Musikphysiologie im künstlerischen Alltag – Wege zu gesundem Musizieren

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet erneut in Zusammenarbeit mit dem Kurt-Singer-Institut für Musikphysiologie und Musikergesundheit Berlin, der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin sowie dem Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover den berufsbegleitenden Zertifikatskurs Musikphysiologie im künstlerischen Alltag ab Oktober 2020 an. Interessierte können sich bis zum 11. September 2020 anmelden.

In drei Modulen vermittelt der berufsbegleitende Zertifikatskurs einen konstruktiven Umgang mit körperlichen und psychischen Anforderungen und Belastungen des intensiven Musizierens. Unter der Leitung von Prof. Dr. med. Alexander Schmidt und Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller werden Strategien und Lösungsansätze erarbeitet; Experimente und Übungen sensibilisieren die Teilnehmenden in Hinblick auf ihre körperlichen, mentalen und psychischen Zusammenhänge während des Musizierens. Der Kurs richtet sich vor allem an Musikerinnen und Musiker, Musik- und Gesangpädagoginnen und -pädagogen, Psychologinnen und Psychologen, Physio- und andere Körpertherapeutinnen und -therapeuten sowie Medizinerinnen und Mediziner.

Die Weiterbildung behandelt aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen der Musikphysiologie, Musikergesundheit, Musikpädagogik und -didaktik. Außerdem ermöglicht das Seminar einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden. „Der Kurs hat mir geholfen, Lösungsansätze für die alltägliche Praxis als Musikerin zu erlernen und gibt konkrete Hilfestellungen für einen ganzheitlichen Ansatz am eigenen Instrument, zum Beispiel durch Haltung, Bewegung und Atmung. Auch meine Bühnenpräsenz konnte ich durch den Zertifikatskurs verbessern“, berichtet Monika Gaggia, Absolventin des Zertifikatskurses.

Das Team der Lehrenden besteht auch in diesem Jahr aus Musikerinnen und Musikern, Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen und Therapeuten zusammen, welche auf dem Gebiet der Musikphysiologie und/oder Musikermedizin spezialisiert sind. Impulse setzen u.a. Alexandra Müller (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart), Dr. Daniel Scholz (Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover), Prof. Dr. Hans-Christian Jabusch (Institut für Musikermedizin, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden) sowie PD Dr. Anke Steinmetz (Muskuloskeletales Zentrum und Konservative Orthopädie Loreley-Klinikum St. Goar-Oberwesel). Vom Kurt-Singer-Institut für Musikphysiologie und Musikergesundheit und der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin sind die Dozentinnen Dr. Isabel Fernholz, Anja Freytag, Heike Sheratte, Verena Richter und Annette Goeres eingeladen.

Musikphysiologie im künstlerischen Alltag Berufsbegleitende Weiterbildung mit Hochschulzertifikat
23. Oktober 2020 bis 18. April 2021 Anmeldeschluss: 11. September 2020

Ihr Pressekontakt:
Kathrin Rusch, Pressearbeit UdK Berlin Career College
Tel. 030 – 3185 2835
E-Mail: kathrin.rusch@intra.udk-berlin.de


Über UdK Berlin Career College