Außerirdische

Die Rael-Bewegung wiederholt ihre Ablehnung der Zwangsimpfung und unterstützt die Entscheidung des Europarats

Genf, 07. April 2021 - In ihrem jüngsten Presse-Kommuniqué hat die Rael-Bewegung ihre kategorische Ablehnung eines Impfzwangs betont. Der eine klare Verletzung der Persönlichkeitsrechte und des Rechts, wählen zu dürfen, darstellt. "Dies beinhaltet auch die diskriminierenden Maßnahmen, die einen 'Impfpass' betreffen, über den derzeit debattiert wird und andere Persönlichkeitsrechte, die durch politische Entscheidungen, die darauf abzielen, die Covid-19 Pandemie zu bekämpfen, brutal missbraucht und eingeschränkt werden und dem Beschluss des Europarats* nicht nachkommen", erklärte Princess Loona, Sprecherin der Rael-Bewegung in Europa. Tatsächlich hat sich der Europarat deutlich gegen einen Impfzwang und gegen eine auf das Nicht-Geimpftsein basierende Diskriminierung ausgesprochen, während manche europäischen Länder über eine mögliche Diskriminierung diskutieren, die auf einem 'Impfpass' beruhen, der dem 'Grünen Pass' ähnlich wäre,...

Junis Hunter SolarFlare 15 - Spannender Science Fiction Roman

Valentina Rides Protagonistin entkommt in "Junis Hunter SolarFlare 15" dem Tod, aber muss dafür mit Aliens durch das Weltall reisen. Junis Hunter ist eine der besten Kunstfliegerin der Welt, doch selbst die besten Flieger sind vor Unfällen nicht geschützt. Auf dem Nachhauseflug am Ende eines Trainingstages zwingt ein technischer Defekt ihres Flugzeuges die Pilotin zur Notlandung. Eine kleine Gruppe außerirdischer Elitekämpfer, die ihrem Absturz verursacht haben, nehmen sie zur weiteren medizinischen Behandlung mit auf ihr Raumschiff. Dem Tode gerade ebenso von der Schippe gesprungen, setzten die Besucher mit dieser Vertreterin der menschlichen Spezies ihre Reise zum Rande der Galaxis fort. Unter ständiger Beobachtung der Besatzung stehend, darf Junis sich in den Alltag an Bord integrieren und an der Mission teilnehmen, obwohl das nicht auf Zustimmung aller Führungsoffiziere zu stoßen scheint. Nach vielen Monaten trifft die SolarFlare in...

Die Antwort - Botschaft aus den Tiefen der Galaxie - Unterhaltsamer Sci-Fi Roman

In Thomas A. Kleins "Die Antwort - Botschaft aus den Tiefen der Galaxie" empfangen intelligente Lebewesen auf einem anderen Planeten Informationen über die Menschen aus den 70ern. Die Nachrichten der Menschheit aus den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts werden von einer weit entfernten Zivilisation empfangen. Diese tut sich mit der Dechiffrierung zunächst sehr schwer. Doch nach und nach gibt das Signal sein Geheimnis preis und es enthüllt eine fremde Welt, die voller Widersprüche ist. Die Dechiffrierung der Nachricht stößt dabei nicht nur auf Interesse. Und obwohl sie es schafft, die Elaborä für kurze Zeit gefangen zu nehmen, werden schon bald die Stimmen der Kritiker lauter. Die Erkenntnisse über die Menschheit scheinen diesen auch bald recht zu geben. So wird der wissenschaftliche Stab um den Mathematiker Walg auch bald mit Argusaugen bewacht und das Projekt steht mehr als einmal vor dem Aus. Nach Jahren der unermüdlichen Forschung...

Das Kosmische Spiel - Spannender Science Fiction-Thriller

Ein Spiel mit besonderen Regeln stellt in Johannes Weinands "Das Kosmische Spiel" die Welt und das Universum auf den Kopf. Eine uralte Weissagung, die allen Völkern des Universums bekannt ist, findet im Maya Kalender seine Bestätigung und beginnt am 21.12.1990 mit der Geburt der sechs Regenbogenkrieger. Die Bedeutung dieser Weissagung, die den Völkern den Weg in die Zukunft zeigt, ist elementar und gefährlich, denn zur Wintersonnenwende, am 21.12.2012, beginnt das Kosmische Spiel, mit dem vorhergesagten Weltuntergang. Es ist ein Spiel ohne Regeln, bei dem die Völker des Universums den Schrei nach Ordnung auf ihren Lippen tragen....

