Afghanistan

Rüttger Fußbodenbau GmbH aus Iphofen beschäftigt zwei Flüchtlinge als neue Mitarbeiter

Ein Syrer und ein junger Afghane unterstützen in Zukunft das Team des Iphöfer Familienbetriebs Iphofen. Dass sich die Rüttger Fußbodenbau GmbH am Puls der Zeit bewegt, beweist das Traditionsunternehmen nicht nur mittels innovativer Handwerkstechniken. Auch bei der Wahl der Mitarbeiter ist Geschäftsführer Rudolf Rüttger fortschrittlich: In Said Ali Mohammadi und Nihad Suleiman stellte er in diesem Jahr zwei junge Migranten ein. Nicht nur auf das langjährige Personal zu setzen, sondern Fachwissen weiterzugeben und jedes Jahr neue Azubis einzustellen, ist für das Familienunternehmen Rüttger Fußbodenbau GmbH selbstverständlich. Motivation und Freude an der Arbeit zählen neben handwerklichem Geschick und schneller Auffassungsgabe zu den wichtigen Einstellungskriterien, die alle neuen Mitarbeiter mitbringen sollen. Und genau diese Attribute sieht Rudolf Rüttger bei dem 17-jährigen Afghanen Said Ali Mohammadi und dem 28-jährigen Nihad...

Wolfgang Petzold - Buchtitel "Jahrgang 44" - ein außergewöhnlich bewegtes Leben

„Jahrgang 44“ von Wolfgang Petzold – ein außergewöhnlich bewegtes Leben - ein Kriegskind bricht TABUS Zu Kriegszeiten geboren und den Krieg erlebt: Wolfgang Petzold hat ein bewegtes Leben hinter sich. Vor allem die Suche nach seinem Vater veränderte es entscheidend. 268 Seiten braucht er, um über sein Leben zu schreiben. 268 Seiten für 70 Jahre. Viele Originalfotos belegen die Authentizität seines Buches und geben dem Geschehen ein unver-wechselbares Flair. Seine bewegte Lebensgeschichte ist nicht nur von den mageren Nachkriegsjahren und der Gründung einer Familie geprägt, sondern gibt auch Einblicke in die historische Realität nach dem Krieg. Er schildert, wie er die Zeit um das Jahr 1968 miterlebt hat und daraufhin seine Laufbahn in der NVA bis 1990 begann. Großen Raum nehmen die Ereignisse um die deutsche Wiedervereinigung ein. „Ein persönliches, gesellschaftliches und berufliches Vakuum tat sich überall auf", schreibt...

Zohre Esmaeli - Von Kabul über den Laufsteg zu mir selbst

Zohre ist dreizehn, als ihre Familie vor der Schreckensherrschaft der Taliban aus Afghanistan flieht. Der Weg ist lang, es erwarten sie Hunger, beklemmende Enge in dunklen Verstecken, Gewalt und Todesangst. Endlich in Deutschland, ist sie doch nicht frei. Ihre Eltern erlauben ihr kein Internet, kein Ausgehen, nicht einmal Schwimmen oder Fahrradfahren. Zohre ist fast 17, als sie beim Shoppen angesprochen wird: Ob sie nicht modeln wolle? Der Vater verbietet es: "Ein afghanisches Mädchen lässt sich nicht fotografieren". Zohre hält die Unfreiheit nicht mehr aus, wieder muss sie fliehen, diesmal vor den Drohungen der eigenen Brüder... Heute ist Zohre Esmaeli das einzige afghanische Topmodel der Welt, arbeitet in Paris, New York, Mailand und Berlin. Ihr Leben vereint die größten Gegensätze, die Liebe zur Freiheit und den Respekt vor der Tradition. Meine neue Freiheit Von Kabul über den Laufsteg zu mir selbst von Zohre Esmaeli http://www.new-ebooks.de/ebooks/45701 Zohre...

Thriller-Reihe über den Afghanistan-Einsatz

Drogenhandel, Spionage, Korruption und das neue Große Spiel der Mächte am Hindukusch sind die Themen des Thrillers „Hartes Land“. Der Schriftsteller und Illustrator Georg Frost eröffnet mit dem kürzlich im catware.net Verlag erschienenen Buch eine auf mehrere Teile ausgelegte Romanreihe zum internationalen Militäreinsatz in Afghanistan. Die Handlung setzt ein im Sommer 2006 und begleitet eine Reihe von unterschiedlichen Charakteren, deren Wege sich in Kundus schicksalhaft kreuzen. Im deutschen Einsatzgebiet beginnt die bislang relativ stabile Sicherheitslage langsam außer Kontrolle zu geraten. Neben deutschen und amerikanischen...

