Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Altersvorsorge

St. Gallen, 05.03.2015. Finanzökonomen müssen ihre Vorhersagen für 2015 vermutlich korrigieren. Im Schlussquartal 2014 legte Deutschlands Wirtschaft nach einem deutlichen Einbruch im September noch einmal deutlich zu und lässt Erwartungen für einen Jahresdurchschnitt über dem von 2014 zu. Die deutsche Wirtschaft könnte sich in diesem Jahr sogar um bis zu zwei Prozent steigern, ist auch die Meinung von Henning Vöpel, seines Zeichens Direktor des Wirtschaftsinstituts HWWI. „Ähnlich lautentende Einschätzungen geben auch andere Experten ab“, erklärt der Sankt Gallener PR-Berater Michael Oehme. Weit gefehlt also die Angst,...

Bamberg, 02.03.02.2015. Der schwerpunktmäßig auf Wohnimmobilienentwicklungen in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main und München fokussierte Spezial-AIF »Vier Metropolen« ist mit einem geplanten Projektentwicklungsvolumen von 200 Millionen Euro geschlossen worden. Eine kommunale Altersversorgungseinrichtung und eine Versicherung hatten zuvor weitere 15 Millionen Euro in den rein eigenkapitalbasierten Immobilienfonds investiert. Vier Immobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin und Hamburg werden gegenwärtig vom institutionellen »Vier Metropolen«-Fonds der Bamberger PROJECT Investment Gruppe realisiert: Die Objekte...

Dippold zeigt Chancen und Risiken der wohl beliebtesten Art der Altersvorsorge auf Bamberg, 24.02.2015. Dass Immobilien eine solide Altersvorsorge gewährleisten können, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch wie geht man taktisch am klügsten vor? Immobilien, die als Teil der Altersvorsorge gekauft werden, können entweder selbst bewohnt, vermietet oder verkauft werden. „Aufgrund der hohen Immobilienpreise fragen sich derzeit viele Besitzer, ob es lukrativer ist, das eigene Objekt zu verkaufen oder zu vermieten“, erklärt Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der Project Gruppe. Beide Varianten haben laut Dippold Vor- und Nachteile....

Ein Verbot, welches die Gemüter erhitzt – sowohl auf Mieter-, als auch auf Eigentümerseite Magdeburg, 23.02.2015. Für Berlin sind in bestimmten „Milieuschutzgebieten“ sogenannte Umwandlungsverbote geplant: „Hierbei geht es um die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor. Das Vorhaben stößt in Teilen der Immobilienwirtschaft auf heftigen Widerstand. Andreas Geisel (SPD) sagt, dass zukünftig eine Umwandlung nur noch unter bestimmten Bedingungen möglich sein soll. Ihm zufolge hat sich die Zahl der Mietwohnungen, die in Eigentum umgewandelt wurden, im vergangenen Jahr fast verdoppelt....

Arbeitnehmer und Bausparer können mit Bausparen, Wohn-Riester und Fondssparen in den Genuss von vier Prämien kommen und bis zu 322 Euro im Jahr kassieren. Arbeitnehmer und Bausparer sollten unbedingt noch vor dem 31. Dezember 2014 prüfen, ob sie sich die vollen Ansprüche auf die staatlichen Förderungen gesichert haben. Mit Bausparen, Wohn-Riester und Fondssparen kann der Sparer in den Genuss von gleich vier Prämien kommen und damit bis zu 322 Euro im Jahr kassieren. Für verheiratete Arbeitnehmer mit zwei Kindern betragen die jährlichen Prämien insgesamt sogar 1.244 Euro. Darauf weist die Bausparkasse Schwäbisch Hall hin. Wer...

Wer im Alter seinen gewohnten Lebensstandard behalten will, der sollte sich so früh wie möglich darum kümmern und für das Alter vorsorgen. Die gesetzliche Rente reicht schon heute kaum noch aus und in 20 bis 30 Jahren wird die Lage nicht besser, sondern noch schlechter sein. Die Devise lautet also privat vorzusorgen. Für über 15 Millionen Deutsche ist bisher die richtige Wahl dafür die Riester Rente. Der Grund dafür ist die beachtliche staatliche Förderung die man für Riester zertifizierte Rentenversicherungen, Fonds-, Banksparpläne und Wohnriester Verträge erhält. Für wen welche Art der Riester Rente am geeignetsten ist...

Schkölen/Jena, 29. September 2014 - Die Honorarberater von Zeroprov (www.zeroprov.de) warnen vor irreführenden Angaben in der jährlichen gesetzlichen Renteninformation. Die Zahlen spiegeln Verbrauchern ein falsches Bild ihrer künftigen Altersrente vor. Dadurch wird häufig auf eine private Zusatzversorgung verzichtet, was zu hoher Altersarmut führen kann. Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung und die Einkommenssteuer bleiben bei den Rentenangaben ebenso wenig berücksichtigt wie die Kaufkrafteinbußen durch Inflation. Die "Renteninformation" der Deutschen Rentenversicherung informiert jedes Jahr über die aktuelle Höhe...

Die größte Lebensversicherung der Schweiz will sich hierzulande als Immobilien-Riese etablieren Magdeburg,20.08.2014. Der Schweizer Versicherer Swiss Life strebt Großes im deutschen Immobilienmarkt an und hat eines der größten Unternehmen der Branche gekauft. Hierauf macht der Immobilienexperte Thomas Filor aufmerksam. Für 210 Millionen Euro erwarben die Schweizer den Immobiliendienstleister Corpus Sireo, der Immobilien im Wert von 16 Milliarden Euro verwaltet, viele Großprojekte betreut und vermittelt. Das in Köln ansässige Unternehmen soll rückwirkend zum 1. Januar 2014 übernommen werden. Corpus Sireo ist mit seinen...

(Mynewsdesk) Die geplante Flexi-Rente sollte für eine nachhaltige Stärkung der Betriebsrente genutzt werden. Dies fordert der Führungskräfteverband ULA von der Bundesregierung im Rahmen des anstehenden Gesetzgebungsverfahrens. Laut ULA-Präsident Dr. Roland Leroux habe der einseitige Ausbau gesetzlicher Rentenansprüche durch die jüngste Reform die Balance der drei Säulen der Altersvorsorge massiv gestört. Dieser Fehler kann korrigiert werden, wenn die Einführung einer Flexi-Rente durch eine nachhaltig wirksame Stärkung der betrieblichen Altersversorgung begleitet wird. Hierfür fordert die ULA unter anderem eine Flexibilisierung...

Die Immobiliensuche ist eine spannende Angelegenheit. Doch besonders beim Besichtigungstermin ist Vorsicht geboten Magdeburg, 28.07.2014. Ob zum Kauf oder zur Miete: Die meisten Immobiliensuchenden besichtigen viele verschiedene Objekte, bevor sie sich letztendlich für eines entscheiden. „Leider wird die Freude über das neue Heim schnell getrübt, wenn sich nach dem Einzug die ersten Mängel bemerkbar machen – jene, die bei der Besichtigung übersehen wurden“, weiß Immobilienexperte Thomas Filor. Störende Faktoren wie Lärm aus der Nachbarschaft oder Geruchsbelästigungen aus der Kanalisation können beim Besichtigungstermin...

Inhalt abgleichen