Ausbildungsplatz

Neues Jobportal mit einem MEHR an Information

Berlin, 06. Februar 2019: TEMPBUS als Jobportal ist am Start und hat einen völlig neuen Ansatz: Es liefert Informationen, in die jeweils passend die Stellenangebote eingebettet werden. SUCHEN und FINDEN passiert auf gänzlich neuem Niveau. Jedes Stellenangebot wird dementsprechend mehrfach intern verlinkt, so dass ein informatives Gesamtpaket jedes Stellenangebot begleitet. Die Gestaltung der Verlinkung und damit die aktive Steuerung des Betrachters ist vom jeweiligen Unternehmen auch beeinflussbar: Sämtliche Channel möglicher Verlinkung sind für individuelle Gestaltungen offen und können entsprechend erweitert werden. Dabei ist die textliche Werbung für das eigene Unternehmen ebenso vorgesehen wie Bilder und Videos. Insofern kann, im Zusammenhang mit Stellenanzeigen, das eigene Unternehmen als lukrativer Arbeitgeber deutlich hervorgehoben werden. Die Stellenanzeigen des Preissegments „TEMPBUS Premium“ erfahren darüber hinaus aktive...

Außendarstellung und Kommunikation der Bildungsträger im Gesundheitswesen oftmals nicht mehr zeitgemäß

Deutschland verzeichnet einen steigenden Fachkräftebedarf in der Gesundheitsversorgung. Umso mehr sind nun auch die Bildungsträger im Gesundheitswesen gefragt, attraktive Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sicherzustellen und dafür zu werben. Aktuelle Studienergebnisse zeigen jedoch, dass viele Bildungsträger es versäumen das vollständige Internet- und Social-Media-Potenzial zu nutzen. Wiesbaden, 01. August 2017. Die Kommunikationskanäle, welche von Bildungsträgern im Gesundheitswesen genutzt werden, um auf ihre Bildungsangebote aufmerksam zu machen, bleiben häufig hinter den aktuellen Möglichkeiten der Social-Media- und Internet-Kontaktaufnahme zurück. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von gesundheitsberufe.de. Das Portal für Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft untersucht darin Berufsbilder, Bildungsträger sowie deren Bildungsangebote und Kommunikationskanäle im deutschen Gesundheitsmarkt. Große...

Gestalter für visuelles Marketing – der Einstieg in die Design-Welt

Innenarchitekt oder Kommunikationsdesigner sind beliebte Berufe. Doch der Weg dahin ist für viele nicht einfach, denn die Studienplätze sind begehrt. Eine gute Alternative ist deshalb die Ausbildung zum „Gestalter/in für visuelles Marketing“. Vielen ist der Beruf noch als Schauwerbegestalter bekannt. Damals ging es im Wesentlichen um die Gestaltung von Schaufenstern für den Einzelhandel. Der Aufgabenbereich für den neuen Beruf „Gestalter visuelles Marketing“ hingegen ist viel breiter: Sie konzipieren ganze Ladeneinrichtungen oder Restaurants, Bühnengestaltungen für Events oder Messeauftritte oder auch Filmkulissen. Dabei arbeiten sie eng mit Designagenturen zusammen oder sind selbst Teil einer Agentur. Die Ausbildung vermittelt neben den handwerklichen Grundlagen auch wichtiges Know-how in der Layout- und Bildbearbeitung, in der Budgetplanung und Design. Wer sein berufliches Glück in der Kreativbranche finden will, ist hier auf...

Job-Chance 2018: Krankenkasse sucht "Sofa" - DAK-Gesundheit in Freiburg bietet Ausbildungsplätze an

Freiburg, 20. Juli 2017. Job-Chance für Schulabgänger im kommenden Jahr: Die DAK-Gesundheit sucht zum 1. August 2018 mehrere Azubis. Die bundesweit drittgrößte Krankenkasse bietet Ausbildungsplätze zum „Sofa“, kurz für Sozialversicherungsfachangestellte und „KiG“, kurz für Kaufleute im Gesundheitswesen an. Die Ausbildung ist auch im Rahmen eines dualen Studiums möglich. „Eine berufliche Ausbildung im Gesundheitssektor hat Zukunft“, sagt Rainer Beyer, Leiter der DAK-Gesundheit in Freiburg. „Der Job bei einer Krankenkasse ist vielseitig. Es gibt langfristige Perspektiven und vielfältige Karrieremöglichkeiten.“...

AZUBITAG 2017 in Berlin

Für alle, die einen Ausbildungsplatz in Berlin suchen, öffnet FORUM Berufsbildung an einem Samstag seine Türen zum AZUBITAG 2017 Samstag, 1. Juli 2017, 12 - 15 Uhr bei FORUM Berufsbildung, Charlottenstraße 2, 10969 Berlin Schulabsolventen und Ausbildungsinteressierte können sich an diesem Tag unverbindlich und kostenlos über eine Ausbildung in Berlin informieren und einen ersten Blick in die Räumlichkeiten von FORUM Berufsbildung werfen. Wer sich bereits für eine Ausbildung entschieden hat, kann an diesem Tag auch seine Bewerbungsunterlagen abgeben und am Bewerbungstest teilnehmen. Das Bewerbungsgespräch kann anschließend...

