4g

4G CAT M wird die neue Basisversorgung für IoT - Zeit 3G u. 2G zu verlassen u. über Angebote zum Hardware-Upgrd. nachzudenken

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht Politik, Fachjournalisten oder diverse Marketing-Gurus das Thema 5G und seine Verheißungen für die Zukunft medial befeuern. Wenig wird allerdings darüber gesprochen, dass die Einführung dieser Technologie das Abschalten der in die Jahre gekommenen 3G- und 2G-Netze mit sich bringen wird. Lediglich 4G hat eine noch Bestandsgarantie für viele Jahre, erhält gegenwärtig sogar noch zusätzliche Frequenzbänder und wird als Basisversorgung neben 5G die Hauptlast der Anwendungen übernehmen, die nicht extrem zeitkritisch sind. Wie in anderen Europäischen Ländern wird auch in Deutschland das 3G-Netz (UMTS) als erstes abgebaut und seiner Infrastruktur beraubt. Dies ist für 2020 bis 2021 vorgesehen. UMTS hatte wenig Zeit sich zu etablieren und wurde noch in seiner Aufbauphase vielerorts schon von LTE abgelöst. So ist UMTS bis heute noch gut vertreten in Ballungsräumen, an Bahnhöfen und Flughäfen – eben dort...

INGA und Wireless Netcontrol kooperieren – eine Verbindung, die Synergien schafft

Endlich ist es soweit: Wir freuen uns ganz besonders über die Kooperation mit der Ingenieurgesellschaft für Gebäudeautomation INGA und die Zertifizierung unserer GSM Industrie-Modems für den Einsatz mit der Partner-Software. Die intensive Zusammenarbeit zwischen Hardware-Herstellern und Entwicklern von Anwender-Software hat auch bei Wireless Netcontrol Tradition. Nun zählt auch der Anbieter von Software für Gebäudemanagement, Gebäudeleittechnik und Energiecontrolling zu unseren Partnern und empfiehlt die Verwendung unserer GSM Modems in Verbindung mit seinen Lösungen. Komplett unabhängig oder redundant zu vorhandenen Netzwerken möchten immer mehr Unternehmen über Störungen bei Fertigungsprozessen informiert werden, aus der Ferne auf Maschinen und Anlagen zugreifen oder einfach nur Messwerte erfassen und zentral zugänglich machen. Hinzu kommen Forderungen aus der Politik zur eigenständigen Energie-Auditierung und fallende Kosten...

23.09.2015: | | | | | |

Wireless Netcontrol erweitert Portfolio – leistungsfähige Industrie-Modems jetzt auch mit LTE erhältlich

Hohen Neuendorf, den 23.09.2015 Die Wireless Netcontrol GmbH erweitert ihr Produktspektrum: Neben der 2G- und 3G-Technik sind nun auch GSM Modems mit LTE in zwei verschiedenen Bauformen (extra-schmales Hutschienengehäuse und Gehäuse für Wandmontage) erhältlich. Die LTE-Technik stammt von dem führenden europäischen Hersteller Telit® und sorgt für eine deutliche Leistungssteigerung. Diese LTE Modems mit 4G-Modem-Modulen ent¬sprechen der Dateninfrastruktur von Industrie 4.0 und sind zukunftssicherer Industrie-Standard. Die industriellen Geräte werden von Wireless Netcontrol mit den Datenschnittstellen Ethernet/LAN, USB und RS232 angeboten, also kompatibel zu aktuell verwendeter Technik. Technische Daten des LTE Modems • Super schneller Datentransfer mit bis zu 100 Mbit/s Downstream • Bis zu 50 Mbit/s Upstream • Konfigurationsmöglichkeiten via Ethernet/LAN, USB und RS232 • Extrem schmales Gehäuse für die Hutschiene...

14.08.2014: | |

Spirent veröffentlicht Studie zur Kundenerfahrung mit 4G-Mobilfunkservices in UK

Die Aggregation der Daten ergab, dass die Abschlussrate von Calls bei allen Betreibern zwischen 98,8% und 99% lag, wobei kein Operator im Vergleich zu anderen signifikante Abweichungen zeigte. Die Web-Browsing-Geschwindigkeit für Telefonica O2 bei den fünf getesteten Web-Seiten lag mit 2,7 Sekunden an erster Stelle, wobei der letzte der vier getesteten Mobilfunkbetreiber 3,4 Sekunden benötigte. Die Messung des File-Downloads ergab für die erstplatzierten Telefonica O2 und ein anderes Netz eine Geschwindigkeit von 11,3 Mbps bzw. 11,6 Mbps. Das Netzwerk mit der schlechtesten Platzierung erreichte eine Geschwindigkeit von 6,4 Mbps....

