Angst

13.07.2008: | | | |
Nur keine Panik Ein neues Hörbuch hilft, Angstattacken aus eigener Kraft zu besiegen Es ist, als stünde eine drohende Katastrophe unmittelbar bevor. Der Körper gibt Alarm, Unmengen an Hormonen und Botenstoffen werden ausgeschüttet, und die überreizten Nerven können nur noch mit einem hilflosen Chaos antworten. Diagnose: Angst- oder Panikattacke. Diese Form von seelischem Stress überfällt Betroffene wie aus heiterem Himmel. Ohne Grund kommt es plötzlich zu Herzrasen, Atemnot, Schwindel, Zittern, Kribbeln, Taubheitsgefühlen, Druck auf der Brust und anderen schweren Symptomen - meist verbunden mit einer diffusen Angst vor...

Durch Hören verändern Eine neue Hörbuch-Reihe gibt Hilfestellung bei Stress-Symptomen Anspannung und Stress gehören für die meisten Menschen zum Alltag – fast könnte man sagen: zum guten Ton, gelten sie doch unsinnigerweise als Beweis für Leistung und Wichtigkeit. So kommt es zu seelischen Belastungen, die sich häufig summieren, ohne dass man sich dessen richtig bewusst wird. Irgendwann reagiert der Organismus dann mit mehr oder weniger beeinträchtigenden Krankheitszeichen – wie Schlafstörungen, Angstattacken oder einem "Burn-out-Syndrom". Wer gegen solche Beschwerden mit Medikamenten ankämpft, ignoriert ihre...

30% aller Flugpassagiere leiden unter Flugangst Immer wenn in der Presse von Flugkatastrophen oder Beinahe-Unfällen berichtet wird, bekommen Millionen von Menschen ein ungutes Gefühl. Denn 30% aller Flugpassagiere leiden unter „Unwohlsein“ beim Fliegen. Die Bandbreite reicht von Herzklopfen über Übelkeit bis zu panischer Flugangst. Viele Menschen vermeiden deshalb sogar vollständig das Fliegen und verzichten damit auf unvergessliche Urlaubserlebnisse. Flugangst ist ein Zusammenspiel verschiedener Ängste, die sich gegenseitig aufschaukeln können. Wenn es erst im Verdauungstrakt rumort oder das Herzklopfen einsetzt, ist...

Berlin (KU64/März 2008) Aus den Augen, aus dem Sinn ... in der Zahnarztpraxis KU64 bekommen Patienten die Spritze weder zu sehen noch zu spüren! Einer der Gründe, warum man hier vergeblich nach verängstigten Patienten sucht! Johann Wolfgang von Goethe plagte die Angst vor großen Höhen, Sigmund Freund neigte zu Panikanfällen und die Mehrzahl der Zahnarztpatienten leidet an Angst vor einer Zahnbehandlung. Grund dafür: die böse Spritze! Ängste sind natürlich und sinnvoll – sie sollen uns vor bedrohlichen Situationen schützen. Doch beim Zahnarzt sind sie fehl am Platz! Ganz im Gegenteil - sie können den Schritt zur Praxis...

Die Zahnspezialisten von KU64 sorgen für frischen Atem – der Valentinstag kann kommen! · Ein Viertel der Deutschen leidet unter Mundgeruch – die meisten, ohne es zu wissen · Neueste Erkenntnisse: Mundgeruch entsteht in der Mundhöhle und nicht im Magen · Eine spezielle Zahnreinigung beseitigt die meisten Quellen schlechten Atems Berlin (KU64/Februar-März 2008) Zahnschmerzen und Mundgeruch haben eine Gemeinsamkeit: Ihre Ursache liegt meist in der Mundhöhle. Während man Zahnschmerzen jedoch nur schwer ignorieren kann, ist den meisten Menschen der eigene Mundgeruch nicht bewusst. Es gibt wenige Dinge, die schwerer...