Eine Aufgabe für echte Mädchen: Schülerinnen testen Software am Girls‘ Day bei imbus

Möhrendorf, 27. April 2017 – Der typische Informatiker hat einen kühlen Kopf, Freude am Tüfteln und ein echtes Technik-Faible. Wer sich dabei automatisch einen Mann vorstellt, liegt damit nach wie vor in vielen Fällen richtig. Dem Hightech-Verband Bitkom zufolge macht der Frauenanteil unter den IT-Spezialisten aktuell nur etwa 15 Prozent aus. Dass sich jedoch auch Mädchen mit Software auskennen, haben die Teilnehmerinnen des Girls‘ Day 2017 bei imbus bewiesen. Der Aktionstag fand dieses Jahr schon zum vierzehnten Mal im Möhrendorfer Softwareunternehmen statt. Zwölf Schülerinnen im Alter von zehn bis 14 Jahren stellten...

128 Seiten geballte Zukunft! – bereits Achte Neuauflage des bundesweit kostenfreien FuturePlan Schülerkalenders

Seit 2010 begleitet FuturePlan Jugendliche in ganz Deutschland bei der Berufswahl und im Schulalltag. Der Kalender fungiert dabei als Bindeglied zwischen Unternehmen und Schülern im Berufsorientierungsalter. Er wird zum Ende eines jeden Schuljahres veröffentlicht und in der Regel mit den Endjahreszeugnissen ausgegeben. Schulen können den FuturePlan Schülerkalender ab sofort für die Abschlussklassen kostenfrei bestellen. Was 2009 ursprünglich als Schülerprojekt in Dresden startete, ermöglicht nun Unternehmen, akademischen Einrichtungen und öffentlichen Institutionen Jugendliche und damit auch potenzielle Azubis zu erreichen....

Jobdating: Rendezvous mit dem Traumjob - Beim Blick hinter die Kulissen finden Schulabsolventen den passenden Ausbildungsplatz.

Auf der Suche nach dem Beruf für’s Leben gibt es viele Möglichkeiten und Wege. Da ist es schon hilfreich, wenn ein Profi aus seinem Berufsleben berichtet und zeigt, wie der Arbeitsplatz aussieht oder welche Anforderungen auf einen zukommen. Profis treffen Azubis der Zukunft Beim Jobdating erfahren die Schulabsolventen wie der Alltag im Traumberuf eigentlich aussieht - welche Einsatzorte es gibt, welche persönlichen Eigenschaften man mitbringen sollte oder wie sich die Rahmenbedingungen gestalten. Ab dem 4. Mai 2016 fährt FORUM Berufsbildung jeden Mittwoch zu einem Kooperationsunternehmen, das den Ausbildungs- bzw. Umschulungsberuf...

„Auf eigenen Beinen stehen“ Careesma.at lanciert lehrling.at – DAS Lehrlingsportal für Unternehmen und angehende Lehrlinge

Wien, 25. September 2014. „Suchen Lehrling, bieten Führerschein“, mit derartigen Anreizen versuchen sich Lehrbetriebe attraktiv zu präsentieren. Mittlerweile bedarf es mehr Aufwand Lehrstellen zu besetzen, denn immer weniger Jugendliche bewerben sich. Das neue Lehrlingsportal www.lehrling.at bietet Unternehmen die Möglichkeit junge Menschen für den eigenen Betrieb zu begeistern und qualifizierte Lehrlinge zu finden. Stimmung für die Lehre machen Nicht nur die demographische Entwicklung, sondern das schlechte Bild von diversen Berufsausbildungen ist die Ursache hinter dem mangelnden Interesse der Jugendlichen eine Lehre...

Frisch gepresst! Ausbildungs- & Praktikumsplaner erschienen

Das Magazin „Der Ausbildungs- und Praktikumsplaner“ als praktisches Wendeheft, richtet sich mit nutzwertigen Inhalten gezielt an junge Menschen in der Berufsorientierung. Soeben ist diese Publikation mit aktualisierten Ausgaben für die Wirtschaftsregionen Köln und Bonn erschienen. Junge Leute finden darin Bewerbungstipps, Hinweise für die Suche nach der ersten Wohnung sowie auch Infos über Löhne und Gehälter. Außerdem enthalten die Magazine über 1.800 Adressen regionaler Unternehmen, die Ausbildungsplätze und Praktika anbieten. Diese haben darüber die Möglichkeit, zielgenau Nachwuchswerbung zu betreiben. „Der Ausbildungs-...

Inhalt abgleichen