Aquarelle

Was haben Pestmaske und Mundschutz gemeinsam? Einst und jetzt hieß es "Warten auf bessere Zeiten".

Wenn eine Seuche um die Welt geht, ist guter Rat teuer. Das aktuelle Buch von Nicole Schäufler zeigt mit einer neuen Bildreihe, dass Antworten von damals oft auch Antworten von heute sind. "Warten auf bessere Zeiten": Mit farbigen Aquarellen kann jeder zurückreisen in das 14. Jahrhundert. Nicole Schäuflers Bilder erzählen, wie man bereits in Zeiten der Pest versuchte, Abstand zu seinen Mitmenschen zu halten, die Idee der Masken entwickelte oder schlicht vor der Seuche floh. Begleitet wird die stimmungsvolle Bilderreihe von Texten des italienischen Dichters Giovanni Boccaccio (1313-1375). Er beschrieb im Jahre 1348 in seinem bekannten "Dekameron" sehr anschaulich die Suche nach "der besten Medizin gegen dieses Unheil". Dem über 650 Jahre alten Text stellt Bestseller-Autorin Nicole Schäufler eine Auswahl neuzeitlicher Gedichte gegenüber: Theodor Fontane, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Else Lasker-Schüler, Matthias Claudius und viele...

Kultururlaub am Dreiländereck in Bayern

Otto Dix – Ausstellung im Museum Moderner Kunst Passau Passau (tvo). Otto Dix zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Er galt als exzellenter Zeichner und hinterließ mehr als 6.000 Zeichnungen und Skizzen. Außerdem entstanden Gemälde und Aquarelle, www.ostbayern-tourismus.de/kunst-und-kultur/museen---einrichtungen/ die an Werke aus der Renaissance erinnern, sowie diverse Portraits. Obwohl sein Werk von stilistischer Vielfalt geprägt ist, haben ihn vor allem seine Kriegsbilder bekannt gemacht. Anlässlich des 40. Todestages des Malers und Grafikers präsentiert das Museum Moderner Kunst in Passau gemeinsam mit der Dix-Sammlung der Kulturstiftung ZF Passau www.ostbayern-tourismus.de/news-und-infos/neues-aus-ostbayern/ einen einzigartigen Überblick über das Werk des Künstlers. Expressive, sozialkritische Gesellschaftsbilder aus der Zeit nach dem ersten Weltkrieg sind ebenso zu sehen wie Radierungen, in denen er...

Zwei Tier-Webseiten der Künstlerin Heike Laufenburg neu ins Netz gestellt.

Die Willebadessener Künstlerin Heike Laufenburg stellte gemeinsam mit dem Zwiebelzwerg Verlag zwei Internetseiten neu ins Netz. Erstmalig 2008 präsentiert wurden die Seiten www.mäuschenbilder.de und www.laufenburg-bärenbilder.de nun neu überarbeitet und werden im Internet den Interessierten präsentiert. Auf beiden Seiten werden Aquarelle und Zeichnungen zu den Themen gezeigt. Viele dieser Zeichnungen sind auch in Büchern des Zwiebelzwerg Verlag veröffentlich worden. Hier illustriert Heike Laufenburg die Texte verschiedener Autorinnen und Autoren mit ihren Bildern. Gerade in den letzten Jahren hat sie besonders viel Spaß an Märchenbüchern über Mäuse gefunden - wärend Geschichten über Bären sie schon immer besonders zu Illustrationen gereizt haben. Allgemeine Tierbilder sind unter der Homepage www.laufenburgs-tierbilder.de zu finden und werden der Öffentlichkeit präsentiert. Zugang zu diesen Seiten finden interessierte Betrachter...

Zwei neue Homepages mit Bildern der Künstlerin Heike Laufenburg ins Netz gestellt.

Die Künstlerin Heike Laufenburg aus Willebadessen hat gemeinsam mit dem Zwiebelzwerg Verlag zwei neue Internetseiten veröffentlicht. Mit der Homepage www.laufenburg8.de werden Bilder vom sommer 2008 präsentiert. Auf der Webseite www.glücksgespinste.de werden Bilder vom Frühling 2009 präsentiert....

Inhalt abgleichen