Neue LTE-Surfsticks und LTE Router verfügbar

Die neue Mobilfunktechnik Long Term Evolution, kurz LTE, nimmt immer stärker den Weg zum Endkunden auf. Wurden LTE-Sticks und die entsprechenden Datentarife noch im Jahr 2010 nur teils ausgewählten Kunden eines LTE-Feldtests ausschließlich geliefert worden, gibt es heute eine breite Palette diverser Surfsticks und LTE-Router-Modelle im Online-Fachhandel zu bestellen. Der wohl zur Zeit bekannteste Stick wird vom chinesischen Telekommunikationsunternehmen Huawei gebaut und trägt die Bezeichnung Huawei E398 und liefert Geschwindigkeiten auf 1,8 und 2,6 Ghz Frequenzen von bis zu 100 Mbit/s im Downlink und bis zu 50 Mbit/s in Uplink....

22.12.2011: | | | |

Die neue Technologie des LTE Übertragung

Der Fortschritt im Bereich der Telekommunikation hat sich in unseren Alltag integriert. Ein neue Revolution im Bereich der Datenübertragung haben sich die einzelnen Netzbetreiber zu eigen gemacht. Die Technik des LTE (Long Term Evolution) soll den Mobilfunkstandart erheblich verbessern. Die Übertragung von Daten und deren Geschwindigkeit dieser, ist um ein vielfaches höher als das bisherige UMTS. Die Geschwindigkeit der Datenübertragung beim Download erfolgt dann mit rund 100 Mbit pro Sekunde. Die Geschwindigkeit kann der Nutzer mittels einem LTE Speedcheck testen lassen. Durch die angewendete Technologie können die einzelnen...

26.07.2011: | | | |

LTE-Ausbau – Die Tricks der Netzbetreiber

Bevor die vier deutschen Netzbetreiber LTE in Großstädten und Ballungsgebieten anbieten dürfen, müssen die so genannten „weißen Flecken“ geschlossen werden. Einige „Schlupflöcher“, wie diese Vorgaben teilweise umgangen werden können, haben die Netzbetreiber jedoch gefunden. Zur Freude der Kunden in Berlin, München, Köln, Düsseldorf, Krefeld und voraussichtlich bald auch Hamburg und Bremen. Hamburg, den 25.07.11 - LTE wird den Kunden aktuell vor allem in ländlichen Gebieten angeboten, wo es vielen Menschen als DSL-Ersatz dient. Die Mobilfunkanbieter haben sich gesetzlich dazu verpflichtet, zuerst die sogenannten...

26.07.2011: | | | |

LTE-Ausbau – Die Tricks der Netzbetreiber

Bevor die vier deutschen Netzbetreiber LTE in Großstädten und Ballungsgebieten anbieten dürfen, müssen die so genannten „weißen Flecken“ geschlossen werden. Einige „Schlupflöcher“, wie diese Vorgaben teilweise umgangen werden können, haben die Netzbetreiber jedoch gefunden. Zur Freude der Kunden in Berlin, München, Köln, Düsseldorf, Krefeld und voraussichtlich bald auch Hamburg und Bremen. Hamburg, den 25.07.11 - LTE wird den Kunden aktuell vor allem in ländlichen Gebieten angeboten, wo es vielen Menschen als DSL-Ersatz dient. Die Mobilfunkanbieter haben sich gesetzlich dazu verpflichtet, zuerst die sogenannten...

Mobiles Internet: Frischer Wind bei UMTS-Flatrates, LTE 4G kommt

Der Monat Oktober brachte viele Änderungen bei einigen Datentarifen für Mobiles Internet mit sich. Zusammengefasst kann man sagen, dass sich das Preis-Leistungs-Verhältnis bei UMTS-Flatrates weiter stark verbessert hat. Doch nun zu den einzelnen Änderungen im Detail: SAT.1 reduzierte den einmaligen Preis für den SAT.1 WEB STICK auf 14,95 €. Im Surfstick-Paket inbegriffen ist bereits ein Startguthaben von 5 €. SAT.1 bietet insgesamt vier Datentarife über die gut ausgebaute Netzabdeckung von Vodafone an. Diese werden, ähnlich wie die WebSession-Pakete, über das bewährte Parkuhr-Prinzip, also per Zeit abgerechnet. Aber nicht...

04.06.2010: | | | | | | | | |

iphone Unlock ab 7.juni

Experten gehen davon aus, dass Apple in wenigen Tagen, genauer am 7. Juni 2010, das neue iPhone 4G vorstellt und zeitgleich das iPhone OS 4.0 für die Nutzer veröffentlicht. Bisher gibt es nur eine Beta-Version des neuen Betriebssystems für Entwickler. Sie können damit ihre Anwendungen an die neuen Funktionen der nächsten System-Generation anpassen. Unterdessen kündigt das Dev-Team, eine Hacker-Gruppe, die sich unter anderem mit dem Apple iPhone befasst, eine neue Software an, die den SIM-Unlock für alle iPhone-Modelle und für die aktuelle iPhone-Firmware ermöglicht. Damit könnten die Multimedia-Smartphones wieder mit einer...

Inhalt abgleichen