Mydecine reicht finale Patentanmeldung für MYCO-003 ein und berichtet über positive präklinische Daten

DENVER, 22. September 2021 - Mydecine Innovations Group (NEO: MYCO) (OTC: MYCOF) (FWB: 0NFA) (Mydecine oder das Unternehmen), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Behandlung von psychischen Gesundheitsproblemen und Suchterkrankungen spezialisiert hat, hat heute bekannt gegeben, dass es für einen seiner wichtigsten Arzneimittelkandidaten, MYCO-003, der für eine bessere Behandlung von Angstzuständen und posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) entwickelt wird, eine finale Patentanmeldung beim Patentamt der Vereinigten Staaten (USPTO) und bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) eingereicht hat.

Darüber hinaus freut sich das Unternehmen, positive präklinische Daten vorlegen zu können, die eine Weiterentwicklung von MYCO-003 rechtfertigen. Diese zum Patent angemeldete Formulierung hat das Potenzial, Angstzustände bei Patienten im Vergleich zu reinem Psilocybin besser zu reduzieren, wenn sie in der Therapie oder in der medizinischen Praxis eingesetzt wird. MYCO-003 ist eine Kombination aus einem Serotoninagonisten und einem serotoninfreisetzenden Wirkstoff. Im Rahmen von Forschungsarbeiten konnte nachgewiesen werden, dass diese Wirkstoffklassen die Wirksamkeit der Therapie erhöhen und während einer anstrengenden Therapie ein gesteigertes Gefühl des Wohlbefindens, der Sicherheit und des Glücks erzeugen. Mydecine geht davon aus, dass diese Eigenschaften synergistisch wirken und besonders für die wirksame Behandlung von Patienten mit einer schweren posttraumatische Belastungsstörung oder extremen Angststörungen von Bedeutung sind.

Die derzeitigen Therapien auf Psilocybinbasis können mit unterstützenden Maßnahmen das Risiko extremer Angstreaktionen überwinden. Unsere verbesserte Formulierung MYCO-003 hat als vielversprechender Wirkstoffkandidat das Potenzial, Angstzustände während der Therapie zu reduzieren, noch bevor umfassende unterstützende Maßnahmen erforderlich werden. Wir glauben daher, dass Patienten, die unter extremen Angstzuständen und PTBS leiden, besser auf MYCO-003 ansprechen würden, was bei bedürftigen Patienten einen effektiveren und unmittelbaren Behandlungserfolg begünstigt, sagt Chief Science Officer Rob Roscow.

Dies ist ein weiterer faszinierender Fortschritt in der Weiterentwicklung unserer Arzneimittelkandidaten, der den Wert und die Wirksamkeit unserer psychedelikabasierten Therapeutika und das breite Spektrum von therapeutischen Zielanwendungen konsequent unter Beweis stellt, meint Josh Bartch, CEO von Mydecine. Im Zuge der laufenden Weiterentwicklung unseres Produktportfolios setzen wir von Mydecine bei unseren bereits gut entwickelten Arzneimittelkandidaten zusätzliche Optimierungsschritte in puncto Wirksamkeit und Sicherheit, um den medizinischen Wert weiter zu steigern. Aus unserer Sicht kann die kontinuierliche Weiterentwicklung von MYCO-003 eine entscheidende Rolle im Sinne einer noch wirksameren Behandlung von PTBS und Angstzuständen spielen.

