Politik

20.09.2019:
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert den Bundesrat auf, mit einer Änderung des Bundesnichtraucherschutzgesetzes Kinder und Schwangere besser vor den Gefahren des Passivrauchens in Autos zu schützen. Nach Messungen des Deutschen Krebsforschungszentrums ist die Giftstoffbelastung durch Raucherinnen und Raucher im Auto extrem hoch. Selbst bei leicht geöffnetem Fenster ist die Konzentration mancher toxischer Partikel teils fünfmal so hoch wie in einer durchschnittlichen Raucherkneipe. Deshalb reichen nach Ansicht des Deutschen Kinderhilfswerkes Appelle allein nicht aus. Der Schutz von Kindern und Jugendlichen muss hier endlich gesetzlich...

19.09.2019:
(Mynewsdesk) Der Fachunterricht findet im Sitzen statt. Dieser Grundsatz hält sich hartnäckig in deutschen Schulen. Gleichzeitig bewegen sich laut aktueller Studie des Karlsruher Instituts für Technologie, der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und des Robert-Koch-Instituts 80 Prozent der Kinder zu wenig. Im Interview schildert Professorin Dr. Michaela Sambanis, Autorin des Buches „In Motion – Theaterimpulse für das Sprachenlernen“, welche Möglichkeiten Embodied Learning für das Lernen und insbesondere das Sprachenlernen eröffnet, warum Bewegung im Sportunterricht allein nicht ausreicht und wie Lehrerinnen und Lehrer...

18.09.2019:
(Mynewsdesk) Jakarta – Durchbruch im Kampf gegen die Kinderehe in Indonesien: Nach Angaben der SOS-Kinderdörfer hat das indonesische Parlament jetzt beschlossen, das Mindestalter für Mädchen bei Eheschließung auf 19 Jahre zu erhöhen. Bislang galt das Ehegesetz von 1974, nach dem Jungen mit 19 heiraten durften, Mädchen aber bereits mit 16. „Dadurch waren viele Mädchen schutzlos der frühzeitigen Verheiratung ausgeliefert. Wir sind sehr froh über diese wichtige Änderung, für die wir uns seit langem politisch wie gesellschaftlich eingesetzt haben“, sagt Gregor Nitihardjo, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Indonesien. Die...

17.09.2019:
(Mynewsdesk) Mit einer Fördersumme von 278.000 Euro hat die Cornelsen Kulturstiftung die Rückkehr von vier Marmorskulpturen vor den Neuen Kammern von Sanssouci ermöglicht. Nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten konnten die 1749 von Friedrich dem Großen für Sanssouci erworbenen Skulpturen wieder am ursprünglichen Ort aufgestellt werden. Sie zeigen naturverbundene Figuren der antiken Mythologie: Sonnengott Apollo, den Hirten Endymion einen Faun sowie Narziss am Wasser. Mit ihrer „Anschubfinanzierung“ hat Ruth Cornelsen die Wiederherstellung des Skulpturenensembles angeregt, auch um weitere Spender zu motivieren. Damit bilden...

17.09.2019:
Wie sich eine neue Spielart des Kapitalismus etablieren und an Macht gewinnen konnte - Interview mit Andreas Herteux Andreas Herteux, der Gründer der Erich von Werner Gesellschaft über Funktonsweise und den zunehmenden Einfluss des von ihm erforschten, analyisierten und identifizierten Verhaltenskapitalismus. Herr Herteux, Sie haben eine neue Spielart des Kapitalismus beschrieben. Wie würden Sie diesen in wenigen Worten beschreiben? Unter Verhaltenskapitalismus versteht man eine Spielart des Kapitalismus, in der menschliches Verhalten zum zentralen Faktor für die Produktion und Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen...

Oberbürgermeister will Teilnehmerzahlen künstlich in die Höhe treiben Gegenüber der Presse teilte Oberbürgermeister Geisel mit, dass städtische Mitarbeiter am Freitag während ihrer Arbeitszeit am globalen Streik der Klimabewegung „Fridays for Future“ teilnehmen dürfen. Er soll die Leitungen seiner Ämter gebeten, ihren Mitarbeitern die Beteiligung an der Klimademonstration zu ermöglichen. Hierzu teilte der Düsseldorfer Stadtrat der Republikaner Andre Maniera mit: Erst wurden Kinder auf Demos gelockt und die Veranstaltungen durch den Ausfall der Schulstunden schmackhaft gemacht. Jetzt sollen offenbar die Besucherzahlen...

16.09.2019:
Das Land Baden-Württemberg hatte nach Stuttgart in das Neue Schloss zur Verleihung des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg gerufen und zahlreiche geladene Gäste waren gekommen. Darunter auch die APROS Consulting & Services, die eine Urkunde mit der Auszeichnung für die Corporate Social Responsibility (CSR) Strategie und das hohe soziale Engagement entgegen nehmen konnte. Auch in diesem Jahr hat APROS zahlreiche Projekte der Gesundheits-, Sozial-, Bewegungs- und Jugendförderung finanziell und aktiv unterstützt. Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium...

16.09.2019:
(Mynewsdesk) Traditionell findet beim BdS-Mittagsempfang am Tag vor der Eröffnung des Münchner Oktoberfests die Verleihung des Deutschen Systemgastronomie-Preises statt, der in diesem Jahr bereits zum neunten Mal vergeben wird. Der BdS-Mittagsempfang ist ein Branchentreffen, bei dem sich führende Kenner und Köpfe der Systemgastronomie zu aktuellen Themen austauschen. Auch in diesem Jahr erwartet der Verband mehr als 160 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbands- und Medienwelt. Seit 2011 wird der Deutsche Systemgastronomie-Preis verliehen. Mit ihm werden Personen, Unternehmen, Initiativen oder Einrichtungen in Deutschland geehrt,...

Es gibt Neuigkeiten zum Fall „#Sami A.“, dem ehemaligen Leibwächter von Osama Bin Laden. Wie die Verwaltung dem Rat nun mitteilte, hat die Stadt auch das letzte Verfahren vor dem Verwaltungsgericht gewonnen (siehe Anhang). Sami A. und Bochum erlangten im letzten Jahr traurige Berühmtheit, weil Stadt und Staat es nicht nur schafften einen Terroristen jahrelang auf Steuerzahlerkosten durchzufüttern, sondern es auch noch zu einem massiven HickHack führte, als dieser Islamist dann doch endlich abgeschoben wurde. 2018 sorgte u.a. die NPD-Gruppe für eine Sondersitzung des Rates, auf welcher die Thematik rund um Sami A....

16.09.2019:
(Mynewsdesk) In der Mainmetropole starteten am 19.08.2019 die Aktionswochen „Älter werden in Frankfurt“ unter dem Motto „In Gemeinschaft leben“. Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld begrüßte zur Auftaktveranstaltung im Jugend- und Sozialamt Frankfurt rund 80 interessierte Gäste ganz unterschiedlicher Jahrgänge, warb für gute Nachbarschaften in den Stadtteilen und diskutierte mit. „Wie gelingen in einer Großstadt wie Frankfurt Nachbarschaften und was zeichnet gute Nachbarn aus?“, fragte Birkenfeld. Die Erfahrung zeige leider, dass sich neue Nachbarn heute gar nicht mehr den anderen vorstellten. Und allein lebende...

Inhalt abgleichen