Anlageberatung

Olaf Haubold über die Erlaubnispflicht zur Vermittlung von Genossenschaftsanteilen

Welche rechtlichen Voraussetzungen gelten für die Einwerbung von Mitgliedern oder Beteiligungen im Umfeld von Genossenschaften? Willich, 02.03.2018. „Immer wieder wird die Frage an mich herangetragen, ob die Vermittlung von Genossenschaftsanteilen erlaubnispflichtig ist und wie es sich mit der Untersagung der erfolgsabhängigen Vergütung verhält“, erklärt Genossenschaftsgründer und Genossenschaftsberater Olaf Haubold. Als Antwort zitiert der Genossenschaftsprofi die Allgemeine Muster-Verwaltungsvorschrift § 34f/§ 34h GewO/FinVermV (Neufassung Stand 29.07.2016). Die darin enthaltene Einschätzung lautet wie folgt: 2.4.7.8 Sonderfall: Genossenschaftsanteile (§ 1 Absatz 2 Nummer 1 i.V.m. § 2 Nummer 1 VermAnlG). „Danach hat Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) schon im März 2015 festgestellt, dass Genossenschaften bei wertender Betrachtungsweise regelmäßig keine festgelegte Anlagestrategie verfolgen,...

Anlageberatung: Anspruch auf Schadensersatz bei Swap-Verträgen

Nach dem Urteil des BGH vom 22.03.2016 (Az: XI ZR 425/14) haften Finanzinstitute bei Anlageberatung zu Swap-Verträgen, wenn sie die ihnen obliegenden Aufklärungspflichten verletzen. Auch das OLG Köln weist aktuell in seinem Urteil vom 01.06.2017 (Az: 24 U 176/16) darauf hin, dass auch für den Abschluss von Swap-Verträgen die Pflicht zur ausführlichen Beratung des Anlegers vor Vertragsabschluss besteht. Sollte das ausführende Finanzinstitut dieser Pflicht nicht nachgekommen, besteht für Anleger Anspruch auf Schadensersatz. Das OLG Köln schließt sich damit einer Reihe anderer Urteile zum Schadensersatzanspruch bei Aufklärungspflichtverletzung zu Swap-Verträgen an. Aufklärungspflicht: Anlegergerechte Beratung muss ausführlich auf alle Risiken hinweisen Im Streitfall hatte der Kläger die beklagte Sparkasse auf Schadensersatz wegen einer vermeintlich fehlerhaften Beratung in Zusammenhang mit Darlehensverträgen und einem Zins- und Währungs-Swap-Geschäft...

The Engineers of Finance AG ab sofort bei XING vertreten.

Northeim, 16.12.2016 - The Engineers of Finance AG bieten auf ihrer XING-Seite immer die außergewöhnlichen Neuigkeiten rund um die Welt der Finanzdienstleister und Versicherungsdienstleister. Es gibt noch viele Überraschungen, die von den Anlage-Experten bis Ende des Jahres auf Ihrer Seite zu erwarten sind. Menschlichkeit wird bei The Engineers of Finance AG Gross geschrieben und die wird auch gezeigt. Erst kürzlich zum Nikolaus stellten die Querdenker ein Gewinnspiel ein, welches der 50. Followerin ein Nikolausgeschenk brachte. Die Gewinnern Claudia Dahmen bedankte sich mit folgenden Zeilen: "Herzlichen Dank für diese wunderbare Überraschung. Woher weiß der Nikolaus wohl so genau, was ich gerne mag??? ;-)) Dankeschön!!! Ich habe mich so sehr gefreut, dass ich meinem Mann ein Foto vom Gewinn geschickt habe. Dem TEOF-Team wünsche ich eine schöne Adventszeit sowie ein gemütliches Weihnachtsfest!" Das TEAM der Querdenker zeigt...

The Engineers of Finance AG und FinaMetrica Pty Limited ab sofort Kooperationspartner beim Risikoprofiling.

Northeim - Das Unternehmen The Engineers of Finance AG schließt mit der FinaMetrica Pty Limited einen Kooperationsvertrag. Dadurch kann der Berater seinen Kunden den Mehrwert der persönlichen Beratung erleben lassen. Bereits 1996 ist The Engineers of Finance als Dienstleistungsplattform gestartet und hat sich auf ihren Erfolgen nicht ausgeruht, sondern stetig weiterentwickelt. 2006 startete das Limitsystem STOP+GO für den Investmentfondsbereich. STOP+GO ist eine Lösung für Investmentfonds, die durch das Setzen von Limits die Wertentwicklung stabiler gestalten und Kursverluste reduzieren soll. Marcus Renziehausen, Vorstandsvorsitzender...