Über Mydecine Innovations Group

Mydecine Innovations Group (NEO:MYCO) (OTC:MYCOF) (FWB:0NFA) ist ein auf klinische Prüfungen spezialisiertes Biopharma-Unternehmen, das es sich zum Ziel gemacht hat, die Behandlung von psychischen Störungen und Suchtkrankheiten zu revolutionieren. Mydecine Innovations Group wurde 2019 mit dem Leitgedanken gegründet, dass im Bereich der psychischen Gesundheit und der therapeutischen Behandlung ein erheblicher ungedeckter Bedarf und ein Mangel an Innovationen vorherrschen. Mydecine Innovations Group widmet sich der effizienten Entwicklung von innovativen Therapeutika zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), Depressionen, Angstzuständen, Suchtkrankheiten und anderen psychischen Störungen. Im Geschäftsmodell des Unternehmens werden klinische Studien und Datenergebnisse, Technologie, wissenschaftliche und regulatorische Expertise mit einem Schwerpunkt auf Therapien auf Psychedelika-Basis kombiniert, die von neuartigen Wirkstoffen mit differenziertem therapeutischem Potenzial untermauert sind. Durch die Zusammenarbeit mit einigen der weltweit führenden Experten, die sich allesamt durch die Einhaltung der Best Practices auszeichnen, will Mydecine Innovations Group die Entwicklung neuer Medikamente über ihre Plattformen auf verantwortungsvolle Weise beschleunigen, um psychische Störungen wirksam zu behandeln und schließlich die Art und Weise, wie wir diese betrachten, zu verändern. Die Zielvorstellung von Mydecine Innovations Group besteht darin, die derzeitige Lücke zwischen dem aktuellen Versorgungsangebot des Gesundheitswesens für psychische Erkrankungen und den Bedürfnissen der Patienten zu schließen. Der Hauptsitz von Mydecine Innovations Group befindet sich in Denver (Colorado, USA); das Unternehmen betreibt auch eine internationale Niederlassung in Leiden (Niederlande).

Mehr erfahren können Sie unter www.mydecine.com und folgen Sie uns auch auf Twitter.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Medienkontakte
Courtney Ryan
LS2group
cryan@ls2group.com
515-770-4823

Anne Donohoe / Nick Opich
KCSA Strategic Communications
myco@kcsa.com
1-212-896-1265 / 1-212-896-1206

Kontakt für Anleger
Charles Lee, Investor Relations
corp@mydecineinc.com
1-720-277-9879

Allison Soss / Erika Kay
KCSA Strategic Communications
1-212-896-1267

Für das Board of Directors:
Joshua Bartch, Chief Executive Officer
contact@mydecineinc.com

Für weitere Informationen über Mydecine Innovations Group Inc. besuchen Sie bitte das Unternehmensprofil auf SEDAR unter www.sedar.com oder besuchen Sie die Website des Unternehmens unter www.mydecine.com .

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze in Bezug auf das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeit, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements reflektieren. Zukunftsgerichtete Informationen können oft, aber nicht immer an der Verwendung von Wörtern wie erwarten, beabsichtigen, annehmen, glauben oder Variationen (einschließlich Verneinungen) solcher Worte und Begriffe erkannt werden oder beinhalten Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden oder werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und beruhen auf Annahmen des Unternehmens bzw. Informationen, die dem Management derzeit zur Verfügung stehen. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen weder Versprechungen noch Garantien sind und Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Risiken in Bezug auf die COVID-19-Pandemie, die Verfügbarkeit und Kontinuität der Finanzierung, die Fähigkeit des Unternehmens, sein geistiges Eigentum angemessen zu schützen und durchzusetzen, die Fähigkeit des Unternehmens, seine Produkte zur kommerziellen Produktion zu bringen, den anhaltenden Wachstum der globalen adaptiven patientenorientierten Medizin, die natürlichen Gesundheitsprodukte und die digitalen Gesundheitsindustrien sowie die Risiken, die der stark regulierte und wettbewerbsorientierte Markt bezüglich Entwicklung, Produktion, Verkauf und Verwendung der Produkte des Unternehmens darstellt. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu Ergebnissen führen, die nicht angenommen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Informationen prognostiziert werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zu aktualisieren oder zu berichtigen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mydecine Innovations Group Inc.
Joshua Bartch
Suite 810 - 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver
Kanada

email : jbartch@mydecineinc.com

Pressekontakt:

Mydecine Innovations Group Inc.
Joshua Bartch
Suite 810 - 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver

email : jbartch@mydecineinc.com


Über connektar

Vorname
connektar.de

Nachname
Presseverteiler

Homepage
http://www.connektar.de