Bildung - Hilfe für Afghanistan

Wer ist khyberchild? Dieser Verein möchte insbesondere den Kindern am und um den Khyber-Pass in Afghanistan helfen. Er ist sich sicher, dass nur der Weg über eine freie, weltoffene und humanistische Bildung Grundlage einer freien Gesellschaft sein kann. FREI von religiösem Wahn und FREI von Gewalt gegen Andersdenkende und Schutzlose. Sieben Polizeibeamte des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren es, die am 25. Februar 2010 den Verein „khyberschild eV“ gegründet haben. Ihr dienstlicher Fachbereich war der „religiös motivierte Terrorismus/Extremismus“. Wie erklärt sich das Wort „khyberschild“? • „khyber“...

Das blutige Ende am Hindukusch - ein neuer Roman der die Wirklichkeit abbildet

Im Zwiebelzwerg Verlag in Willebadessen (nahe bei Bad Driburg) erscheint neu der Roman "Das blutige Ende am Hindukusch". Der Roman wurde von einem absoluten Kenner der Kriegssituation unter dem Namen Henri Caesar geschrieben. Das Buch hat 158 Seiten und kann für 14 Euro in jeder Buchhandlung und im Internet bestellt werden. „Unser Schicksal liegt in den Händen Allahs“. So kommentierte ein hoher afghanischer Politiker in Kabul die Zukunft seines Landes. Er befürchtet, dass Afghanistan der „Spielball“ zwischen seinen großen Nachbarn Iran und Pakistan bleiben wird. Die Afghanen sind immer schon ein kämpferisches Volk gewesen,...

Prinz Harry tötet Taliban - Aufregung wegen Computerspiel-Vergleich

"Ja, ich habe Taliban getötet", gesteht Prinz Harry im Interview mit der britischen Nachrichtenagentur PA. Der aus Afghanistan zurückgekehrte Soldat teilte kühl mit: "Wer unserer Truppe zu nahe kam, wurde ausgeschaltet", so der Bericht. Als Bordschütze eines Kampfhubschraubers kämpfte Prinz Harry 5 Monate lang im Feindgebiet und gilt als "abgeklärter Profi". Sein Apache-Helikopter hätte jederzeit abgeschossen werden können, berichtet der Daily Mirror. Von vielen wird Harry als Held verehrt. Er habe keine andere Wahl gehabt, als Taliban zu töten, sobald sie in sein Sichtfeld gerieten. Seine Kumpels nannten ihn "Captain...

Chaos in Afghanistan – Wann wird die riskante und sinnlose ISAF-Mission für die Bundeswehr beendet?

9. Oktober 2012. Kein Land der Welt besitzt so viele Militärlager wie Afghanistan. Dennoch werden acht zusätzliche Lager errichtet – die Rechnung dafür geht an Deutschland. Für Philipp Wolfgang Beyer, Mitglied im Bundesvorstand der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT ist das unverständlich und ein Abzug deutscher Truppen längst überfällig. In keinem Land der Welt gibt es so viele Militärlager wie in Afghanistan. Nach Angaben der internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe ISAF haben ausländische Truppen 1.500 Militärstützpunkte; dazu kommen noch mal mehr als 2.700 afghanische Lager und Garnisonen. Insgesamt sind in...

Terror: Der Freund der Regierungen – 11.09.2012 Wake News Radio / TV

http://www.youtube.com/watch?v=b2Wjrh1pQ8Q Am 11.09.2012 Detlev von Wake News Radio/TV LIVE ab 16 Uhr: http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Entsetzliches Leid plagt die Erde seit Menschengedenken, vor allem seitdem einige, wenige Mächtige zu eigenem Vorteil die Menschheit tyrannisieren und durch ihre Marionetten, heutzutage zumeist als Regierung, auf Gedeih und Verderb ihre Machtinteressen durchsetzen lassen. Ein beliebtes Werkzeug ist das Spiel mit der Angst, ein altes Steuerungsinstrument Mächtiger, schon aus frühesten Tagen der Menschheitsgeschichte bekannt. Nunmehr in den letzten Jahrhunderten und vor allem...

Afghanistan-Konferenz Petersberg 2

Zur 2. Afghanistan Konferenz auf dem Petersberg bei Bonn ist zu rekapitulieren und zu konstatieren: 2001 wurde ein illegitimer Präsident auf dem kleinen Petersberg bei Bonn installiert und von der bestechlichen Loya Jirga nur als Übergangspräsident bestätigt, ermöglicht von der US-amerikanischen Raketendiplomatie. Der amtierende Präsident Rabbani wurde bedrängt, ja genötigt zurückzutreten, unter anderem durch eine von einem US-Flugzeug abgefeuerte Rakete, die ganz zufällig in unmittelbarer Nähe von Rabbanis Haus einschlug. Nun war der Weg frei für Karzai, von dem die Deutschen sich dann haben rufen lassen, und seine Abwahl...

Inhalt abgleichen