"Schmetterlinge dürfen nicht weinen", heißt der neue Roman des Autors Peter Rogalla. Januar 2008 erschien der Abenteuerroman als sein sechstes Buch auf dem Büchermarkt. Wie alle Bücher aus der Feder dieses Autors, verspricht auch dieser Roman dem Leser spannende Stunden.Zum Inhalt: Nach einem Ehestreit verlässt Sven Bischoff seine Ehefrau und fliegt nach Thailand. Auf dem Flug lernt er den Antiquitätenhändler Frank Sanders kennen. Die junge Reiseführerin Chuntra führt Sven durch Bangkok.Sie verlieben sich, aber Chuntras Bruder, der das Familienoberhaupt nach dem Tod des Vaters ist,untersagt ihr jeglichen Kontakt mit dem Europäer....

Der Schlüssel zum mühelosen Öffnen der Rauchgiftfalle ist gefunden. Franz Wilhelm Bauer, Lebensberater aus Wien und selbst Jahrzehnte lang Raucher, schildert in seinem humorvoll und spannend geschriebenen Buch "Die Rauchgiftfalle", wie er den Nikotin-Suchtmechanismus so gut wie noch niemand zuvor an seiner Wurzel zu fassen bekam. Wer raucht und dieses Buch aufmerksam liest, kann an sich selbst deutlich spürbar nachvollziehen, wie Nikotin Gedanken, Gefühle und Wahrnehmung manipuliert. Die heimliche Angst der Raucher vor dem Nichtrauchen (so der Untertitel des Buches) wird als das große Hindernis zum Beenden der Nikotinabhängigkeit...

Die Seele, die große Unbekannte, die Ewige, die Rätselhafte in uns. Das Schutzengelmedium Uta Hierke-Sackmann und ihr Mann, der mediale Heiler Hans-Jürgen E. Sackmann haben sich zusammen aufgemacht, die Seele im Diesseits und Jenseits zu erleben und zu erforschen. In diesem Praxisbuch zu ihrem ersten gedruckten Buch: "Ein Schutzengel empfiehlt" geht es um acht Themenbereiche, die sich in den Jahren der Praxisarbeit bei den beiden Autoren als Hauptthemen herausgeschält haben, an denen die Seele krankt und wie ihr geholfen werden kann: Die Angst vor der eigenen Größe. Der Irrglauben, ein Opfer zu sein. Oder dass das Leben ohne...

Radio-Sonder-Sendung: Sicherheits-Alarm in Deutschland Von Andreas Klamm Berlin. 13. September 2007 "Das Internet ist offenbar mehr als eine moderne Telefon-Anlage.". Zu dieser erschreckenden Erkenntnis konnte der Bundesminister des Innern, Dr. Wolfgang Schäuble, in Berlin gelangen. Die Christlich Demokratische Union Deutschlands und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, CDU, sollen unter anderem das Internet gar dazu zu nutzen, Fernseh-Sendungen über das Internet zu senden. Die Sicherheits-Behörden sollen bemüht sein, die absolute Staats-Sicherheit mit Unterstützung von Polizei, Geheimdiensten und der Bundeswehr herzustellen....

Ängste, Angststörungen als Vorboten anstehender Entwicklungsaufgaben Angst warnt vor Gefahr und ermöglicht Flucht und Angriff. Angststörungen sind Alarmsysteme, die sich verselbständigt haben und die überempfindlich machen gegenüber Bedrohungen. Manchmal nehmen Angstprobleme den Menschen die Freiheit, es sich zu erlauben, sich zu entwickeln. Entwicklung ist immer ein Übergang, der durchbrochen wird von Ereignissen der Neuschöpfung, des Neubeginns, eingeleitet durch die Willenstat des „Auslöschens“. Insofern beinhalten Entwicklungsaufgaben immer auch die Einwilligung, kleine Tode zu streben. Der Verlust der Rückbindung...

Inhalt abgleichen