Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Öko-Reifen

Gefährliches Schneematsch-Aquaplaning

Starker Schneematsch-Aquaplaning-Schutz und niedrigerer Spritverbrauch mit den grünen Winterreifen Nokian WR G2 und Nokian WR G2 SUV Umfangreichstes Größensortiment Schneematsch-Aquaplaning ist die gefährlichste Fahrsituation für Autofahrer im Winter. Sicheres Fahren auf Schneematsch ist das Wichtigste für sie, 95 Prozent der deutschen Autofahrer wünschen sich das, deutlich mehr als Sicherheit bei Schnee mit 89 Prozent, Eis mit 81 Prozent, Regen mit 71 Prozent oder Trockenheit mit 59 Prozent, zeigt eine repräsentative Umfrage laut dem führenden Winterreifenhersteller Nokian Tyres. Besonders für starken Schneematsch-Aquaplaning-Schutz wurde der grüne Premium-Winterreifen Nokian WR G2 optimiert, so die Experten aus Finnland. Außerdem spart der Schneematschspezialist auch noch kräftig Sprit durch geringeren Rollwiderstand, argumentieren die nordischen Ingenieure. Schneematsch-Aquaplaning ist deshalb sehr gefährlich, weil der Reifen...

Öko-Reifen Nokian V „vorbildlich“ im „Auto Bild“ Test - Spart deutlich Sprit und bietet hohe Sicherheit auch bei Nässe

„Vorbildlich“ ist der grüne Nokian V laut „Auto Bild“ in ihrem aktuellen Öko-Reifentest. Der finnische Premium-Reifen spart deutlich Sprit: 0,43 Liter auf 100 Kilometer, das bringt eine Einsparung von 151 Litern und 202 Euro bei einer Laufleistung von 35000 Kilometern. Vor allem bietet er hohe Sicherheit insbesondere bei Nässe, was nicht jeder Öko-Reifen so gut kann. „Gesamtnote Fahrverhalten nass 2+“ gibt es für den umweltfreundlichen Nokian V und „Gesamtnote Fahrverhalten trocken 2“. Seine „Stärken: Ausgewogene sichere Handlingeigenschaften auf nasser und trockener Fahrbahn, hohe Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, kurze Bremswege auf nasser Piste, befriedigendes Spritsparpotential“, schreibt die Autozeitschrift „Auto Bild“. In allen Testdisziplinen liegt der Spritspar-Finne im grünen Notenbereich. Beim gefährlichen Aquaplaning längs bekommt er sogar eine glatte 1. Während ein Standard-Reifen 7,34 Liter Durchschnittsverbrauch...

Reifen prüfen vor der Urlaubsreise - Sicher fahren und Sprit sparen

Fahren Sie sicher und sparen Sprit – überprüfen Sie Luftdruck und Zustand Ihrer Reifen. Jedes zweite Auto ist mit falschem Luftdruck unterwegs, warnt der Reifenhersteller Nokian Tyres. Das kann fatale Folgen haben. Hohe Sommertemperaturen, schweres Gepäck und schnelles Tempo beanspruchen die Reifen stark. Sieben Prozent aller Pannen sind durch defekte Räder und Reifen verursacht worden laut ADAC Pannenstatistik 2008. Für 1184 Unfälle mit Personenschaden war die Bereifung in 2009 verantwortlich, gibt das Statistische Bundesamt an. 1 bar zu niedriger Druck an einem Vorderrad verlängert den Bremsweg um zehn Prozent auf nasser Fahrbahn, hat der ADAC in Fahrtests nachgewiesen. Gefährlich wird es auch in der Kurve. Weisen alle Reifen einen um 1 bar zu geringen Fülldruck auf, verkleinern sich die Seitenkräfte der Reifen auf fast die Hälfte (55 Prozent). Dann kann der Fahrer schnell die Kontrolle über das Auto verlieren, der Wagen kann ins Schleudern...

Mit Öko-Reifen Sprit sparen und sicher fahren

Sprit sparen kann man auch durch Reifen mit niedrigem Rollwiderstand – nicht nur durch angemessene Fahrweise. Denn die Reifen verbrauchen 20 Prozent des Kraftstoffs eines Autos. Der nach der ECE-Norm ermittelte Durchschnittsverbrauch des eigenen Autos steht fest, ihn kann man nicht beeinflussen. Aber den tatsächlichen Verbrauch kann man sehr wohl verringern durch die Entscheidung für Energie sparende Reifen. „Mit einem rollwiderstandsarmen Öko-Sommerreifen wie dem Nokian H für Kompaktwagen oder sogar einem Hochgeschwindigkeitsreifen mit relativ niedrigem Rollwiderstand wie dem Nokian Z G2 kann der Autofahrer seinen Kraftstoffverbrauch...

Inhalt abgleichen