Architektur

System 900 | Neue Oberfläche verleiht Räumen Charakter

HEWI präsentierte auf der ISH 2019 neue Konzepte, Materialien und Oberflächen. Im Fokus: System 900 mit ganz neuer Anmutung. Die neuen Oberflächen mit Pulverbeschichtung in Weiß, Grautönen oder Tiefschwarz setzen sinnliche Akzente, die durch die charakteristische Optik und eine ganz besondere Haptik überzeugen. System 900 ist die Antwort auf die komplexen Anforderungen an barrierefreie Bäder – sei es in der Komfortstation einer Privatklinik, in der exklusiven Seniorenresidenz oder im designorientierten Hotel. Jahrzehntelange Erfahrung, beständige Weiterentwicklung, ein Verständnis für Design und Materialien und der Blick auf das Wesentliche machen HEWI zum Experten für barrierefreie Sanitärräume. Angetrieben von der Idee, Gutes noch besser zu machen, arbeitet HEWI stetig an neuen Konzepten, die dabei helfen, den Menschen das Leben zu erleichtern. System 900 ist die Antwort auf die komplexen Anforderungen an barrierefreie Bäder....

Terminänderung: Call for Papers – ReferentInnen für die Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2019 gesucht

Hamburg, 29. Januar 2019 – Ob zukunftsweisendes Projekt, innovative Technologie oder integrales Planungskonzept: Bis zum 15. März 2019 können sich interessierte AkteurInnen aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik, Stadtplanung, Wissenschaft und Forschung, Wohnungs- und Energiewirtschaft sowie Industrie und Handwerk für einen Vortrag auf der Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2019 bewerben. Die Fachkonferenz Effiziente Gebäude stellt zukunftsweisende Perspektiven für das energieeffiziente Planen und Bauen vor – in diesem Jahr am 05. September 2019 (neuer Termin) in den Räumlichkeiten der HafenCity Universität in Hamburg. Interessierte AkteurInnen werden dazu eingeladen, die Konferenz mit Vorträgen zu den folgenden Themen aktiv mitzugestalten: Bildungsbauten der Zukunft, Digitalisierung im Bauwesen, Klimaanpassung am Gebäude und im Quartier, Konstruktions- und Technikinnovationen sowie ganzheitliche Betrachtungen energieeffizienter...

Fratelli Mariani Drahtgewebe und Streckmetall: Handwerk, Tradition und Öko-Nachhaltigkeit

Die Firma Fratelli Mariani wurde 1929 in Erno di Veleso, einer Stadt am Comer See, gegründet und vereint die beiden bekannten lokalen Aktivitäten: Weben und Verarbeitung von Metalldraht. Ein Jahr später hat das Unternehmen seinen Verwaltungssitz in Mailand, dem Herzen des italienischen Unternehmertums, eingerichtet, um sein Business zu optimieren und es betrieblicher zu machen. Gleichzeitig eröffnete Fratelli Mariani eine weitere Fabrik für die Herstellung von Drahtgewebe, die zwanzig Jahre später mit der Gründung der neuen Produktionsstätte in Bresso zur Herstellung von Streckmetall folgte. Drahtgewebe und Streckmetall werden daher zum Kerngeschäft des Unternehmens, auf das sich Fratelli Mariani so spezialisiert hat, dass es zu einem führenden Unternehmen in Europa wird. Fratelli Mariani zeichnet sich nicht nur durch die Verwendung von innovativen und hochtechnologischen Geräten aus, sondern...

MCM Investor Management AG: Warum man Dachschrägen ausnutzen sollte

Dachschrägen können viel mehr, als nur vollgestellt werden – zum Beispiel gut als Stauraum verwendet werden Magdeburg, 28.11.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Dachschrägen in der Immobilie. „Dachschrägen sind beliebt und verhasst zugleich: Für viele sind Dachschrägen entweder ein Ausschlusskriterium oder zwar optisch schön, aber nicht praktisch. Schrägen, Nischen und Hohlräume im Raum fließen zwar ab einem bestimmten Winkel nicht mehr in den Quadratmeterpreis mit ein, trotzdem sehen viele es als verschenkten Raum an. Dabei gibt es viele Möglichkeiten,...

