American Express

easycash startet Kreditkartenacquiring für JCB

Japans internationale Kreditkarte stellt letzten Baustein für easycashs Acquiring-Portfolio dar. Ratingen, April 2014. Die easycash GmbH, ein Unternehmen der Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 – ING), nimmt ab sofort die japanische Kartenorganisation JCB in ihr Kreditkartenacquiring-Portfolio auf. Der Ratinger Payment Service Provider vervollständigt damit sein bestehendes Kreditkartenacquiring. Es umfasste bisher die Kartenorganisationen MasterCard, VISA, Diners Club International/Discover und Union Pay. Kunden von easycash haben von nun an die Möglichkeit, internationaler Klientel den Service umfassender Kreditkartenakzeptanz zu bieten. Schon seit November 2013 arbeiten Ingenico und JCB gemeinsam an der Entwicklung und Implementierung von JCBs Kontaktlostechnologie auf Ingenicos Telium 2-Plattform. "Mit der Lizenzierung als JCB-Acquirer haben wir unser Kreditkarten-Angebot vervollständigt“, sagt Peter Meussen, Geschäftsführer...

Rossmann weitet Kundenservice mit easycash aus

Der Drogist setzt zusätzlich auf Kreditkartenacquiring und das Online-Lastschriftverfahren OLV® Ratingen, November 2012. Die Dirk Rossmann GmbH weitet die Kooperation mit der easycash GmbH, einem Unternehmen der Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING), aus: Ab Frühjahr 2013 legt die Drogeriemarktkette die Kartenakzeptanz für das OLV®-, MasterCard- und Visa-Acquiring und die Abwicklung für American Express in die Hände des Ratinger E-Geld-Institutes. Mit der neuen Payment-Strategie erweitert und konsolidiert Rossmann sein Angebot kartengestützter Zahlverfahren. Alles aus einer Hand Bereits seit 2004 arbeitet Rossmann im Netzbetrieb mit der easycash GmbH zusammen. Bisher kommt dabei das PIN-Verfahren girocard zum Einsatz. Ab dem Frühjahr 2013 haben Rossmann-Kunden die Möglichkeit, auch mit ihrem guten Namen per Unterschrift zu zahlen. Rossmann setzt neben girocard künftig auf easycashs sicheres OLV®-Acquiring. Zusätzlich...

American Express empfiehlt die neue Gold-Card

Die Marke „American Express“ steht nicht bloß für Kredite, aber auch für verschiedene Kartensysteme. Seit 1850 bietet das Unternehmen von New York aus verschiedene Reisechecks zu vielversprechenden Konditionen. An die 58.300 Beschäftigte bringen die Produkte an weltweit verstreute Klientel. Mit einem Absatz von über 26 Mrd. US- Dollar und einem jährlichen Gewinn von 2 Mrd. US-Dollar ist diese Kreditanstalt sicherlich eine der renommiertesten auf dem amerikanischen Finanzmarkt. Die Amex verkauft auch Investment-Produkte und Versicherungen. Sämtliche Bankgeschäfte können mit der „Amex Card“ durchgeführt werden. Jetzt gibt es eine neue Karte, nämlich die „Gold-Card“. Dieses spezielle Produkt birgt eine Reihe von Vorteilen für den Kunden: So entfällt beispielsweise die Selbstbeteiligung für Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen bis 5.000 Euro. Ferner kann der Kunde den internationalen Hilfsdienst „Gold Assist“ benutzen...

Mit Sunny Cars die doppelte Punktezahl einfahren: Mietwagenbuchung bringt Karteninhabern von American Express zweifache Bonusp

München, 20. April 2011 (w&p) – Mietwagen mit doppeltem Anreiz: American Express® Kartenmitglieder, die ihren Mietwagen über den Vermittler Sunny Cars buchen, können ab sofort bis einschließlich 31. Dezember 2011 doppelte Membership Rewards® Punkte erhalten, wenn sie am Bonusprogramm teilnehmen. Von Spanien bis nach Griechenland, von Neuengland bis nach Kalifornien: Kräftig Punkte sammeln lassen sich beispielsweise auf einer zweiwöchigen Rundreise im Westen der Vereinigten Staaten. Von San Diego über Los Angeles bis hoch nach San Francisco erleben Amerika-Begeisterte die Höhepunkte Kaliforniens. Auf Wunsch lässt sich...

