Abwicklung

Ausschreibung von SIGNAL IDUNA gewonnen

Das Versicherungsunternehmen SIGNAL IDUNA verwendet ein Software-System zur Steuerung, Abwicklung und Dokumentation von Beratungsprozessen (Agenturberatung) für seine bundesweit über 3.800 Agenturen. Die Neuentwicklung dieses Systems auf der Grundlage aktueller Software-Technologie wurde nun Panvision anvertraut. Die SIGNAL IDUNA Gruppe gehört zu den größten Versicherern Deutschlands. Um die selbstständig arbeitenden Versicherungsvermittler bei der Weiterentwicklung ihrer Agenturen zu unterstützen, stellt der Konzern einen kostenlosen Beratungsservice zur Verfügung. Deutschlandweit sind zu diesem Zweck Berater im Einsatz, die den Agenturen in organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Belangen Hilfestellung leisten. Zur Steuerung, Unterstützung und Dokumentation dieser Agenturberatungsprozesse nutzen die Berater und andere Beteiligte seit fast zehn Jahren ein Software-System. Dieses soll nun von einer technisch moderneren und webbasierten...

Generelle Hinweise zu offenen Immobilienfonds, die geschlossen wurden.

Eine ganze Anzahl von offenen Immobilienfonds sind geschlossen und/oder werden abgewickelt. Der Anleger, der solche Fondsanteile besitzt, sollte gewisse Punkte beachten. Zunächst muss oder sollte der Anleger immer von einer dreijährigen Verjährung ausgehen. Die dreijährige Verjährungsfrist beginnt vereinfacht ausgedrückt zu laufen ab Kenntnis vom Anspruch und vom Anspruchsgegner. Die zehnjährige, gesetzlich maximal vorgesehene Verjährungsfrist beginnt in der Regel ab dem Zeitpunkt der Beratungspflichtverletzungen zu laufen. Diese Verjährungsfrist läuft unabhängig von der oben genannten Kenntnis des Anlegers. Eine Anlageberatung sollte einen persönlichen und und individuellen Charakter und Zuschnitt haben. Demzufolge muss die Anlageberatung anwaltlich auch immer individuell anhand der tatsächlichen Beratung überprüft werden, um festzustellen zu können, ob Schadensersatzansprüche gegen den Berater oder die Bank bestehen. Die Frage,...

Hinweise zu offenen Immobilienfonds, die geschlossen sind oder bereits abgewickelt werden

Offene Fonds/Immobilienfonds können vorübergehend oder endgültig geschlossen und in der Folge abgewickelt werden. Grundsätzlich ist auch eine Verschmelzung mit einem anderen Fonds möglich oder eine Fondsgesellschaft macht ein Umtauschangebot. Anleger mussten bisher auch erleben, dass ein Fonds geschlossen wurde, dann wieder geöffnet wurde und schließlich wieder geschlossen und endgültig abgewickelt wurde. Der Anleger hat grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten auf eine (mögliche) Schließung zu reagieren. a)Er kann eine Schließung eines Fonds aussitzen und die Hoffnung hegen, dass der Fonds wieder geöffnet wird und er evtl. keine oder nur geringe Verluste hinnehmen muss. Problematisch ist dabei der mögliche Eintritt einer Verjährung von Ansprüchen aufgrund von Aufklärungs- und Beratungspflichtverletzungen, was gleichzusetzen ist mit einem Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufs der Fondsanteile plus einer Verzinsung...

Siemens setzt auf Prepaid-Lösung von easycash Loyalty Solutions: Im Siemens Casino haben Mitarbeiter gute Karten

Ratingen, März 2012. easycash Loyalty Solutions, ein Unternehmen der Ingenico-Gruppe (Euronext: FR0000125346 – ING), hat die Mitarbeiterrestaurants von Siemens mit einer Prepaid-Bezahllösung ausgestattet. Neben der bereits seit 1999 etablierten Siemens CasinoCard können nun auch Gäste oder Mitarbeiter ihr Essen kontaktlos per Prepaid-Karte an vielen der 250 Kassenplätze zahlen. Zum Aufladen der Karten stehen den Gästen im Endausbau 80 Aufwerter sowie 60 Automaten eigens für Gästekarten zur Verfügung. Das System wird sukzessive an vielen der über 60 Standorte ausgerollt. Damit reduziert Siemens mit dieser Lösung das Aufkommen...

easycash Loyalty Solutions kooperiert mit internationaler LaSer Group: Prepaid-Processing überschreitet Ländergrenzen