Fintech-Pionier The Engineers of Finance seit über 10 Jahren mit STOP+GO auf dem Markt

Northeim, 22. September 2016. Fintechs revolutionieren aktuell die Finanzwelt. Ein Beispiel: Robo Advisor. Sie digitalisieren die Vermögensverwaltung. Die Systeme basieren oftmals auf einem Algorithmus, der die Anlagestrategie nach Bedarf individuell anpasst. The Engineers of Finance sind Vorreiter in diesem Bereich: ihre Software STOP+GO feiert dieses Jahr bereits ihren zehnten Geburtstag. Dahinter verbirgt sich ebenfalls ein Algorithmus. Maßgeblich anhand der Volatilität und des Maximum Drawdown werden individuelle Limits gesetzt, bei denen der Anleger des Fonds aus- und wieder einsteigt. Ein gleitender Durchschnitt sorgt...

Anleger fürchten um Ihr Erspartes

Durch den nicht mehr vorhandenen europäischen Leitzins der EZB sind Verbraucher verunsichert. Sparer sind beunruhigt über die Geldmarktpolitik der Europäischen Zentralbank und befürchten dauerhaft schlechte Konditionen bei Sparanlagen und bangen um Ihre Altersvorsorge und das ersparte Vermögen. Alternativen sind vorhanden, aber keiner klärt auf. "Die Verbraucher wissen nicht, was Bank- und Finanzberater gerne verschweigen und erkennen nicht, die versteckten Kosten der eigenen Geldanlagen", erklärt die Honorarfinanz Stuttgart. Im individuellen Beratungsgespräch informiert die Honorarfinanz AG über seriöse Anlageformen und...

Die Partner Bank informiert: Gold – Seit jeher ein sicherer Hafen

In Europa ist die Nachfrage nach dem klassischen Krisen-Investment Gold in den vergangenen Wochen gestiegen. Speziell griechische Bürger versuchten zum Teil über den Internethandel an das Edelmetall heranzukommen. Denn: Physisches Gold gilt seit jeher als Krisenwährung Nummer eins. Gold wird seit gut 5000 Jahren genutzt. Wer vor Krisen gewappnet sein will, diversifiziert seine Reserven und legt einen Teil davon auch in Goldbarren oder -mu?nzen an. Staatliche Währungen auf Papier sind der Inflation unterworfen und können sogar ganz entwertet werden. Gleiches gilt für Geldwerte wie Anleihen. Natürlich schwankt auch der Tauschwert...

Landgericht Darmstadt: Bank hat vorsätzlich falsch beraten

Ansprüche nicht nach § 37a WpHG a.F. verjährt Das Landgericht Darmstadt hat ein Kreditinstitut wegen vorsätzlicher Falschberatung im Zusammenhang mit der Empfehlung eines sog. Zertifikats verurteilt. Das Gericht sah es zunächst als erwiesen an, dass u.a. über das allgemeine Emittentenrisiko nicht ordnungsgemäß aufgeklärt worden war. Wegen der seinerzeit noch geltenden kurzen Sonderverjährung des § 37 a WpHG war dem Anleger das Berufen auf eine bloß fahrlässige Pflichtverletzung nicht mehr möglich; er hatte sich jedoch zusätzlich auf Vorsatz berufen. Der insoweit beweispflichtigen Bank war der Nachweis fehlenden Vorsatzes...

Maßgeschneiderte Strategien für den Vermögensaufbau

Die sinkenden Sparzinsen der letzten Jahre haben die Vermögensbildung vieler Menschen stark beeinträchtigt. Die R&P Finance GmbH aus Bielefeld möchte ihren Kunden aufzeigen, welche Anlageformen für ihre Lebenssituation passend und finanziell sinnvoll sind. "Es gibt nie den einen richtigen Weg beim Vermögensaufbau. Wir versuchen vielmehr, maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln", erklärt Mathias Willmann, Vorstandssprecher der R&P Finance. Daher betrachte die Firma stets die Lebenssituation und -planung, die finanzielle Situation und die Marktentwicklung des Einzelnen, bevor eine Anlage- oder Vorsorgestrategie...

Michaelis Unternehmensentwicklung Finanz & Honorarberatung bietet unabhängige Finanz-und Anlageberatung.

Die MICHAELIS Unternehmensentwicklung ermöglicht Anlegern mit dem TransparenzManager invest einen vollständigen Überblick über sämtliche Provisionen aus Investmentfonds. Und nicht nur das: Gleichzeitig berechnet das Programm den Mehrwert, den der Verbraucher bereits erzielt hätte, wenn er von einem Honorarberater beraten worden wäre. Die Berechnung zeigt einfach und verständlich, wie hoch die Rückvergütung für den ausgewählten Fonds in Prozent pro Jahr ist. Daraus resultiert dann der Euro-Betrag für einen Ein-, Drei- und Fünfjahreszeitraum, den der Anleger ohne Ausgabeaufschlag und bei vollständiger Erstattung der Bestandsprovisionen...

Inhalt abgleichen