AWO

Kritik der bayerischen Wohlfahrtsverbände am Vorstoß von MdB Jens Spahn

Union möchte osteuropäische Pflegekräfte aus der Schwarzarbeit führen. Die Wohlfahrtsverbände hingegen sehen darin eine "Beihilfe zur Schwarzarbeit" Die Unionsfraktion im Bundestag hatte kurz vor Jahreswechsel mit dem Vorschlag überrascht 400.000 illegal in Deutschland arbeitende Pflegekräfte aus Osteuropa in ein legales Arbeitsverhältnis führen zu wollen. So forderte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion laut Informationen der "Welt am Sonntag" , dass den hierzulande schwarz arbeitenden Pflegekräften aus Osteuropa "ein Weg zurück in die Legalität geebnet werden müsse." Die Reaktion der Wohlfahrtsverbände in Bayern ließ nicht lange auf sich warten und fiel wie erwartet aus. Der Landesgeschäftsführer der AWO in Bayern, Thomas Beyer, kommentierte in einer Berichterstattung des "Münchner Merkur" die jüngsten Überlegungen der Union wie folgt: "Das ist Beihilfe zur Schwarzarbeit." Selbstverständlich...

10.000 x Gesunder Alltag für Familien

(ddp direct) "Gesundheitliche Belastungen von mehrfach belasteten Müttern, insbesondere chronische Erschöpfungszustände, Burn-out und psychosomatische Erkrankungen nehmen an Intensität und Häufigkeit deutlich zu. Das berichten unsere Klinikleitungen immer häufiger." ... so Ulla Struff-Koerdt, Geschäftsführerin des GesundheitsService AWO, in dem bundesweit 20 Mutter-Vater-Kind-Kliniken zusammengeschlossen sind (www.gesundheitsservice-awo.de). Mutter-/Vater-Kind-Kuren sind nachweislich wirksam, doch insbesondere stark belastete Familien benötigen zur Stabilisierung der positiven Effekte eine gezielte Nachsorge. Alle AWO Mutter-/Vater-Kind Kliniken haben aus diesem Grunde bereits 2008 ein  Nachsorgeprogramm eingeführt. "Bislang war die unterstützende Wirksamkeit des Nachsorgeprogramms der AWO noch nicht ausreichend dokumentiert. Aber gerade darauf kommt es ja an.", so Ulla Struff-Koerdt, "und deshalb haben wir das in allen AWO-Kliniken seit...

Bezahlte Freistellung dank Zeitwertkonten der AWO Rheinland

(Koblenz, 20.08.2012) – Ab sofort bietet AWO Rheinland Zeitwertkonten für Mitarbeiter an, um Zeit oder Entgelt sicher anzusparen. Die AWO Rheinland ermöglicht Mitarbeitern ihre Vergütungsanteile, wie Überstunden, Jubiläumsaufwendungen oder Gratifikationen, anzusparen. Auf sogenannten Zeitwertkonten wird das Guthaben eingezahlt und mit einer Mindestverzinsung angelegt. Mitarbeiter können die Sparbeiträge und Zinsen für bezahlte Freistellungen nutzen, beispielsweise für Frührente, längere Urlaube oder Familienzeit. Zeitwertkonten der AWO Rheinland erlauben Mitarbeitern eine flexible und sichere Lebensplanung. Als erster großer Altenheim-Betreiber in Rheinland-Pfalz führte die AWO Rheinland das Modell „Zeitwertkonto“ ein und traf auf Zuspruch der Mitarbeiter. „Ein toller Erfolg“, freut sich AWO Rheinland-Geschäftsführer Winfried Bauer, „besonders in unseren Einrichtungen in Koblenz, Trier und Idar-Oberstein war das...

Bilderausstellung in der Alten Glaserei (Seniorenresidenz für Betreutes Wohnen)

(Neuwied 20.08.2012) –Die Alten Glaserei lädt bis zum 30.08.2012 zu der Bilderausstellung „Mit der Lupe durch den Wald“ ein. Im ersten Teil seiner Ausstellungsreihe „Mit der Lupe durch den Wald“ gewährt der Künstler Jürgen Wolfgang Mäuer interessante Einblicke in den Westerwald. Die aktuelle Ausstellung findet in den Räumlichkeiten der Alten Glaserei, Seniorenresidenz für Betreutes Wohnen, statt und begeistert interessierte Besucher bis zum 30.08.. In den 65 ausgestellten Bildern richtet der Künstler seinen Blick auf kleine Pflanzen des Waldes. Besonders im Fokus stehen Blumen am und im Westerwald, die Waldbesuchern...

