Altersvorsorge

Vienna Life informiert: Rentable Altersvorsorge durch Sachwertanlagen

Durch fallende Zinsen und steigende Gebühren eignen sich klassische Anlagekonzepte heute kaum noch als Rentenvorsorge. Mit der Vermögensbildungspolice bietet die Vienna Life dagegen das perfekte Finanzkonzept, um sich im Alter abzusichern. Immer mehr Bürger verlieren das Vertrauen in die gesetzliche Rentenvorsorge. Durch das sinkende Rentenniveau können viele ihren Lebensstandard im Alter nicht mehr halten – eine Tendenz, die sich in den nächsten Jahren fortsetzen, wenn nicht sogar intensivieren wird. Die private Altersvorsorge wird deshalb immer wichtiger, doch wer sein Vermögen heute absichern oder gar vermehren will,...

AFA AG: Wichtige Versicherungen für Auszubildende

Im September beginnt für viele junge Menschen mit ihrer Ausbildung der Ernst des Lebens. Die AFA AG rät Berufseinsteigern, sich bereits im August um die nötige Absicherung zu kümmern. So ist jeder Auszubildende verpflichtet, sich für eine Krankenkasse zu entscheiden. Die AFA AG und Verbraucherschützer empfehlen außerdem den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Sinnvoll ist auch eine private Haftpflichtversicherung. Auszubildende unter 18 Jahren sind während der ersten Ausbildung allerdings bei ihren Eltern versichert, wenn diese eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Das Gleiche gilt für eine Hausratversicherung....

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Das Deutsche Seniorenportal verfügt seit Neuestem über einen ausführlichen Inhaltsbereich zum zukunftsträchtigen Thema Pflegeimmobilien. Das Deutsche Seniorenportal ist das reichweitenstärkste Portalnetzwerk für Wohnen und Leben im Alter. Es bietet für die Generation 50 plus und ihre Angehörigen eine übersichtliche und ausführlich informierende Anlaufstelle zu ambulanten Pflegediensten sowie stationären Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Das Deutsche Seniorenportal ist stets bestrebt, sich weiterzuentwickeln, um den Nutzern ein noch besseres Erlebnis zu ermöglichen. Im Rahmen dieser fortlaufenden Verbesserungen wurde...

Zukünftige Rente: Allianz bringt neue Studie

Ist die Rente der heutigen Arbeitnehmer noch angemessen? Mit dieser Frage hat sich die Allianz in einer neuen Studie beschäftigt. Sie hat einen neuen Indikator mit dem Namen Retirement Income Adequacy entwickelt. Was sich auf den ersten Blick sehr wissenschaftlich anhört, ist bei näherem Hinsehen ein erneuter Beweis, dass private Vorsorge für das Alter immer wichtiger ist. Doch es ist auch ein Beweis, dass das Rentensystem in Deutschland ungeachtet aller Unkenrufe auf einem soliden Fundament steht. Spätere Rente greifbar gemacht Der neue Indikator – vereinfacht RIA abgekürzt – stellt darauf ab, die zukünftigen Renteneinkommen...

Als Auszubildender von den staatlichen Sparzulagen profitieren

Sebastian Flaith, Finanzexperte bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall, gibt Berufseinsteigern Tipps, wie sie sich mit dem ersten Gehalt bis zu 442 Euro staatliche Prämien und 100 Euro Bauspar-Bonus sichern. Über 500.000 junge Menschen beginnen jedes Jahr eine Ausbildung. Für sie gilt: Clevere Berufsstarter können sich mit dem ersten Gehalt bis zu 442 Euro staatliche Prämien und 100 Euro Bauspar-Bonus. Von folgenden Zuschüssen können jungen Frauen und Männer profitieren. Riester-Förderung: 354 Euro Die Riester-Förderung ist besonders lukrativ. Riester-Sparer erhalten jährlich bis zu 154 Euro Zulage. Berufseinsteiger...

