Anwendungsgebiete

Chancen nicht nur für Acryl: Ceresana-Report zum europäischen Markt für Farben und Lacke

Wasser gewinnt als Lösungsmittel weiter Marktanteile: Wasserbasierte Farben und Lacke, vergleichsweise umweltfreundlich, befriedigen in Europa bereits mehr als die Hälfte der Nachfrage. Laut dem neusten Ceresana-Report zu Beschichtungen verbrauchen die Europäer pro Jahr insgesamt rund 9,2 Millionen Tonnen Farben und Lacke. Zunehmend werden biobasierte Anstrichmittel eingesetzt, die sich gut mit Bio-Dämmstoffen, Bio-Klebstoffen und anderen nachhaltigen Baumaterialien kombinieren lassen. Weiterhin steigt aber auch der Absatz von Farbprodukten auf Basis von Kunststoffen wie Acryl, Alkyd, Epoxid, Polyurethan oder Polyester. Allein auf Vinylfarben entfallen derzeit rund 23 % des gesamten Verbrauchs. Die Marktforscher machen Prognosen bis zum Jahr 2032: Auf dem europäischen Anstrichmittel-Markt erwarten sie das stärkste Wachstum für Acrylfarben. Verhaltene Aussichten für die Bauindustrie Für die Bauwirtschaft, das größte Einsatzgebiet für...

Wetterfester Weltmarkt: Ceresana sieht gute Chancen für PVC

Alles wasserdicht? Aus Polyvinylchlorid (PVC) werden Rohre, Schläuche, Dachbahnen und Teichfolien, Fugenbänder, Fensterprofile und Türrahmen, aber auch zum Beispiel LKW-Planen und Schuhsohlen gefertigt. Das robuste PVC ist zwar nicht mehr der meistproduzierte Kunststoff der Welt, zählt aber neben Polyethylen und Polypropylen immer noch zu den meistverkauften Thermoplasten. Die neuste, bereits achte Ceresana-Marktstudie zu Polyvinylchlorid prognostiziert weiteres Wachstum für das vielseitig einsetzbare Material: Bis zum Jahr 2032 wird die PVC-Nachfrage voraussichtlich auf weltweit rund 58,1 Millionen Tonnen steigen. PVC wird vor allem von der Bauindustrie gebraucht Fast zwei Drittel der gesamten PVC-Produktion werden von der Baubranche abgenommen und für die unterschiedlichsten Anwendungen genutzt: von Bodenbelägen bis zu Fassadenverkleidungen und Dachplatten, nicht zu vergessen auch Dichtungen, Kabel, Dübel und Befestigungselemente....

Moderne Mineralien: Ceresana prognostiziert wachsenden Weltmarkt für Füllstoffe

Innovative Hightech-Füllstoffe können Materialien verblüffende Eigenschaften verleihen: Glasscheiben, die sich bei Sonneneinstrahlung eintrüben und Schatten spenden, 3D-gedruckte Bauteile ohne Wärmeverzug oder auch zum Beispiel Farben, die Licht speichern und im Dunkeln wieder abgeben. Dabei bleiben die klassischen Füllstoffe für zahlreiche Industriezweige unverzichtbar, ob als Pulver, Fasern oder kleine Kugeln: Der Verbrauch von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin, Talk, Wollastonit, Glimmer, Carbon Black (Industrieruß) und sonstigen Füllstoffen wird bis 2032 voraussichtlich auf fast 89 Millionen Tonnen pro Jahr steigen. Die neuste, bereits siebte Ausgabe der Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Füllstoffe erwartet dafür ein Umsatzwachstum von im Durchschnitt 3,6 % jährlich. Maßgeschneiderte funktionale Füllstoffe Ohne Ruß und andere Additive gäbe es keinen Gummi und keinen Autoreifen:...

Wachstum auf Wasserbasis: neue Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Farben und Lacke

Die Turbulenzen der Corona-Zeit sind fürs Erste vorbei: Der Weltmarkt für Farben und Lacke hat sich wieder stabilisiert – das zeigt die neuste, bereits sechste Studie von Ceresana zu diesen Beschichtungen. Im Pandemie-Jahr 2020 war die weltweite Nachfrage nach Farben und Lacke auf insgesamt 41,8 Millionen Tonnen zurückgegangen, vor allem wegen des Einbruchs der Fahrzeugindustrie. Darauf folgte eine starke Gegenbewegung. Jetzt hat sich das Wachstum wieder bei niedrigeren Zahlen eingependelt: Im Jahr 2022 wurden weltweit rund 44,5 Millionen Tonnen Farben und Lacke verkauft. Ceresana prognostiziert, dass die Nachfrage dafür bis 2032...