Hamburg, November 2011. Die easycash Loyalty Solutions GmbH, ein Unternehmen der Ingenico Gruppe (Euronext: FR0000125346 - ING), übernimmt das Processing für die LaSer Group: In Zukunft wird der Hamburger Kundenbindungsspezialist seine Hochleistungssysteme nutzen, um die internationalen Open und Closed Loop-Prepaidkarten des französischen Unternehmens abzuwickeln. Die LaSer Group ist der führende europäische Anbieter für Kundenbeziehungsmanagement. Die Zusammenarbeit hat mit einem ersten Test in drei Ländern im Dezember 2010 begonnen. Für ecLS bedeutet diese Partnerschaft einen weiteren Schritt in der Internationalisierung seines...

rima AG: 2010 ist das „Jahr der Immobilie"

Ginge es nur nach ihren Wünschen, dann wäre nahezu jeder Deutsche Eigentümer einer Immobilie. Dies jedenfalls wird immer wieder bei Befragungen von Bürgern bestätigt. Neu ist dabei allenfalls, dass immer weniger Befragte die gesetzliche Rente für sicher erachten: So sind es nicht einmal mehr 25 Prozent der Deutschen, die ausschließlich hierauf ihre Altersabsicherung abstellen wollen. „Dabei muss es nicht nur ein Wunsch oder Traum bleiben, sondern kann sehr schnell Wirklichkeit werden, Immobilieneigentümer zu sein", meint Richard A. Wandl als Vorstand von der rima AG. So sollte man gerade derzeit und in Anbetracht äußerst...

Baugeld auf Rekordtief bietet laut rima AG viele Perspektiven

Kein Wunsch der Menschen ist so alt wie der nach Immobilienbesitz. Werden damit doch Empfindungen verbunden, die etwas mit Sicherheit und Geborgenheit zu tun haben. Aber auch völlig sachlich betrachtet, bietet der Besitz von Immobilien viele Vorteile. „Eine Immobilie als Kapitalanlage bietet den Vorteil, dass die Mieteinnahmen in der Regel inflationsbereinigt mitgehen, also Geldwertverluste ausgeglichen werden“, so Richard A. Wandl als Vorstand der rima AG. Aber auch für diejenigen, die lieber selbst in dem erworbenen Haus oder der Wohnung leben möchten, gibt es Vorteile: „In jedem Fall schon einmal das Privileg, mietfrei wohnen...

rima AG: Altersarmut kein Verkaufsargument, sondern Realität!

„Von einigen Menschen wird das Thema Altersarmut als Verkaufsargument für die Versicherungswirtschaft eingestuft, in Wirklichkeit ist es harte Realität“, meint Richard A. Wandl als Vorstand der rima AG und geht dabei auf jüngste Veröffentlichungen der Bildzeitung ein. Danach trifft es gerade den Freistaat Bayern sehr hart, wenn es um die Frage geht, ob die Menschen dort im Alter wirklich angemessen leben können. „Hier beginnt ein positiv besetztes Bild zu wanken“, sagt rima AG-Vorstand Wandl. So verwiesen die Süddeutsche Zeitung, die Abendzeitung und die Bildzeitung vor wenigen Tagen auf jüngste Ergebnisse, die aufzeigen,...

rima AG hält Investitionszurückhaltung für gefährlich

Den Deutschen ist offensichtlich die Sicherheit ihrer Anlage wichtiger als die mögliche Rendite. Die jedenfalls belegen Zahlen, die die Bundesbank im vergangenen Monat vorgelegt hat. Dabei haben die Menschen hierzulande wieder ordentlich „nachgeholt“ und die Folgen der Finanzmarktkrise längst abgehängt. So berichtete die Bundesbank im Rahmen einer Pressekonferenz, dass die Bankeinlagen der privaten Haushalte einschließlich des ermittelten Bargeldes im ersten Quartal 2010 um 16,5 Milliarden Euro stieg und vor allem in sicheren Anlagen wie Tagesgeld oder Sparbüchern geparkt wurde. Auch der erneute Rückgang von Investitionen...

rima AG: Kauft mehr Immobilien!

„Einen besseren Zeitpunkt für einen Immobilienerwerb als im Moment kann es kaum mehr geben“, meint Richard A. Wandl als Vorstand der rima AG und bezieht sich dabei auf eine Studie des „Center for Real Estate Studies“, die im Auftrag des größten Unternehmerverbandes in der Immobilienwirtschaft, dem Immobilienverband Deutschland (IVD) Bundesverband, erstellt wurde. Das gemeinsam von der Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) und der Steinbeis Hochschule gegründete Institut „Center of Real Estate Studies" (CRES) ist dabei ganz der Tradition einer engen Symbiose von Wissenschaft und Praxis verpflichtet und ist in Europa gerade...

Inhalt abgleichen