Anschlussfinanzierung

LEWO Unternehmensgruppe: Die neuen Leitlinien zur Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliendarlehen

Bessere Voraussetzungen für junge Familien und Senioren Leipzig,12.06.2018. Am 1. Mai 2018 traten die Leitlinien zur „Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliendarlehen“ in Kraft. Sie sorgen für mehr Klarheit bei der immer noch diskussionsbedürftigen Auslegung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Diese neue EU-Richtlinie sollte eigentlich verhindern, dass sich Menschen bei Finanzierungen von Immobilien übernehmen. Doch das Ziel wurde nur bedingt erreicht. „Es zeigte sich, dass bestimmte Zielgruppen hiervon maßgeblich mehr betroffen waren als andere - wären auf der anderen Seite der Schutz vor Überschuldungen kaum erkennbar ist“, so LEWO-Geschäftsführer Stephan Praus. Wohnimmobilienkreditrichtlinie: Korrektur und nun Ergänzung Gut zwei Jahre nach Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) in Deutschland sollen die neuen Leitlinien...

Experten der WKZ Wohnkompetenzzentren über steigende Baufinanzierungskosten

Gerade Anschlussfinanzierungen sollte man zeitnah angehen Ludwigsburg, 05.02.2018. „Die Europäische Zentralbank und das Zentralbank-System der Vereinigten Staaten, Fed haben verkündet, das Aufkaufprogramm für Anleihen einzuschränken und damit nicht mehr so viel Kapital in den Markt zu pumpen. Die EZB wird es dabei beim Leitzins von null belassen und somit den Banken nur wenig Spielraum bei Darlehen geben“, meint Jens Meier, im Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Die berechtigte Frage ist dabei: Was für Folgen hat dies für mögliche Baufinanzierungen? Ein guter Indikator ist dabei die Verzinsung zehnjähriger Bundesanleihen. „Deren Zinsansatz hat sich zum Jahreswechsel in etwa verdoppelt“, so der Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Verzinsungen steigen Hat beispielweise die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen Mitte Dezember noch 0,3 Prozent betragen, liegt sie derzeit rund 0,6 Prozent. Auch der Referenzzinssatz für Interbankgeschäfte...

Experten der WKZ Wohnkompetenzzentren geben einen Rückblick über die Diskussionen im Immobilienjahr 2017

Viele Themen angerissen – Regierungsverhandlungen blockieren wichtige Entscheidungen Ludwigsburg, 10.01.2018. „Das Immobilienjahr 2017 war geprägt von vielen Diskussionen und wenig zielführenden Entscheidungen“, meint Jens Meier, im Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Mit dieser Einschätzung steht er nicht alleine. So monieren die Verbände der Immobilienwirtschaft seit Monaten die Tatenlosigkeit der Regierung, die die derzeitige Situation am Immobilienmarkt weiterhin verschärft. „Fakt ist, dass die Mieten in den Metropolen und stadtnahen Gebieten in 2017 genauso gestiegen sind wie die Kaufpreise – hier besonders für eigengenutzte Immobilien. Und dieser Trend wird in 2018 vermutlich anhalten“, erklärt der Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Auch der Arbeitskreis der Gutachterausschüsse kommt zu dem Ergebnis, dass die Preise für Wohnungen und Häuser im Schnitt in Deutschland auch in 2018 weiter steigen werden. Er wertet...

WKZ Wohnkompetenzzentren über die Möglichkeit von Sondertilgungen

Viele Finanzierungen lassen sich optimieren, indem man von Anfang an auf eine realistische Tilgungsquote setzt und Sondertilgungen vorsieht Ludwigsburg, 05.12.2017. „Ein großes Problem, in das gerade ältere Immobilienbesitzer in den letzten Monaten rutschten, sind zu hohe Restdarlehensstände nach Ablauf der ersten Finanzierungsrunde. Wenn dann beispielsweise die Wohnimmobilienkreditrichtlinie greift, kann dies zur Unfinanzierbarkeit führen“, erklärt Jens Meier, im Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie hat die Voraussetzungen für Immobilienfinanzierung nochmals deutlich verschärft. Gerade...

Immobilienexperte Thomas Filor erklärt, warum sich eine Immobilie auch im Alter lohnen kann

Warum die Immobilie nicht zwangsläufig bis zur Rente abbezahlt sein muss Magdeburg, 22.09.2015. „Der Ratschlag, seine Immobilie bis zum Rentenalter abzubezahlen, ist grundsätzlich einleuchtend“, meint Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. „Mit der hohen, monatlichen, finanziellen Belastung eines Immobilienkredits möchten sich viele im Alter verständlicherweise nicht mehr belasten. Viele Menschen haben Angst, ihren Kredit nicht mehr bedienen zu können oder wollen lediglich ruhiger und kostensparender leben“, so Filor weiter. Der Immobilienexperte aus Magdeburg ist der Meinung, dass sich eine Immobilie durchaus...

