Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Atom

Atommüll: Der “Asse” Skandal

Atommüll: Der “Asse” Skandal Die Schachtanlage Asse ist ein ehemaliges Salzbergwerk in Niedersachsen, das seit 1965 als Forschungsbergwerk betrieben- und in dem zwischen 1967 und 1978 die Endlagerung radioaktiver Abfälle großtechnisch erprobt und praktiziert wurde. Im Inneren der Asse tickt eine Zeitbombe. Schon 1979 hat der Hydrogeologe Helge Jürgens vor den Folgen der Einlagerung von Atommüll in der Asse (Salzbergwerk zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel) gewarnt. Pläne für den Katastrophenfall gibt es nicht. Hinter den Kulissen steht die Zeit still. Dabei dringen täglich 12.000 Liter Wasser in das m...

Mehrere Ex-Militärs über UFO-Zwischenfälle bei US-Atomraketenbasen

Dass Atomenergie und Nuklearwaffen per se in ihrem Gefahrenpotential kaum zu überbieten sind, dürfte mittlerweile so ziemlich jedem bekannt sein. Wer aber weiß, dass bereits mehrfach in den vergangenen 50 Jahren unbekannte fliegende Objekte über Raketensilos gesichtet wurden und zeitgleich die darin befindlichen Atomraketen „wie durch Geisterhand“ deaktiviert worden sind? Wohl kaum jemand, denn die Geheimhaltung dieses hochsensible Thema betreffend war nahezu perfekt, hätten nicht sechs ehemalige Offiziere und ein Pilot der US-Luftwaffe stellvertretend für über 120 Aussagen weiterer Militärs bei einer Pressekonferenz ihre Erlebnisse der Öffentlichkeit geschildert und diese eidesstattlich versichert. Die Konferenz mit dem Titel „UFOs und Nuklearwaffen“ wurde von Sachbuchautor, UFO-Forscher und Dozent Robert Hastings organisiert und fand bereits am 27. September 2010 im National Press Club in Washington D.C. statt. Laut Hastings...

Rss Feeds Url RSS Verzeichnis mit vielen Tipps rund um das Thema RSS Reader

RSS ist ein standardisiertes Dateiformat, das für die schnelle und einfache Weiterverbreitung von Textinformationen konzipiert wurde. Das heutige Haupteinsatzgebiet liegt dabei auf den sogenannten RSS-Feeds von News-Portalen im Internet. RSS-Feeds kann man mit Newstickern vergleichen. Sie sind ein besonderer Service von Nachrichtenseiten und informieren darüber, dass auf der Seite eine neue Meldung veröffentlicht wurde. Der Nutzen ist, dass man seine bevorzugten Nachrichtenseiten nicht mehr regelmäßig besuchen und nach neuen News durchsuchen muss. Mit RSS kann man alle aktuellen Angebote an Schlagzeilen schnell überblicken und gelangt über einen Link direkt zum vollständigen Artikel auf der Nachrichtenseite. So spart man Zeit und ist stets über die neuesten Meldungen informiert. Alle aktuellen Browser und E-Mail-Programme besitzen bereits eine Funktion, um RSS-Feeds abonnieren zu können. Da RSS keine Formatierungsinformationen enthält,...

Obamas Kriegsmaschinerie gibt Invasion Syriens bekannt…

Wie bei CNN und bei Infowars.com gerade bekannt geworden ist, hat die Obama Kriegsmaschinerie die Invasion in Syrien beschlossen, es ist also mit hunderttausenden, Millionen Toten in Kürze zu rechnen mit unsäglichem Leid und der wahrscheinlichen Eskalation hin zum 3. Weltkrieg; denn Russland und auch China werden dem nicht einfach so tatenlos zusehen bzw. zusehen können, wenn sie nicht auch in späterer Folge Opfer dieser brutalen, menschenverachtenden Angriffs-/Überfallpolitik der US-Regierung und deren verlängerten Arm, die NATO, werden wollen. Es wird ablaufen wie beim Überfall auf Libyen, zuerst wird alles bombardiert,...

04.06.2012: | | | | |

Grüne ziehen sich aus Verantwortung

Nach dem die sozialen Probleme der Energiewende aufgedeckt wurden, und ersichtlich wird das normal große Haushalte bis zu 160 Euro im Jahr mehr für Ihren Strom zahlen, ziehen die Grünen sich aus der Verantwortung. Sie warfen der Bundesregierung Verschleppung vor. "Die Grünen und die SPD wollten den sofortigen Umbruch von Atom- auf erneuerbare Energien. Dieser Umbruch ist vernünftig und notwendig aber wir brauchen Mitstreiter die ihre Forderungen mit Lösungen füttern und keine scheinheiligen Drückeberger", äußerte Steven Wink. Dieser Wandel ist auch im Pfälzer Wald zu spüren. In Rheinland-Pfalz wollen die Grünen ohne jegliche...