Auszeichnung der punkt4 architekten für Atelier Balkenhol

Die punkt4 architekten aus Kassel wurden zum wiederholten Male für eine architektonische Glanzleistung ausgezeichnet. Diesmal war es der Bund Deutscher Architekten (BDA), welcher im Rahmen „Ausgezeichnete Architektur in Hessen" die begehrte "Simon-Louis-du-Ry-Plakette“ an den Bauherren, den renommierten deutschen Bildhauer Stephan Balkenhol, und das Architektenbüro übergab. Kurze Beschreibung: In der heterogenen Umgebung der Kasseler Nordstadt ist der Atelierneubau ein städtebaulich ruhender Pol. Durch die Verwendung von rötlich - dunklen Klinkersteinen und grünlich-schimmernden Profilglas wird Bezug auf die industrielle...

Lödige Industries eröffnet vollautomatisiertes Parksystem in Kopenhagens neuester Attraktion

In Kopenhagen wurde an diesem Wochende die neueste Attraktion, das BLOX Gebäude aus der Feder der Architektin Ellen van Loon vom niederländischen Office for Metropolitan Architecture (OMA) eröffnet. Versteckt und außer Sichtweite ist im Untergeschoss ein vollautomatisches Parksystem, welches die Mach 2-Variante des erfolgreichen Systems darstellt, das Lödige Industries bereits im DOKK1 in Aarhus integrierte. Eine dynamische Fahrzeugvermessung ermöglicht die optimierte Nutzung des zur Verfügung stehenden Parkraums. Lödige Industries hat die Anlage im BLOX Gebäude mit 350 Parkplätzen an den Kunden Realdania übergeben. Das...

Deutschlands Architekturpreis für nachhaltiges Bauen geht in die nächste Runde

Ab sofort können sich Architekten, Bauherren und Nutzer mit Neu- und Bestandsbauten in Deutschland für den 6. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ bewerben. Gesucht wird der Nachfolger des genossenschaftlichen Wohnungsbauprojekts wagnisART in München. Die Auszeichnung wird gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen– DGNB e.V. vergeben. Im bereits sechsten Jahr würdigt Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität vereinen....

Anwesenheitserfassung mit Terminalanbindung

KOBOLD Management Systeme GmbH bietet eine in das Büro- und Projektcontrollingprogramm KOBOLD CONTROL integrierte Anwesenheitserfassung mit Terminalanbindung. Damit optimieren Architektur- und Ingenieurbüros ihre Zeiterfassung, denn die Mitarbeiter erfassen über ein am Eingang des Büros angebrachtes Terminal direkt, wann sie im Büro anwesend sind, wann sie für das Büro auf einem Dienstgang sind, wann sie es verlassen und wann sie in der Pause sind. Der Vorteil liegt eindeutig auf der Hand: Um die Anwesenheit zu vermerken, muss KOBOLD CONTROL nicht extra gestartet werden, da die Arbeitszeit quasi mit Eintritt in die Büroräumlichkeiten...

Erweiterung der Geschäftsführung bei den punkt4 architekten

Zum 01.01.2018 ist Danuta Ratka in die Geschäftsführung der "punkt4 architekten“ in Kassel eingetreten. Damit erweiterte das punkt4-Team die bisherige Geschäftsführung von Markus Hanisch und Christian Bernard um eine erfahrene Architektin. Danuta Ratka war viele Jahre für verschiedene namenhafte Architekturbüros international tätig und arbeitete schon vor einigen Jahren im Team der „punkt4 architekten“ an Projekten mit, welche später mit Preisen gewürdigt wurden. Somit hinterliess sie schon damals bleibende Eindrücke und auch ihr gefiel die Arbeit in dem Kasseler Architekturbüro so sehr, dass es eigentlich nur eine...

punkt4 architekten von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit zwei Preisen für Beispielhaftes Bauen gewürdigt

Am 17.11.2017 gab es für das Büro der punkt4 architekten aus Kassel gleich zweimal einen Grund zum Jubeln. Die Architektenkammer Baden-Württemberg hat im Main-Tauber-Kreis das Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen“ ausgelobt um das öffentliche Bewusstsein für die Baukultur im Alltag zu schärfen und das international agierende Team rund um die Architekten Markus Hanisch, Christian Bernhard und Danuta Ratka konnte dabei zwei der begehrten Preise entgegennehmen. Im Bereich „Bauen im Bestand“ wurde das Objekt Erweiterung der Burg Wertheim ausgezeichnet. Beschreibung Die Aufgabe: ein Erweiterungsgebäude für...

Inhalt abgleichen