Raelisten beginnen Verhandlungen mit dem ersten Gastland, das ernsthaft eine Botschaft für Außerirdische in Be

GENF, 28. März 2018 - Tausende von Raelisten auf der ganzen Welt werden am 31. März, dem Tag, den Rael, Gründer und spirituelles Oberhaupt der Rael-Bewegung, zum "ET Embassy Day" erklärt hat, öffentliche Aktionen durchführen, um auf ihr Hauptprojekt aufmerksam zu machen: Den Bau eines Botschaftsgebäudes, um eine außerirdische Zivilisation auf der Erde willkommen zu heißen. "Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr", sagte der raelistische Guide Daniel Turcotte, Raels Assistent für das ET Embassy Project. "Bis jetzt hatten mehrere Länder ein echtes Interesse für dieses sehr verheißungsvolle Projekt gezeigt, aber in diesem...

26.03.2017: | | |

Ein Botschaftsgebäude für eine außerirdische Zivilisation: Die Raelisten kündigen den Projekt-Zeitplan an

New York, 26. März 2017 - Die Internationale Rael-Bewegung kündigt offiziell den Zeitplan für das Projekt "Ein Botschaftsgebäude für die Außerirdischen (ET-Embassy)" an, das vor mehr als 40 Jahren von RAEL gestartet worden ist, um eine fortgeschrittene außerirdische Zivilisation in einem offiziellen Botschaftsgebäude auf der Erde willkommen zu heißen. Daniel Turcotte, Raels Assistent im Rahmen des ET-Embassy-Projekts erklärt: "Zu Phase 1 des Projekts gehören diplomatische Schritte, die nun seit vielen Jahren eingeleitet wurden, und die am 7. Oktober 2016 mit der Unterbreitung eines optionalen Protokolls zum Wiener Übereinkommen...

Die Rael-Bewegung beendet offiziell ihre Unterstützung für den Zionismus

Las Vegas, 7. August 2015 – Gemäß einer heute von der Internationalen Rael-Bewegung (IRB) herausgegebenen Erklärung hat Rael, ihr spirituelles Oberhaupt, eine offizielle Botschaft veröffentlicht, die er am 6. August von Jahwe erhielt, dem Oberhaupt der Elohim, jenen außerirdischen Wissenschaftlern, die das Leben auf der Erde erschufen. Der Erklärung der IRB entsprechend besagt Jahwes Botschaft an die Juden im Wesentlichen, dass der Schutz, den die Elohim bisher dem jüdischen Volk gewährt haben, aufgehoben ist. Ein Teil der von Rael weitergegebenen Worte Jahwes an die Juden lautet: "Ihr habt alle vorbildlichen Werte...

Ein Botschaftsgebäude für Außerirdische in Portugal: Was die MIVILUDES nicht weiß

Nach den Fehlinformationen, die die Miviludes der AFP übermittelt hat, erklärt David Uzal (1), Verantwortlicher der Rael-Bewegung für die portugiesischsprachigen Länder und für Südamerika und auf der Durchreise in Paris, dass an die portugiesische sowie die brasilianische und peruanische Regierung tatsächlich Anträge auf Extraterritorialität für eine Botschaft für den Empfang von Außerirdischen gestellt wurden, die noch in Bearbeitung sind. "Wir halten diesbezüglich eine achtungsgebietende Vertraulichkeit ein und achten auch die Souveränität der Staaten, an die wir unseren Antrag stellen. Die Miviludes täte gut daran,...

Ein Botschaftsgebäude zum Empfang einer außerirdischen Zivilisation

Raelisten reichen ein offizielles Gesuch bei der Bundesregierung und den Ländern ein Location: Hotel Sylter Hof Strasse: Kurfürstenstr. 114-116 Stadt: 10787 Berlin Start: 31. März.2015 10:30 Uhr Do. 26. März 2015 – Am heutigen Tag hat die Internationalen Rael-Bewegung offiziell der Bundesregierung und den Ländern das Vorhaben für den Bau eines Botschaftsgebäudes zum Empfang einer außerirdischen Zivilisation auf der Erde übergeben. Nach siebenmaliger Ablehnung des Staates Israel entschied Rael im Jahre 2000, diese Gelegenheit, Gastgeberland dieses historischen Vorhabens zu werden,...

Die Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen - Der völlig andere Blick auf das UFO-Phänomen

Inhaltsangabe: John A. Keel und der Stein der Weisen - Auf dem Weg zur Lösung des UFO-Phänomens - Autor: Roland M. Horn "UFOs - Fliegende Untertassen - Außerirdische? Das sind doch Hirngespinste", sagen die einen, die anderen sagen: "Selbstverständlich sind außerirdische Raumschiffe hier." Doch müssen hinter dem UFO-Phänomen tatsächlich zwangsläufig materielle außerirdische Weltraumschiffe stecken, wenn sich nicht alle UFO-Sichtungen auf Fehldeutungen natürlicher Erscheinungen oder gar Schwindel zurückführen lassen? In Wahrheit scheint das Rätsel um die "Unidentifizierten fliegenden Objekte" wesentlich komplexer...

Inhalt abgleichen