Die Partner Bank informiert: Gold – Seit jeher ein sicherer Hafen

In Europa ist die Nachfrage nach dem klassischen Krisen-Investment Gold in den vergangenen Wochen gestiegen. Speziell griechische Bürger versuchten zum Teil über den Internethandel an das Edelmetall heranzukommen. Denn: Physisches Gold gilt seit jeher als Krisenwährung Nummer eins. Gold wird seit gut 5000 Jahren genutzt. Wer vor Krisen gewappnet sein will, diversifiziert seine Reserven und legt einen Teil davon auch in Goldbarren oder -mu?nzen an. Staatliche Währungen auf Papier sind der Inflation unterworfen und können sogar ganz entwertet werden. Gleiches gilt für Geldwerte wie Anleihen. Natürlich schwankt auch der Tauschwert...

AFA AG: Angst beim Thema Altersvorsorge wächst

Die Berufstätigen in Deutschland sorgen sich zunehmend um ihren Lebensstandard im Alter. Eine neue repräsentative Studie hat jetzt ergeben, dass 59 Prozent der Befragten eine wachsende Angst bei der Altersvorsorge verspüren. Laut Deutschland-Report zur Ruhestandsplanung erwarten 39 Prozent der Berufstätigen sogar eine Verschlechterung ihrer Lebensqualität. Die AFA AG rät den Verbrauchern schon seit vielen Jahren, rechtzeitig eine private Altersvorsorge abzuschließen. „Nur wer frühzeitig mit dem Sparen beginnt, profitiert nachhaltig vom Zinseszinseffekt“, erklärt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin. „Doch entscheidend...

LV 1871: Paradigmenwechsel in der Altersversorgung

Wie alt werden wir? Und: Können wir uns unser Alter leisten? Kurz: Was ist, wenn mein Geld weg ist, ich aber noch da bin? Mit solchen Fragen und einer neuen Kampagne will die LV 1871 einen Paradigmenw "Nur die private Altersversorgung stellt sicher, dass wirklich ein Leben lang eine garantierte Rente gezahlt wird", sagt Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand der LV 1871. Prominente Unterstützung erhält er dabei von den Experten des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa). Der Appell von Dr. Jochen Ruß: "Die Rentenversicherung muss wieder primär als Absicherung für das Risiko der Langlebigkeit wahrgenommen werden und...

SwissClassics fürs Vermögen

Bei Dogan Inan, Head of Sales SwissClassics, und seinem herausragendem Team von Experten steht der Kunde im Mittelpunkt. Finanzangelegenheiten sind nun mal Vertrauenssache. Wer Vermögen hat, ist gefordert. Denn Vermögen, egal ob groß oder klein, bedeutet in der Regel eine große Verantwortung. Daher braucht es erfahrene Berater, die dem Kunden nahe sind und ihn verstehen. Das Team von SwissClassics berät Menschen beim Vermögensaufbau und hilft ihnen, Geldanlagen und Altersvorsorge professionell zu verwalten. "Unsere Kunden wissen es zu schätzen, dass wir auf ihre Bedürfnisse eingehen", so Dogan Inan. "Denn für jeden Kunden...

26.05.2015: | |

Bedarf bei Altersvorsorge ungebrochen

Eine aktuelle forsa-Studie brachte es ans Licht: Nur 67 Prozent der Versicherten in Deutschland sind der Meinung, umfassend versichert zu sein. Doch diese Meinung ist häufig subjektiv und kaum nachvollziehbar, denn die Studie zeigt auch, dass die Altersvorsorge häufig auf einem schwachen Fundament beruht. Offenbar gehen das subjektive Sicherheitsgefühl und die objektive Absicherung weit auseinander. Klassiker sind weiter gefragt Die meisten Haushalte sind in Deutschland gut abgesichert, wenn es um die bekannten Klassiker geht. Über 91 Prozent der Befragten haben eine Haftpflichtversicherung, 79 Prozent besitzen eine Hausratversicherung,...

Inhalt abgleichen