American Express reduziert Vergabe-Kriterien für Kreditkarte

Kostenlose-kreditkarten.de informiert: Kunden können jetzt unter erleichterten Bedingungen eine Kreditkarte von American Express erhalten. Das Kreditkartenunternehmen hat nämlich das Jahreseinkommen aus seinen Genehmigungskriterien entfernt. So können nunmehr auch Personen mit einem Jahreseinkommen von unter 40.000 Euro in den Genuss einer American Express Kreditkarte kommen. Unverändert bleibt allerdings, dass das ausschlaggebende Kriterium für die Kreditkarte eine einwandfreie SCHUFA ist. Wer sich für die American Express Gold Kreditkarte entscheidet, spart sich das erste Jahr die Grundgebühr in Höhe von 140 Euro. Auch...

Ilmenauer Software-Unternehmen NetSys.IT als dreifacher Preisträger des Mittelstandsprogramms 2010 ausgezeichnet

Die NetSys.IT gewinnt im diesjährigen Mittelstandsprogramm, das unter dem Motto „Erfolg durch Innovation – Chance für den Mittelstand“ steht. Prämiert wurden Unternehmen, die Freude an Innovationen zeigen und so ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern wollen. Als Hauptpreisträger hat sich das Ilmenauer Unternehmen gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt und kann sich sogar über eine dreifache Auszeichnung freuen. Als Förderinitiative arbeitet das Mittelstandsprogramm mit namhaften Sponsoren zusammen. Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von mittelständischen Unternehmen steht dabei klar im Vordergrund. Erreicht wird...

Bestandsaufnahme: Betrugsschäden im Zahlungsverkehr

Zahl der Notenfälschungen gestiegen – Kartenbetrug nimmt ab Ratingen, Juli 2010. Kartenzahlung ist nach wie vor das Zahlverfahren der Wahl, wenn es um Sicherheit vor Betrug geht. Denn während das Aufkommen von Falschgeld in Deutschland 2009 zunahm, tragen die Maßnahmen der deutschen Kreditwirtschaft zur Eindämmung der Zahlungskartenkriminalität Früchte: Der Betrug mit Debitkarten ist deutlich rückläufig. In erster Linie ist dies dem entschlossene Handeln aller beteiligten Parteien zu verdanken. Es sorgte mithin dafür, dass Schäden durch betrügerische Kartenkriminalität minimiert wurden. Dies bestätigen eine aktuelle...

Kartenzahlung mit Hand und Fuß: Schuhhändler RENO wechselt zu easycash

Ratingen, Juni 2010. RENO Fashion & Shoes GmbH wechselt seinen Zahlungsdienstleister: Bis Ende Juni wird der bargeldlose Zahlungsverkehr der 500 Filialen des Schuhfilialisten sukzessive in die Netze der easycash GmbH, einem Unternehmen der Ingenico Gruppe, überführt. Anschließend werden auch die rund 100 angeschlossenen Partner in den Netzbetrieb des Ratinger Zahlungsdienstleister integriert. Die Kooperation umfasst sämtliche Debitkartenzahlungen und ist die Fortsetzung einer Zusammenarbeit aus den Jahren 2001 bis 2006. Damals hatte die easycash GmbH bereits die Abwicklung des Zahlungsverkehrs für RENO verantwortet. „Wir haben...

Zahlungsverkehr aus einer starken Hand Die coop eG kassiert nun auch maestro und Kreditkarten mit easycash

Ratingen, Juni 2010. Die coop eG in Kiel wickelt ihre Kreditkartenzahlungen zukünftig mit easycash ab. Die Umstellung auf die Systeme der easycash GmbH wurde am 25. Mai 2010 vollzogen. Nachdem sich die coop eG bereits im November 2009 entschlossen hatte, dem Ratinger Dienstleister die Abwicklung von ec-/girocard-Zahlungen zu überantworten, legt die Konsumgenossenschaft mit diesem Schritt nun ihren gesamten Zahlungsverkehr in die Hände easycashs. "easycash hat sich als Zahlungsdienstleister bestens bewährt", so Thorsten Tygges, kaufmännischer Geschäftsführer der coop eG. "Bereits mit unserer Umstellung auf den easycash Netzbetrieb...

Prozessoptimierung zum Festpreis: easycash wieder bei coop im Einsatz

Prozessoptimierung zum Festpreis easycash wieder bei coop im Einsatz Ratingen, November 2009. Nach vierjähriger Unterbrechung wechselt die coop eG Kiel erneut zum Zahlungsverkehrsspezialisten easycash. Der Wechsel kam auf Basis des überzeugenden Lösungs- und Leistungspakets der easycash zustande. Mit dem neuen Partner optimiert die coop eG mit Hauptsitz in Kiel filialübergreifend Prozesse und Kosten im Bereich der kartenbasierten Zahlungsabwicklung für die gesamte Unternehmensgruppe. Handfeste Vorteile durch bewährten Payment-Partner Den Ausschlag für den Entschluss der coop eG Kiel, ihren Zahlungsverkehr wieder mit easycash...

Inhalt abgleichen