Was ich noch sagen wollte: Erklingt eine Stimme für den Frieden inmitten der Kriege

Was ich noch sagen wollte: Erklingt eine Stimme für den Frieden inmitten der Kriege Von Andreas Klamm Was gesagt werden muss, es sind so viele Stimmen und Worte gegen so viele Morde, die zergehen wie in einem großen Fluss. So viele Stimmen von Menschen, die sich sehnen nach einem Hauch von Friede, inmitten all der blutrünstigen Kriege, scheint so als vergingen alle Dinge im Rauch. Ohne Zweifel gibt es Menschen in dieser Welt, die die Geschehen in Politik und Gesellschaft lenken, und es gibt viele andere Menschen, die zu all dem Handeln intensiv denken. Es ist schon echt grass und ich schwitze ganz nass, wenn...

Menschen– u. demokratiefeindliche Energieversorger

Wie dummen Schafe demonstrieren Bürger gegen Atomkraftwerke, ohne endlich das eigentliche Übel beim Namen zu nennen. Die Geißel der Menschheit ist das Monopol der Großversorger, nicht die Kraftwerke. Die tragischen Vorkommnisse in den japanischen Kernkraftwerken wäre eine Chance gewesen nicht nur unsere Energiekultur grundsätzlich zu ändern. Doch leider wird die Diskussion wieder an der Basis des Übels vorbei geführt. Nicht das von Menschen entwickelte Kraftwerk ist das Menschenfeindliche, sondern die unmenschliche Struktur der Stromlobby welche sich der Technik von Großkraftwerken, alle Risiken in Kauf nehmend bedient. Politiker...

Englischer Geistheiler gibt Hilfestellungen im Umgang mit Radioaktivität

In den Medien dreht sich seit ein paar Tagen alles um die Katastrophe im Kernkraftwerk in Fukushima in Japan. Daraus resultierend ist ein großer Teil der Bevölkerung aufgrund der Strahlung sehr verunsichert. Nach einem Gespräch mit Karma Singh, hat die ExtremNews-Redaktion mit ihm beschlossen, seine Hilfestellungen zum Umgang mit Radioaktivität auf Video aufzunehmen und hier kostenlos für Sie zu veröffentlichen. Weil die Videoserie Fernheilen per Video so beliebt ist, hat Karma Singh sowohl drei verschiedene Lösungen zum Umgang mit Radioaktivität genannt, als auch eine passende „Heiltransmission“ dazu ausgesendet. Karma...

Atom-Unfall in Japan verunsichert Menschen in Deutschland

Die Schreckensbilder vom japanischen Unglücks-Reaktor brennen sich derzeit in das kollektive Gedächtnis. Kein TV-Sender, der nicht über die gefährliche Strahlung berichtet. Überall in den Medien werden Katastrophen-Szenarien beschrieben. Die Bevölkerung in Deutschland gerät zunehmend in Sorge – und das, obwohl der Reaktor gut 9000 km weit entfernt ist. Die Angst scheint unbegründet, und dennoch ist sie da. Ein Phänomen, das sich ausbreiten wird, befürchten Experten. Wie damit im Einzelfall umgehen? „Wir sind als soziale Wesen geprägt, Mitleid zu verspüren und um die eigene Gefährdung zu wissen“, sagt Dr. Josef Leßmann,...

Richtungswechsel Umweltpolitik: Jetzt ist der Staat gefragt

Berlin, 15. März 2011 - Die aktuellen Ereignisse in Japan haben das Thema Kernkraft-Ausstieg wieder in den Fokus der Politik gerückt. Bereits vor Monaten wurde die Verlängerung der Laufzeiten der deutschen Kernkraftwerke auf allen Ebenen heiß diskutiert, die reelle Gefahr, die von einem Kernkraftwerk ausgeht, wurde dabei immer klein geredet. Nach dem Vorfall in Japan musste die Regierung umdenken und setzt die Verlängerung der Laufzeiten vorerst aus. Die Regierungskoalition fordert Konsequenzen aus der Atomkatastrophe. So sollen nun doch sieben Altreaktoren abgeschaltet werden. mario Dr. Mario Speck Doch welchen Effekt...

Inhalt abgleichen