Naturstein - für Massivtreppen und Co das beste Material

Wir haben uns schon immer die Vorzüge der Natur und deren Produkte zu nutze gemacht. Besonders der Stein und Steinarbeiten spielen dabei eine wesentliche Rolle. Denn Natursteinprodukte hat es schon vor tausenden Jahren gegeben und gibt es auch heute noch in allen Variationen und findet überall in unserem Alltag Anwendung. Ob im Innenbereich als Arbeitsplatte, Fußbodenbelag und mehr, oder im Außenbereich als Treppenstufe und Massivtreppen. Letztere sind besonders beliebt und werden hierzulande hauptsächlich aus den verschiedensten Arten des Natursteins hergestellt und verbaut.

Naturstein auf dem Boden

Natursteinböden sind in der Regel in den unterschiedlichsten Fliesenformen zu sehen. Denn ob als Terrakottafliese, oder Marmor, Sandstein, Granit und Schiefer. Man findet den Stein überall vor und in allen Variationen. Die Fliesen können je nach Qualität und Hochwertigkeit von unterschiedlichster Dichte und Stärke sein. Auch die Oberflächenstruktur und Lasur kann unterschiedliche Härtegrade vorweisen. Grundsätzlich aber ist der Natursteinboden ein harter Kollege und ihm kann was Beständigkeit, Härte und auch Nachhaltigkeit so schnell kaum ein anderes Material das Wasser reichen.

Massivtreppen aus Naturstein

Egal ob für den Innenbereich oder im Outdoorbereich. Wenn man sich für den Einbau und Aufbau eines Treppenaufgangs entscheidet, sollte man auf Hochwertigkeit, Langlebigkeit und Stabilität und Robustheit achten. Die jeweilige Treppe sollte auf ein langes Leben zurückblicken können und auf eine lange, wenn möglich unbeschadete Haltbarkeit als solche. Wenn sie schon nach einigen Jahren starke Gebrauchsspuren aufweist und hier und da schon etliche Risse sogar, hat man definitiv das falsch Baumaterial gewählt. Naturstein ist besonders beim Massivtreppenbau sehr beliebt. Denn die oben aufgeführten Aspekte und Voraussetzungen erfüllt der Naturstein im Handumdrehen. Diese Treppen können bei guter und sachgemäßer Verarbeitung ein Leben lang ihre Dienste tun. Selbst für Hobbyhandwerker und Laien kann ein Selbsteinbau mit Naturstein durchaus leicht von der Hand gehen. Denn die Steinplatten für die jeweiligen Stufen sind exakt zugeschnitten und müssen lediglich in den Aufgang eingearbeitet werden. Grundsätzlich sind Massivtreppen aus Naturstein die treuesten und widerstandsfähigsten Partner für den Innen- und Außeinsatz als Treppe in Massivbauweise.

Viele Varianten möglich

Unter den schönen Natursteinprodukten die sich idealerweise für den Einsatz von Massivtreppen eignen, sind beispielsweise die Natursteinarten Marmor, Granit, Sandstein, Basalt und Schiefer die am meisten verwendeten Arten und Sorten. Marmor gilt hier als edelster Stein unter den Natursteinprodukten und dank seiner schönen Marmorierung und Färbung ist er mit geschliffener Oberfläche ein glänzendes Produkt. Allerdings sollte man bei zu starker Nutzung des Treppenaufgangs beispielsweise überlegen, ob an dieser Stelle nicht vielleicht doch ein Naturstein wie Granit verwendet wird. Denn das harte und robuste Pendant zum Marmor ist definitiv der Granit, den es in vielen verschiedenen Farbnuancen gibt. Schiefer wird eher selten als Baumaterial für Treppen verwendet, doch dennoch kommt diese Gesteinsart immer wieder durchaus auch in diesem Sektor vor. Sandstein und Basalt sind mit die weichsten Natursteinarten. Sie sind von unterschiedlicher Oberflächenstruktur und können auch schnell einmal Bruchstellen aufweisen. Dennoch sind Sandstein oder auch der Basalt mit die optisch natürlichsten

22.11.2020: