Ängste

Angst ist etwas völlig normales. Sie ist ein Schutzmechanismus, der uns vor Schaden oder gar Tod bewahrt. Aber was, wenn die Angst das Leben bestimmt? Wenn wir uns vor Dingen fürchten, die eigentlich völlig harmlos und ungefährlich sind? Dann brauchen wir eine helfende Hand und jemanden, der uns einen Weg aus der Angst zeigt. Mit der Selbsthilfe CD „Angst – Jetzt überwinde ich sie!“ möchten wir Ihnen eine solche Hilfestellung geben. Viele Menschen leiden unter Ängsten oder Phobien. Aber die meisten trauen sich aus Scham nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Deshalb haben Dipl. Psychologe Frank Beckers und Frau...

Viernheim, 17.03.2009 – Unter www.couchtalk.de hat die APAXO GmbH ein Angebot zur Online-Lebensberatung gestartet. Das Portal bietet Menschen in besonderen Lebenslagen und Alltagssituationen sowohl professionelle psychologische Entscheidungshilfe als auch alternative Beratung. Je nach gewünschter Beratungsmethode können persönliche Anliegen rund um die Uhr anonym und vertraulich besprochen werden. "Im Bereich der psychologischen Beratung arbeiten für Couchtalk ausschließlich anerkannte qualifizierte Fachkräfte, wie beispielsweise Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Dipl.-Sozialpädagogen, Suchttherapeuten...

Louise Arnold ist eine mutige Frau. Sie ist der erste bekannt gewordene Fall einer Patientin mit "Erbsen-Phobie". Nun wurde Sie geheilt. Während der TV-Show: "Scared To Death: Phobia Britain" (ITV) redete die 35-jähige Britin aus Bishops Cleeve (Cheltenham) über Ihr Leben mit der Phobie und wurde mit Akupunktur und Hypnose behandelt. Als die Show im Sommer 2006 gesendet wurde, kam auch Ihr Ehemann zu Wort: Seit rund 5 Jahren fürchte sich seine Frau so sehr vor den "kleinen grünen Dingern", dass sie aufgebracht und schreiend aus einem Restaurant lief, als ein Kellner Ihr einmal ein Gericht mit Erbsen servierte. Auf Bilder von...

Ängste, Angststörungen als Vorboten anstehender Entwicklungsaufgaben Angst warnt vor Gefahr und ermöglicht Flucht und Angriff. Angststörungen sind Alarmsysteme, die sich verselbständigt haben und die überempfindlich machen gegenüber Bedrohungen. Manchmal nehmen Angstprobleme den Menschen die Freiheit, es sich zu erlauben, sich zu entwickeln. Entwicklung ist immer ein Übergang, der durchbrochen wird von Ereignissen der Neuschöpfung, des Neubeginns, eingeleitet durch die Willenstat des „Auslöschens“. Insofern beinhalten Entwicklungsaufgaben immer auch die Einwilligung, kleine Tode zu streben. Der Verlust der Rückbindung...

Inhalt abgleichen