Verpackungen aus starken Fasern: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Wellpappe, Vollpappe und Karton

Verschnaufpause nach Corona: während der Pandemie war der Online-Handel geradezu explodiert - jetzt entwickelt sich E-Commerce wieder langsamer. Hersteller und Anbieter von Versandverpackungen können aber weiter mit Wachstum rechnen, wenn auch nicht mehr so stark wie in den bisherigen Rekordjahren 2020 und 2021. Die Analysten von Ceresana prognostizieren in ihrer neuen Marktstudie zu Verpackungen aus Wellpappe, Vollpappe und Karton, dass in Europa der Verbrauch dieser Materialien bis 2032 im Durchschnitt pro Jahr um 1,8% zulegen wird. Einzelne Wirtschaftssektoren leiden zwar unter der schlechten Konsumlaune, etwa Papierwaren, Büro-...

Resilientes PVC: neue Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Polyvinylchlorid

Unverwüstlich, vielseitig einsetzbar und kostengünstig: Polyvinylchlorid (PVC) zählt zu den ältesten und gebräuchlichsten Kunststoffen. Aus Gesundheits- und Umweltgründen werden zwar Verbote für PVC diskutiert. Andererseits gewinnt das Material heute wieder an Attraktivität, weil es nicht nur aus Erdöl, sondern zu einem großen Anteil aus Nebenprodukten der Chemieindustrie und gewöhnlichem Kochsalz hergestellt wird. Bislang ist der Erfolg jedenfalls ungebrochen: PVC ist neben Polyethylen und Polypropylen der meistverkaufte Thermoplast. Die neuste, bereits siebte Ceresana-Marktstudie zu Polyvinylchlorid erwartet, dass die PVC-Nachfrage...

Wasserbasiertes Wachstum: aktuelle Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Farben und Lacke

Die Hersteller von Farben und Lacken sind besonders von der Baukonjunktur abhängig, profitieren aber weniger direkt von staatlichen Förderprogrammen als zum Beispiel die Produzenten von Dämmstoffen. Krisen und hohe Baukosten verringern im aktuellen Jahr die Nachfrage. Längerfristig erwarten die Analysten von Ceresana aber weiterhin ein leichtes Wachstum. Ceresana hat bereits zum fünften Mal den gesamten europäischen Markt für Farben und Lacke untersucht: Im Jahr 2021 wurden 9,23 Millionen Tonnen dieser Beschichtungen verbraucht. Bauwirtschaft ist Hauptabnehmer Der neue Marktreport untersucht den Beschichtungsverbrauch der...

Rostfrei: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoffrohre

Die Bauindustrie leidet zunehmend unter höheren Preisen für Baumaterialien. Der Krieg um die Ukraine und die anhaltenden Corona-Lockdowns in China treffen direkt oder indirekt auch die Hersteller von Kunststoffrohren. Selbst wenn die Bauwirtschaft in den meisten Ländern bislang besser durch die Krise kommt als andere Branchen: Die neuste, bereits fünfte Industrieanalyse von Ceresana zum Weltmarkt für Kunststoffrohre erwartet eine Erholung frühestens ab 2023. Profitable Perspektiven für Kunststoffrohre Trotz unterbrochenen Lieferketten, teureren Rohstoffen und anderen aktuellen Herausforderungen bleiben aber die Zukunftsaussichten...

Hochleistungsmineralien: Ceresana veröffentlicht neuen Report zum Weltmarkt für Füllstoffe

Ohne Steine keine Energiewende: mineralische Füllstoffe helfen dabei, Autos leichter, Biokunststoffe haltbarer, Windräder und Solaranlagen wetterfester zu machen. Viele Materialien, besonders technische Kunststoffe, werden durch unlösliche Zusatzstoffe nicht nur billiger, sondern für anspruchsvolle Anwendungen überhaupt erst einsetzbar. Ceresana hat bereits zum sechsten Mal die gesamte Füllstoff-Industrie analysiert. Die Marktforscher erwarten für den weltweiten Füllstoffmarkt einen Umsatzanstieg von durchschnittlich 4,8 % pro Jahr: Der Verbrauch von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin,...

Schöne Erholung: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Farben und Lacke

Die Farbenindustrie wächst aus der Krise. Nach der neusten Marktstudie von Ceresana wurden im Jahr 2021 weltweit mehr als 43 Millionen Tonnen Farben und Lacke verkauft – wieder fast so viel wie vor der Pandemie. Im ersten Corona-Jahr 2020 war die Nachfrage besonders bei Beschichtungen für Fahrzeuge und andere Industrieprodukte eingebrochen und auf insgesamt 41,8 Millionen Tonnen zurückgegangen. Vor allem Bauindustrie und Heimwerker blieben jedoch robuste Kunden. Ceresana hat bereits zum fünften Mal den Weltmarkt für Farben und Lacke untersucht. Der aktuelle Marktreport prognostiziert, dass die Erholung sich fortsetzt: Bis 2030...

Inhalt abgleichen