werden. Wirkliche Effekte treten aber nur ein, wenn man mindestens 6 Monate im Ausland gelebt hat. Ideal und nachhaltig ist jedoch ein ganzes Studienjahr (10 Monate). Ein Studienaufenthalt im Ausland ist für Bachelor-Studiengänge noch kein fester Bestandteil. Es gibt aber Mobilitätsfenster, in denen ein bis zwei Auslandssemester besonders zu empfehlen sind, da man in dieser Zeit keine aufeinander aufbauenden Pflichtmodule verpasst. Man sollte seine Auslandspläne zuerst mit seinem Professor besprechen...

Auslandssemester – Checklisten helfen bei der Vorbereitung

Konfuzius sagt: Wer Entscheidungen nicht plant, sondern sich erst dann darum kümmert, wenn die Entscheidung fallen muss, der handelt zu spät. Empfohlen wird ein Auslandsaufenthalt in den meisten Studienprogrammen nach dem ersten oder zweiten Studienjahr. Deshalb sollte man rechtzeitig mit der Planung beginnen, am besten schon mit Studienbeginn. Zu beachten sind dabei die unterschiedlichen Stipendien-Bewerbungsfristen bei der Vorbereitung. Die Bewerbungsunterlagen für den Auslandsaufenthalt sollte man ca. sechs Monate vor Studienbeginn einreichen. Bei einigen Studiengängen kann es auch längere beziehungsweise konkrete Bewerbungsfristen geben. Ein Studienaufenthalt im Ausland ist für Bachelor Studiengänge, außer beim praxisorientierten achtsemestrigen Bachelor, noch kein fester Bestandteil. Es gibt aber Mobilitätsfenster, in denen ein bis zwei Auslandssemester besonders zu empfehlen sind. In dieser Zeit verpasst man keine aufeinander...

Bildung – Fördertöpfe von Bund & EU finanzieren Auslandsaufenthalte

'Kannst du das denn überhaupt finanzieren? Also ich könnte mir das nicht leisten!' Sätze mit Neidfaktor. Die meisten Auslandsplaner kennen sie. Geldsorgen sind oft das größte Hindernis auf dem Weg ins Ausland. Recherchiert man rechtzeitig, ist der Auslandsaufenthalt bald kein Traum mehr. Eltern als Sponsor erleichtern einiges, braucht man aber nicht unbedingt. Es gibt schließlich eine Menge finanzielle Unterstützung. Man sollte die Förderangebote von Bund, EU, Organisationen, Stiftungen und Verbänden in Form von Stipendium, Studienkrediten, AuslandsBAföG, Zuschüssen, etc. nutzen, denn so reißt das 'year abroad' kein allzu...

SRH-Studierende erarbeiten Marketing-Konzept für Herringer Bauhof

SRH-Studierende erarbeiten Marketing-Konzept für Herringer Bauhof Studierende der SRH-Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm haben am Alten Bauhof in Herringen ein Marketing-Konzept entwickelt. Dazu sind sie im Rahmen einer Lehrveranstaltung in die Rolle von Marketing-Beratern geschlüpft. Untersuchungsgegenstand war dabei das aktuelle Angebot und das Umfeld des Alten Bauhofs. Fazit: Die vielen unterschiedlich angelegten Räume des Bauhofs seien eine große Stärke der Kultur- und Begegnungsstätte, dessen Potenzial jedoch noch nicht voll ausgeschöpft sei, so das Ergebnis der Untersuchung. Die Studierenden raten dazu,...

19.03.2014: |

Weltgeschichte verstehen durch Auslandsstudium

Bildungsexperten zufolge verfuegen Studenten ueber mehr Wissen in ihrem Studienfach, wenn sie nicht nur aus Buechern lernen, sondern Geschichte und Kultur am eigenen Leib erfahren. Equity School Travel – einer der fuehrenden Anbieter fuer sorgfaeltig geplante und perfekt durchgefuehrte Bildungsreisen – bietet mehrere Reiseziele fuer Lehrer und Schueler an, die ihr Wissen ueber historische Begebenheiten vertiefen und sich der Bedeutung jener Ereignisse bewusst werden wollen. Lerne eine fremde Kultur kennen So koennen beispielsweise junge Menschen, die sich in ihrem Studium mit dem Ersten Weltkrieg befassen, Somme besuchen -...

Studieren im Ausland: BDAE GRUPPE informiert auf der Messe „Einstieg Hamburg 2014“

• BDAE GRUPPE mit eigenem Stand vertreten (Stand U 89) • Vortrag der BDAE GRUPPE am 22. Februar um 13.30 Uhr auf der ENERGY Bühne Dieses Jahr stehen 370 Aussteller aus sechs Ländern, rund 100 Vorträge und Talkrunden, ein kostenloser Berufswahltest, Tipps zu Bewerbungen und Studienfinanzierung auf dem Programm der „Einstieg Hamburg“. Damit bietet die Veranstaltung am 21. und 22. Februar 2014 in der Halle B6 der Hamburger Messehallen Orientierungshilfe für Schulabgänger. BDAE informiert Messebesucher am Stand U 89 und mit Vortrag übers Auslandsstudium Auch dieses Jahr wird die BDAE GRUPPE Schüler, Studenten,...

Von Reichenhall in die Welt

Neben klassischen Studienorten in England oder Amerika wird der asiatische Raum zunehmend interessant. Nirgendwo anders wächst die Tourismusbranche so stark. Mit dem "Rebranding Novotel for the Asian Pacific Region" hat Accor jüngst einen Wettbewerb ausgeschrieben, um diesem Trend nachzukommen. Von Luxus bis Budget unterscheidet Accor bereits jetzt die unterschiedlichen Hotelbrands in Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und hotelF1. Im asiatischen Raum ist Accor damit Marktführer: in 561 Accor Hotels sind mehr als 60.000 Mitarbeiter beschäftigt....

Neue Programmart beim Sprachreiseportal www.linguport.de: Studium im Ausland

Das im September 2012 gestartete Info- und Suchportal für Sprachreisen jeder Art linguport.de hat sein Angebot durch die Aufnahme einer weiteren Programmart ergänzt: Studium im Ausland. Die Suchmaschine liefert Informationen zu derzeit 319 Studiengängen an 104 Hochschulen in 14 Ländern weltweit. Alle z. Zt. angebotenen Studiengänge finden in Englisch statt. Neben den traditionelle Studienländern für deutsche Studenten, also USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien sind weiterhin im Angebot: Schweiz, Spanien, Peru, China, Thailand, Vietnam, Singapur, Malaysia und Indonesien. Das besondere Merkmal des Portals...

Auch während Bachelor Studium sind Auslandsaufenthalte möglich

Mit zunehmender Globalisierung steigt die Bedeutung der interkulturellen Kompetenz. Unternehmen stellen deshalb gern Absolventen mit Auslandserfahrungen ein. Solche Erfahrungen wie Anpassung, Auseinandersetzung mit neuen Kulturen und das Gefühl erleben, fremd zu sein, kommt den Absolventen später bei der Jobsuche zugute. Die überwiegende Mehrheit der Studenten kommt mit bereichernden und angenehmen Erlebnissen zurück und würden ihren Auslandsaufenthalt auf gar keinen Fall missen wollen. Hinweis: Manche Studenten fürchten, der Auslandsaufenthalt könne die Studienzeit deutlich verlängern und damit potenzielle Arbeitgeber abschrecken....

Inhalt abgleichen