Arzneimittelschäden

Ausstieg aus der Sucht

Ausstieg aus der Sucht Vor 2 Jahren lernten Sie sich während einer Entwöhnungstherapie in einer Fachklinik kennen. Peter Korff (56) und Wolfgang Schwalenstöcker (65). 4 Jahrzehnte hatten Sie regelmäßig Alkohol konsumiert und alle Phasen vom Genusstrinken bis hin zu teilweise komatösen Alkoholexzessen durchlebt. Am Ende der Therapie standen Sie ratlos vor einem Alltag, der keinerlei Struktur und Beschäftigung bot. Eine Abstinenz, so schien ihnen, war nicht zu realisieren und schon gar nicht ohne Alkohol. Sie beschlossen ein Internet-Projekt rund um die Sucht zu betreiben und kreierten das ein Portal, das eine rasante Entwicklung nahm. Innerhalb von 3 Monaten haben suchthilfe-magazin.de Besucher ihre Seiten 26.000 mal angeklickt. Umso verwunderlicher, da beide in Sachen Webseiten-Gestaltung Autodidakten waren. Als Ihr Highlight bezeichnen Sie die Produktion einer eigenen TV-Sendung. In Zusammenarbeit mit dem Kanal 21 – Bielefeld...

Arzneimittelgefährdungshaftung nach § 84 AMG unter besonderer Berücksichtigung alternativer Kausalität

Marburger Schriften zum Gesundheitswesen Band 4 Ein Beitrag zum Verständnis des § 830 Abs. 1 S. 2 BGB auf der Grundlage der Kausalitätsvermutung des § 84 Abs. 2 AMG Das Buch befasst sich mit der Frage nach welchen Regeln durch Arzneimittel verursachte Schäden zu ersetzen sind und untersucht dabei insbesondere die Regelungen der Arzneimittelgefährdungshaftung nach § 84 AMG. Diese Haftungsnorm wurde nach den Erfahrungen mit den Contergan-Fällen eingeführt und mit dem 2. Schadensersatzrechtsänderungsgesetz grundlegend geändert. Dargestellt wird außerdem die Haftungssituation bei alternativer Kausalität, also bei einer möglichen Schadensverursachung durch verschiedene Arzneimittel oder durch Arzneimittel und andere Produkte sowie die damit verbundene Frage des Innenausgleichs zwischen mehreren Haftenden. Abschließend werden die Auswirkungen des Arzneimittelausgaben-Begrenzungsgesetzes und des Gesetzes zur Modernisierung der...

Inhalt abgleichen