Asylpolitik

Der IS-Terror kommt nicht nach Europa, er ist schon da Mit Entsetzen haben die Düsseldorfer Republikaner die Geschehnisse in Paris verfolgt und drücken den Angehörigen der Opfer ihr tiefstes Bedauern aus. Auch in Deutschland ist mit einem ähnlichen Vorfall zu rechnen. Während der hiesigen Bevölkerung regelmäßig vorgaukelt wird, dass sich unter den Asylanten und Flüchtlingen keine Terrorverdächtigen befinden würden, so sind von 300.000 Personen nicht einmal Name und die Herkunft bekannt. Natürlich dürfte der Großteil der Personen friedlich sein, jedoch befinden sich aus unserer Sicht wahrscheinlich so viele...

In den vergangenen Wochen machten die Düsseldorfer Republikaner bereits mit zwei Kundgebungen deutlich, dass sie mit der aktuellen Unterbringungs- und Zuteilungspolitik nicht einverstanden sind und diese auch nicht kritiklos hinnehmen. Unbeeindruckt von Gegenprotesten und gestärkt durch die Unterstützung vieler Bürgerinnen und Bürger folgt nun die nächste Veranstaltung. Dabei wurde erneut der Stadtbezirk Garath/Hellerhof und der Standort auf der Kurt-Schumacher-Str., ab 12.00 Uhr, in der Fußgängerzone, ausgewählt. Bereits jetzt hat der Kreisvorstand der Düsseldorfer Republikaner entschieden, demnächst auch in anderen Stadtteilen...

Inhalt abgleichen