Immense Einsparungen durch den flächendeckenden Einsatz der digitalen Pflegeplanung und -dokumentation apenio LZ bei der AWO Wes

Pflegekräfte gewinnen Zeit für Bewohner und etablieren einrichtungsübergreifenden Pflegestandard durch Softwareunterstützung Bremen, 21.06.2012 Die AWO Wohnen & Pflegen Weser-Ems GmbH arbeitet erfolgreich mit der digitalen Pflegeplanung und -dokumentation apenio LZ von atacama | Software. „Es ist uns gelungen, den Dokumentationsaufwand zu reduzieren und so die Belastung der Mitarbeiter zu senken. Dabei stehen ein verbesserter Datenzugriff, die Vermeidung von Doppelerfassungen und Übertragungsfehlern, eine Verbesserung und Transparenz der Pflegequalität sowie die Unterstützung bei der Evaluation des Pflegeprozesses im Vordergrund“,...

Anruf bei Landrat Enno Siehr (Groß-Gerau) oder: Ich lach mich kaputt, ihr Sohn will zur Schule?

Enno Siehr strahlt auf den aktuellen Seiten der „Südhessen Woche“, als Landrat von Groß-Gerau fordert der 61-Jährige, der sich im nächsten Jahr in den politischen Ruhestand verabschiedet, die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Europawahl auf, erfreut ist er, wenn Kinder bei Planungen einbezogen werden. Und Adrian Klinik? Dessen Schulpflicht ruht seit eineinhalb Jahren. Deswegen lernt der Zehnjährige zuhause, während die Eltern um einen (Regel-)Schulplatz kämpfen (müssen). Warum das so ist, verraten mir weder die Schillerschule, die der Junge gern wieder besuchen möchte, noch das zuständige Schulamt. Der Bürgermeister...

EMMENRAUSCH – mehr als zwei Takte

Wie bereits bekannt gegeben wurde, ist das diesjährige offizielle MZ-Treffen „EMMENRAUSCH“ im Kalender einige Wochen nach hinten gerückt. Dadurch wurde strategischen Überlegungen Rechnung getragen. Vom 12. – 14. September 2008 wird die Emme zum Meeting bitten. Da sich in den vergangenen Jahren immer wieder Freunde der Zschopauer Zwei- und Viertakter darüber geärgert haben, dass der Termin für den Emmenrausch mit dem Motorrad- Grand Prix in Brno zusammenfiel, haben sich die Veranstalter mit der Werksleitung unter Einbeziehung weiterer wichtiger Punkte, wie die Termine des Stadtfestes Chemnitz und des Schlossfestes Zschopau,...

MZ macht dicht – Emmenrausch geht weiter!

Am 6. Juni 2008 wurde bekannt gegeben, dass das einst größte Motorradwerk der Welt nun endgültig von der Weltbühne verschwindet. In Zschopau, der Wiege des Motorradbaus, werden die heiligen Hallen des Zweiradwerkes zum Jahresende geschlossen, die Produktion der MZ wird eingestellt. Seit der offiziellen Bekanntgabe dieses Beschlusses häufen sich nun die Anfragen seitens vieler MZ- Freunde, ob ihr jährliches Eventhighlight, die Veranstaltung EMMENRAUSCH, nun auch nicht mehr stattfinde. Angesichts rund drei Millionen produzierter Maschinen seit dem Jahre 1950 ist die Antwort schnell klar: Der EMMENRAUSCH geht weiter! 2008 wird die...

Emmenrausch - Beinhart wie die Rocker

Obgleich sich jedes Jahr aufs Neue Fragen bezüglich der Durchführung des traditionellen MZ-Treffens in Zschopau ergeben, konnte doch in jeder Saison eine positive Antwort erteilt werden. Wie wird es in diesem Jahr wohl werden? Findet der EMMENRAUSCH statt? Na und ob er das tut! Wir freuen uns, den Termin für 2008 bekannt geben zu können! Diesmal ist die Veranstaltung im Kalender einige Wochen nach hinten gerückt, wodurch strategischen Überlegungen Rechnung getragen wurde. Vom 12. – 14. September 2008 wird die Emme zum Meeting bitten. Da sich in den vergangenen Jahren immer wieder Freunde der Zschopauer Zwei- und Viertakter darüber...

Inhalt abgleichen