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Ist neue Immobilie immer besser?

Warum eine gebrauchte Immobilie manchmal sinnvoller ist, als ein selbstgebautes Eigenheim Magdeburg, 16.09.2015. „Der Vorteil einer selbstgebauten Immobilie liegt auf der Hand: Man hat im besten Falle die Möglichkeit seine persönlichen Vorstellungen vom perfekten Eigenheim verwirklichen“, so Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. „Doch leider funktioniert dies nicht immer zu 100 Prozent. Daher kann es sinnvoller sein, sich für eine gebrauchte Immobilie zu entscheiden“, weiß der Immobilienexperte. Denn Altbauten haben viele Vorteile und – entgegengesetzt der allgegenwärtigen Mehrheitsmeinung – geringe Risiken....

Der Creditweb Bauherren Ratgeber - Gut geplant: Darauf sollten Darlehensnehmer bei der Anschlussfinanzierung achten

Die meisten Bauherren und Immobilienkäufer entscheiden sich bei einer Baufinanzierung für eine Sollzinsbindung über zehn Jahre. Bis die eigenen vier Wände abgezahlt sind, dauert es im Durchschnitt aber 25 bis 30 Jahre. Deshalb benötigen Eigentümer nach Ablauf der Sollzinsbindung eine Anschlussfinanzierung - eine Verlängerung der bestehenden Baufinanzierung, die direkt an die vorangegangene Zinsbindung anschließt. Während Darlehensnehmer bei der Erstfinanzierung meist sehr genau nach einem günstigen Finanzierungsangebot Ausschau halten, verschenken sie häufig Geld, wenn die Zinsbindung ausläuft. Die Baufinanzierungsexperten...

Baufinanzierung Hannover

TOPP Beratung mit einer TOPP Baufinanzierung möglich bei „www.baufinanzierung-hannover.com“! Wir, die Baufinanzierung Hannover sind spezialisiert, regionale Partner vor Ort für das Themenfeld – Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung, Anschlussfinanzierung, Forwarddarlehen, Hypothekenkredite und Hypothekendarlehen, sowie Sanierungs- und Modernisierungsdarlehen und auch Anschaffungs- und Ratenkredite anzubieten. Wenn es Ihnen zu teuer wird, weiter Miete zu zahlen, dann wird es Zeit sich auf die eigenen 4 Wände zu freuen! Um den Traum zu realisieren, brauchen Sie nicht nur die passende Immobilie, sondern für die Umsetzung...

Baufinanzierung Trier- hier finden Sie Ihren persönlichenAnsprechpartner

TOPP Beratung mit einer TOPP Baufinanzierung möglich bei „www.baufinanzierung-trier.de“! Die Baufinanzierung Trier hat sich darauf spezialisert, regionale Partner vor Ort für alle Bereiche der: Immobilienfinanzierung Baufinanzierung Anschlussfinanzierung Forwarddarlehen Hypothenkredite sowie Sanierungs- und Modernisierungsdarlehen und Anschlaffungs- und Ratenkredite vorszustellen. Warum sollten Sie noch weiterhin Miete zahlen, anstatt sich den langersehnten Traum vom Eigenheim zu ermöglichen? Natürlich ist das oftmals ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Wenn Sie einen unabhängigen Finanzierungsspezialist brauchen,...

Baufinanzierung Dresden "Ihr Finanzpartner in der Region"

TOPP Beratung mit einer TOPP Baufinanzierung möglich bei „www.baufinanzierung-dresden.com“! Wir, die Baufinanzierung Dresden sind spezialisiert, regionale Partner vor Ort für das Themenfeld - Baufinanzierung, Hypothekenfinanzierung, Immobilienfinanzierung, Anschlussfinanzierung, Forwarddarlehen, Hypothekenkredite und Hypothekendarlehen, sowie Sanierungs- und Modernisierungsdarlehen und auch Anschaffungs- und Ratenkredite anzubieten. Haben Sie noch LUST weiter Miete zu zahlen- oder haben auch Sie den Traum von den eigenen 4 Wänden? Um den Traum zu realisieren, brauchen Sie einen unabhängigen Finanzierungsspezialist, der...

Inhalt abgleichen